Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Dienstag, 17. Januar 2017

Daniele Ganser: Die USA sind eine Oligarchie, keine Demokratie



Daniele Ganser auf dem dritten Quer-Denken-Kongreß in Köln Bergheim, November 2016, im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. «Deutschland sollte aus der NATO austreten und in Erinnerung der eigenen Geschichte keine Truppen mehr ins Ausland schicken, sondern sich als neutrales Land für das Völkerrecht und friedliche Konfliktlösungen einsetzen.»
Quelle: Illegale Kriege. Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren. Eine Chronik von Kuba bis Syrien (Zürich: Orell Füssli Verlag 2016), S. 328

„Die USA sind eine Oligarchie, keine Demokratie“ Dr. Daniele Ganser erklärt im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt seinen Ansatz und erörtert jenen anhand zahlreicher Beispiele.

Der Schweizer Historiker und Friedensforscher betont jedoch ebenso die Macht des Einzelnen und wie Wichtig Mut und das Einstehen für das Richtige in der heutigen Zeit seien. «Die Zeit ist gekommen, um sowohl die NATO als auch das US-Imperium in ihre Schranken zu weisen. Eine neue Anti-Bewegung, wie der heute in Europa verbreitete Anti-Amerikanismus, kann diese Problematik nicht lösen. Nicht nur, weil die Europäer in ihrer Geschichte selber auch zum Instrument der verdeckten Kriegsführung gegriffen haben, gleich wie die Russen und die Chinesen. Sondern vor allem, weil dringend der globale verbindende Impuls 'Wir, die Völker der Vereinten Nationen' wiederbelebt werden muss, da er den wertvollen Gedanken der Menschheitsfamilie ausdrückt, für den jede Anti-Bewegung und jeder Nationalismus Gift ist.»
Quelle: Illegale Kriege. Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren. Eine Chronik von Kuba bis Syrien (Zürich: Orell Füssli Verlag 2016), S. 332

1 Kommentar:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Ihr wiederholt euch!

Am Donnerstag 12 Januar 2017 habt ihr schon einen Bericht gesendet hierüber
Der Inhalt fast gleich
Ermüdend