Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Dienstag, 20. März 2018

5 Wissenschaftler, Die Unter Mysteriösen Umständen Kurz Nach Großen Entdeckungen Starben

Okay, sagen wir, du bist der Anführer eines Landes und ein paar Wissenschaftler entdecken etwas, das die Welt verändern könnte bzw. dem Feind einen militärischen Vorteil verschaffen könnte, wenn es in seine Hände fällt. Du könntest die Forscher bestechen, um den Mund zu halten, aber wäre es nicht einfacher, sie einfach ‚loszuwerden‘?



Wir behaupten nicht, dass dies oft passiert, aber es hat auf jeden Fall einige fragwürdige Ereignisse bzw. Todesfälle im Laufe der Jahre gegeben. Werfen wir einen Blick auf fünf hoch suspekte Fälle von Wissenschaftlern, die kurze Zeit nach wichtigen Entdeckungen starben.

1. DIE GEC-MARCONI WISSENSCHAFTLER



Quelle

In den 80er Jahren führte Ronald Reagan ein ehrgeiziges Verteidigungsprogramm namens Strategic Defense Initiative (Spitzname Star Wars) ein, das entworfen wurde, um Laser auf ankommende Raketen aus dem Weltraum zu schießen, sollten die Russen angreifen. Zwischen 1982 und 1990 starben 25 britische Wissenschaftler, die für den britischen Flügel des Programms GEC-Marconi arbeiteten, auf mysteriöse Weise. Einige glauben, dass sie von sowjetischen Spionen getötet wurden, und andere glauben, dass ihre eigene Regierung daran beteiligt war.

2. DAVID KELLY



Quelle

Im Jahr 2003 gab der Experte für biologische Kriegsführung David Kelly anonym preis, dass die britische Regierung Informationen über Massenvernichtungswaffen im Irak gefälscht hatte. Als Premierminister Tony Blair herausfand, dass es Kelly war, wurde ein parlamentarischer Ausschuss gebildet, um ihn zu befragen. Er wurde zwei Tage später tot in seiner Wohnung gefunden. Die Polizei sagte, es sei ein Selbstmord, aber weil ein Richter entschied, dass die Beweise für 70 Jahre versiegelt werden mussten, können wir nicht wissen, was wirklich lange passierte, bzw. es nicht beweisen, obwohl wir wissen was passiert ist: Er hat sich selber zwei Kopfschüsse gegeben, und zwar von hinten!

3. DON WILEY



Quelle

Don Wiley war ein führender Experte in chemischen Waffen, vor allem Anthrax. Während der Milzbrand-Epidemie 2001 wurde Wiley’s Auto auf einer Brücke gefunden, mit den Schlüsseln noch im Zündschloss. Seine Leiche wurde später im Mississippi gefunden. Ein weiterer Anthrax-Wissenschaftler namens Vladimir Pasechnik starb ebenfalls zur selben Zeit.

4. RODNEY MARKS



Quelle

Der australische Astrophysiker Rodney Marks starb auf der Südpolforschungsstation, als er an einer Sternwarte arbeitete. Sein Körper wurde von der Regierung und Sicherheitsfirma Raytheon aus unbekannten Gründen festgehalten. Es wurde später offenbart, dass Marks an Methanolvergiftung starb.

5. POLAR WISSENSCHAFTLER



Quelle

Wikipedia. Drei verschiedene Forscher, die an demselben Projekt arbeiteten, starben 2013, als sie die Auswirkungen der Erderwärmung untersuchten, was einen anderen Wissenschaftler namens Peter Wadham dazu brachte zu glauben, dass sie von Führern der Ölindustrie oder der US-Regierung ermordet wurden.

Es gibt nicht viele Fakten, die verfügbar sind, um diese Theorien zu stützen, aber das liegt zum Teil daran, dass die Machthaber sich bemüht haben, sie geheim zu halten. Hat jemand anderes das Gefühl, dass hier etwas faul ist?

Quelle:  http://derwaechter.net/

Keine Kommentare: