Samstag, 10. Juni 2017

New York Times-Reporterin tot aufgefunden, nachdem sie das angebliche CIA-Programm zur Bewusstseinskontrolle enthüllt hatte

Eine frühere New York Times-Reporterin wurde infolge ihrer Enthüllung über MK Ultra  in der Dominikanischen Republik ermordet aufgefunden.
Sarah Kershaw wurde an einem Montag in ihrem Apartment in Sosua erstickt durch Strangulation aufgefunden.



Projekt MK Ultra, das oft als das Programm zur Bewusstseinskontrolle der CIA bezeichnet wird, war der Codename für ein illegales Programm über Experimente mit menschlichen Versuchsobjekten, entwickelt und durchgeführt von der CIA. Frau Kershaw veröffentliche einen Artikel bei der New York Times, in dem sie 2008 dieses Thema im Rahmen ihres Artikels Sharing their Demons on the Web untersuchte, worin sie schrieb:



Für Leute, die regelmäßig die Foren von Seiten über Bewusstseinkontrolle besuchen und kommentieren, ist die Vorstellung, dass andere die Seiten als Förderung von wahnhaftem und psychotischem Denken beschreiben, einfach ein Beweis für die Vertuschung der Wahrheit.
Abreureport.com berichtet:
In ihrem Artikel schrieb Frau Kershaw, dass Leute, die das Gefühl hatten, dass sie zur Zielscheibe geworden waren, die Unterstützung des Abgeordneten aus Missouri, Jim Guest, erlangt hatten, der zu Times sagte: „Ich hatte genug Anrufe, manche von glaubwürdigen Leuten – Professoren – die mit nicht-tödlichen Waffen angegriffen wurden. Sie werden davon psychisch beeinträchtigt. Sie haben Probleme, nachts zu schlafen.“
Als Frau Kershaw ihren Artikel schrieb, war psychotronische Kriegsführung gegen US-Bürger nicht legal, aber all das änderte sich 2013 mit dem National Defense Authorization Act. Als Reaktion auf die Gesetzgebung über psychotronische Kriegsführung veröffentlichte Abreu Report einen Artikel, in dem es heißt:
Psychotronische Waffen sind solche, die so wirken, dass sie einen Teil der Informationen entfernen, die im Gehirn eines Menschen gespeichert sind. Sie werden an einen Computer gesendet, der sie bis zu dem Grad überarbeitet, das für diejenigen notwendig ist, die den Menschen kontrollieren, und die veränderten Informationen werden dann wieder in das Gehirn eingefügt. Diese Waffen werden gegen das Bewusstsein eingesetzt, um Halluzinationen, Krankheiten und Mutationen bei menschlichen Zellen auszulösen, „Zombifizierung“ oder sogar den Tod. Zum Arsenal gehören VHF-Generatoren, Röntgenstrahlen, Ultraschall und Radiowellen.
Ist es möglich, dass Frau Kershaw auf einige neuen Informationen gestoßen war, die sie zu einer Bedrohung machten? Angesichts der Geschwindigkeit, mit der sich die Fähigkeiten psychotronischer Waffen verbessert haben, ist die Möglichkeit dafür extrem hoch.

Verweise:

Quelle:  http://derwaechter.net/
Übersetzt aus dem Englischen von http://anonhq.com/ny-times-reporter-found-dead-exposing-cias-mind-control-program/

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die Bewusstseinskontrolle wird seit ca. 26.000 Jahren von den Kabalen auf unserer Erde hier gesteuert. Diese besitzen ein hochtechnologisches Wissen, welches dem menschlichen Verstand verborgen bleiben sollte. Sie benutzen immerwieder menschliche Körper um uns zu polarisieren und damit zu steuern (z.B. Cäsar, Napoleon, Hitler, CIA-Mitarbeiter, Regierungsmitarbeiter +++ ...). Nun ist die Zeitqualität soweit entwickelt, das wir das Spiel langsam durchschauen. Die liebe Sarah musste für die Wahrheit sterben, es gibt nun aber so viele Menschen, die den totalen Durchblick langsam gewinnen => lasst uns die Kabale endlich vertreiben von unseren Planeten, öffnen wir uns alle nach Innen und wir sind FREI! LG André

Atzedeboe hat gesagt…

Matthes Sascha Reiser
R***** Str. **
1**** Berlin
An den Polizeipräsidenten von Berlin mit der Bitte/Aufforderung um Weiterleitung an die zuständige Staatsanwaltschaft

1. Hiermit stelle ich Strafanzeige gegen UNBEKANNT:
mit nachfolgender MindControl-Technik, Patent DE10253433A1?cl=de (zu finden unter google.com), hat vermutlich der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) zusammen mit Verfassungsschutz oder Bundesnachrichtendienst im Sommer 2000 versucht mich zu töten: Die Folge des gescheiterten Tötungsversuches, war eine irreparable paranoide Schizophrenie (F20.0 ICD10), die unter anderem eine komplette Berufsunfähigkeit nach sich zog. Daher verklage ich gleichzeitig UNBEKANNT auf die Zahlung eines "Schmerzensgeldes" bzw. realem Verdienstausfallgeldes in Höhe von Einer Million Euro.
hier das bei mir angewendete Patent:
https://www.google.com/patents/DE10…

zum Hergang des Verbrechens:

Bei diesem mutmasslichen “Feldversuches” in der Anwendung dieses Patentes im Sommer 2000 (welches dann 2 Jahre später tatsächlich patentiert wurde) sendeten der, oder die Täter mittels dieser Technik unter anderem folgende Sätze laut hörbar direkt in meinen Kopf:

a) “Du wirst dich wundern, wie du abfackelst....”
b) “Du hast es so gewollt...”
c) “Das hat dir das Genick gebrochen....”
d) “Die Todesspritze ist aufgezogen....”
e) “Die negative Gedankenspritze ist aufgezogen....”
f ) “Dein Todesurteil liegt in der Schublade....”
g) “Wir ersaufen dich im Landwehrkanal....”
und weitere....

Anzumerken ist hierbei, dass meine Person für diesen Feldversuch, ideal erscheinen musste: alleinstehend, keine Angehörigen: So machte es bereits der CIA mittels MK-Ultra, in den 50er jahren des letzten Jahrhunderts in den USA.

Während dieses Vorganges lösten der/die Täter jedoch ungewollt eine sogenannte “Massenpsychose” aus, von der damals Tausende Berliner betroffen waren. Bei dem Entstehen dieser weitreichenden akustischen “Bombe” waren unter anderem auch zahlreiche bekannte Berliner Bands, wie: “Wir sind Helden”, “MIA.”, “Grossstadtgeflüster”, “Die Ärzte”, “Dota Kehr” usw. betroffen, die ich daher auch als Zeugen benennen möchte. Als weiteren Zeugen benenne ich hiermit den Inhaber des o.g. Patentes, nämlich Dr. Bengt Nölting.

2. stelle ich hiermit Strafanzeige gegen Dr. Bengt Nölting, Aufenthalt unbekannt:

Begründung: Dieses Patent verstösst eindeutig gegen dass oberste Gut des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland, nämlich die “Freiheit der Gedanken”.

Dazu möchte ich aus der Patentbeschreibung zitieren:

Zitat: “ Die Erfindung betrifft langreichweitige Gedankenübertragung und langreichweitiges Gedankenlesen. Anwendungen sind z.B. die Erweiterung der herkömmlichen Kommunikationsmittel, die Unterstützung öffentlicher Auftritte wichtiger Persönlichkeiten und wichtiger Verhandlungen, die Sendung von wichtigen Gefahrenhinweisen in Notsituationen, die aktive Abwendung von erheblichen Gefahren, die Untersuchung von Kriminellen, die Unterstützung der Hirnforschung. “ Zitat Ende.

Zitat: “... (e) in Kombination mit Detektionsmethoden zum Profiling und Gedankenlesen von Kriminellen,...” Zitat Ende.

sowie die weiteren detailierten Beschreibungen dieses Patentes.

Daher verlange ich ein allumfassendes VERBOT des Einsatzes dieses Patentes, sowie eine der Ungeheuerlichkeit dieses Patentes angemessene Bestrafung von Dr. Bengt Nölting.

Abschliessend, sollte(n) beide Verbrechen der Verjährung unterliegen, beantrage ich schon jetzt eine Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand, welchen ich dann gesondert begründen werde.

Berlin, 28.02. 2017
Matthes Sascha Reiser

PS: Eine Kopie dieser beiden Anzeigen liegt mir vor.

PPS: Mit dieser im Patent ausführlich beschriebenen MindControl-Technik, kann Mensch? sogar PERFEKT töten: Wahlweise mit Auslösen eines Herzinfarktes, Auslösen eines Hirnschlages (durch “Überhitzung”), oder Auslösen einer Lungenembolie (na, klingelts??)

Davaro Neuschö hat gesagt…

Ich erlebte Mind Control über Jahre bis er mich von den Zecken die eigentlich Nanobots waren befreite . Das mit den Zecken beschreit er aus dem Album von 2002 Zwischenspiel im Song "Mägde und Knechte" 3:12 Minute ( In deiner Haut stecken Zecken) und im Album Noiz 2004 von den Söhnen im Song " Und wenn ein Lied" meinte er ( Ich bin der erste der dich befreit und der letzte der um dich weint) und in Babylon System werden die Nanobots erwähnt . Und das tat er wie angekündigt von 2012 als Xavas im Song " Du wirst sehen" ....... wie ich kommunizieren kann, du denkst das Universum schickt dir ein Telegramm "Voice to skull" ( Auch als Illuminati Card Orbital Mind Control Laser zu finden im Netz ) und sprach mit mir als wer er Gott was er behauptet hatte im Dezember jedoch ging es im November los am 23.11.13 . Im Jahr 2014 im Monat Januar befreite er mich von den Nanobots wie angekündigt und es war auch alles anders wie vorher kein drang auf Sex mehr wie vorher.