Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Freitag, 27. April 2018

Moderatorin unterbricht die Wahrheit über Syrien (+Giftgas #Fakenews)

„Jeder Krieg beginnt mit einer Lüge“- dies ist eine Binsenweisheit, die natürlich auch heute noch ihre Gültigkeit hat. Manchmal jedoch fällt der Schleier, sodass dem Publikum, für einen kurzen Moment, die Lüge sichtbar wird.



Während eines Sky News Interviews mit dem ehemaligen Offizier der britischen Armee, Generalmajor Jonathan David Shaw, passiert so ein Moment, in dem zu viel Wahrheit durchsickert und damit die ganze Kriegspropaganda gefährdet.

Das ist dann auch der Grund dafür, dass die Moderatorin, relativ abrupt, jede weitere Äußerung des Generals zu verhindern weiß. Auch im deutschen Fernsehen wurde vermittelt, dass das Narrativ der Kriegspropaganda überhaupt nicht zu den tatsächlichen Fakten passt. Prof. Dr Günter Meyer ,Leiter des Zentrums für Forschung zur Arabischen Welt (ZEFAW), legt dazu seine Erkenntnisse nah, dass, die durch den Westen mit 100 Millionen Dollar finanzierten „Weiß Helme“ genau dazu da sind, solche Ereignisse zu inszenieren, um einen Vorwand für das Eingreifen des militärisch kriminellen Komplexes zu haben. „Es wird niemals so viel gelogen, wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd“, ist ein Zitat von Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck, welches bis auf die Jagd, sehr gut auf Donald Trump passt, der neuen Puppe im Weißen Haus. Wenn man sich nicht als politische Prostituierte bezeichnen lassen möchte, wäre es ratsam, sich nicht in aller Öffentlichkeit so tief zu bücken, wie es Trump und seine Entourage an professionell lügenden Gaunern seit Amtsantritt praktizieren.

Video:
https://www.youtube.com/watch?v=rDwgChFO7JE&t=0s

Keine Kommentare: