Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Sonntag, 18. März 2018

DIE ERDE DREHT SICH NICHT !

Wir sind aus Gott. Wer Gott kennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.

 1.Johannes 4:6


 

Video: Wo sind die Millionen von Sternen hin ?



Neil de Grasse Tyson dürfte neben Stephen Hawking der derzeit bekannteste Astrophysiker sein. In seiner Show „Star Talk“ spricht er über die offensichtlichen Beweise der flachen Erde. Zeit, uns das näher anzuschauen. Englisch mit deutschen Unetrtiteln.
 
Video: Neil de Grasse Tyson: Warum die Erde eine Kugel ist!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Boah... unäbhängig vom Inhalt des Videos, lest diese Johannes-Aussage über dem Video mal wirklich BEWUSST.

MENSCHEN maßen sich an im Namen irgend eines/ihres Gottes zu sprechen und stellen damit auch noch klar was wahr oder Irrtum ist...

Na wenn das mal kein ganz, ganz fataler Irrtum ist!
Und UR-Sache für Streit und alles was in der Folge damit zu tun hat.

Das Video spricht doch genug für sich alleine, muss man da gleich verstärkend diese Menschen-erdachte Gotteskeule schwingen?

Jeder hat selbst Herzensenergie genug um Wahres von Irrtum oder Unwahrheiten unterscheiden zu können, Wahrheit muss man nicht mit Nachdruck ins Hirn drücken.
Ich bin entsetzt über diese Art und Weise...


Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Auch "Ich" schliesse mich dem Kommentar von Anonym 18.März 2018 um 20:08 an.
-
Hier seit Ihr 1.nen Schritt zu Weit gegangen.
Macht mit eurer Theorie der flachen Erde was und soviel Ihr wollt,aber lasst Gott oder den Schöpfer wie ich ihn Nenne aus diesem eurem Spiel.
Wo bleibt Euer Respekt.
Habt Ihr es wirklich nötig zu solch profanen Mitteln zu greifen.
Dabei ist es egal,ob die Offenbarung/en des Johannes vom Menschen für den Menschen geschrieben steht.
Und für den Fall,das Ihr nicht wisst wo Johannes dieses (Offenbarung) geschrieben hat,es war auf der Insel P(h)atos,auf welche Johannes verbannt wurde.
Ihr reagiert schon wie der ehemalige Präsident der USA Bush junior als er äusserte:
"Wer nicht für uns ist,ist gegen Uns".
Das ist kein feiner zug von Euch bzw.vom Verfasser des Berichts.
Hier zeigt sich, das versucht wird egal wie, anderen seine Meinung wenn's seins muss mit der Bibel in der Hand zu implementieren.
Die Zeit des Absolutismus ist vorbei.






Edeltraud hat gesagt…

Hallo, jetzt mal ohne jemanden zu nahe treten zu wollen.
Ist die flache Erde jetzt zum Leitthema dieser Seite geworden ?
Wo ist die Themenvielfalt hin oder gibt es zur Zeit auf der Erde nichts wichtigeres oder Mysteriöses mehr ?
Oder habe ich es einfach noch nicht verstanden welchen unterschied es macht ob wir auf einer runden,hohlen,flachen oder 4 - eckigen Erde von pädophilen Arschlöchern unterjocht werden in allen Facetten.
Mfg

Anonym hat gesagt…

Danke Für den Bericht, äußerst interessant, Dankeschön.
Lg

Hans hat gesagt…

Für die These der "hohlen Erde" gibt es eine Reihe von
Argumenten. Euch sind die entsprechenden Bilder, Erfahrungsberichte
etc. mit Sicherheit auch bekannt.

Wie kann man diese "Theorie" in Einklang bringen mit Eurer mittlerweile
missionarisch vertretenen Meinung die Erde sei flach.

Aus unserer einfachen, irdischen Perspektive gibt es einige Punkte, die
für Eure These sprechen. Allerdings darf man eine Tatsache nicht vergessen - in der gesamten Schöpfung, beginnend beim Elektron, das
sich um den Atomkern dreht, ist alles in Bewegung und hat eine runde Form. Wie Innen so Außen - wie im Kleinen so im Großen - wie kann man
dieses Naturgesetz mit Eurer Theorie in Einklang bringen ?

Etzel hat gesagt…

@ Hans
Dieses Bild hatte ich auch. Daher ist es so schwer von der Kugelform abschied zu nehmen. Alles scheint rund zu sein. Das Ei, die Aura, das Atom... obwohl ich noch nie eines gesehen habe!...

Doch nach dem Erkennen der Tatsachen, merkt man das mann sich an eine Ideologie klammert, die garnicht so gewichtig ist! Man baut sich mit ideologischen und philosophischen Wunschvorstellungen/Dogmen ein Weltbild auf.

Das ist zu mindest meine Erkenntnis wenn ich auf mich zurückschaue!

Anonym hat gesagt…

Das würde ich auch gern wissen ...

Anonym hat gesagt…

Egal, was Es ist , in Menschen Sicht , das Tor des Friedens, oder der Weg zum Schöpfer wird nur durch Ihn gegeben ziehl zum Schöpfer, frieden und ewigkeit geht nur durch die Brücke der Kreuzigung und wenn alle auf der Kreuzung sind sehen sie in der Mitte Ihn den Weg die Brücke das Ewige, und zwar den zugang zum Schöpfer durch Ihn. JOSHUA. Isus. INRi. Egal ob dIe welt rund eckig oder oval ist. Schlussendlich ist der Treffpunkt des MenschenVerkehrs. Die Kreuzigung.sie Bringt dich nach Links nach Rechts oder gerade Aus. Aber in der Mitte ist Er der Weg aller Leben. So ist es doch egal ob sie rund oder sich dreht. Es ist zu spät ohne echte Bereung. Und Vergebung ist die Brücke auf der Kreuzung Gesperret. ER WIRD NIEMALS DULDEN das die Lämmer mit den ziegen zusammen zum Schöpfer GELANGEN. Schönen Tag.