Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Dienstag, 20. März 2018

DIE VERGESSENE WELT DER BAUMRIESEN

In der Sintflut ging die ganze Menschheit wegen ihrer Bosheit unter und nur Noah, Shem, Ham und Japhet, und ihre Frauen überlebten. Damals lebten die Riesen auf der Erde und auch dann noch, als die Gottessöhne Kinder mit den Menschentöchtern hatten. Das wurden die Helden der Vorzeit berühmte Männer.



Alle wissen, dass auf der Erde einmal Mammuts existierten. Aber unsere Wissenschaft schweigt über andere Giganten. Viele kennen den Film Avatar. Auf der Erde gibt es Bäume mit ähnlichen Formen ähnlich in ganz gewöhnlichen Größen und noch gibt es auf der Erde vergleichsweise große Bäume aber nicht so riesig wie im Film Avatar.




Der Devils Tower ( deutsch „Teufelsturm“) in Wyoming birgt ein überraschendes Geheimnis. Die Ureinwohner in der Region haben diesen Berg immer als heilig betrachtet,  seine besondere Form erinnert an einem Baumstumpf . Aber was wäre , wenn es wirklich so ist? Vielleicht hat sich der Teufelsturm nicht aus Lava gebildet, wie die offiziellen Theorien behaupten, sondern aus etwas ganz anderem. Doch wir finden nicht nur diesen „mysteriösen“ Berg mit seinen besonderen Eigenschaften, es gibt ähnliche auf der ganzen Welt, die nicht vulkanischer Herkunft sind. Es wurde nichts bestätigt, aber wir sollten die offizielle Theorie in Frage stellen, weil wir nicht leugnen können, was wir mit unseren Augen sehen.

                                                             Devils Tower





Wacht auf , erkennt die Prisma/Matrix welches euren Geist klein hält. Sind Gebirge so entstanden wie man es uns erklärt hat? Gab es das Paradies (PANDORA) ? Waren dort fantastisch hohe Bäume und Pilze? Waren die Menschen früher technisch weiter als wir heute? Wer hat diese riesigen Lebewesen gefällt? Basiert der Hollywood Film AVATAR evtl. aus unserer Vergangenheit ? Werden wir absichtlich getäuscht? Die Wahrheit kommt sehr bald an das Tageslicht.





Die Sintflut und die Suche nach Atlantis. Weltweit berichten Sagen davon die bekannteste stammt von dem griechischen Philosophen Platon, der den Mythos um die legendäre Insel Atlantis gebar. Die Spurensuche Alte Karten, die die Küste der Antarktis lange vor Ihrer Entdeckung zeigen; Olmeken-Statuen in Mexico, die Verwitterungsspuren der Sphinx in Giseh, die ihre wahre Entstehung auf über 10.000 Jahre zurückdatieren. Eine aufregende Reise in die Zeit vor unserer Menschengeschichte, ein spannender Mosaik auf der Suche nach Atlantis.



Es fängt klein an und endet mit einem Riesen Knall! Der Knall an dem wir frei sein werden und im Paradies leben ohne es zu zerstören. Hört auf andere Meinungen tot zu trampeln oder zu ignorieren weil es für euch gerade nicht logisch ist was ein anderer redet, aber derjenige wird seinen Grund haben warum er die Welt so sieht.




Seit aufgeschlossen allem gegenüber, wenn man Jahre lang durch die Medien manipuliert wird bekommt man nicht mit wenn man selber auch falsch liegt nur weil einer was sagt was die Masse nicht hören will ist es nicht falsch.




In jeder Meinung oder Aussage steckt immer ein bischen Wahrheit ihr müßt nur die Wahrheit für euch selber finden versucht das mal, dann werdet ihr sehen wie sich euer Denken und Handeln verändern wird und ihr werdet sogar glücklich dabei!


Bis hier her mal bleibt wachsam....ZZa



                                                        

                                               Weitere Bilder





























































Keine Kommentare: