Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Donnerstag, 5. Juli 2018

Operation Broken Heart: US-Regierung verhaftet über 2300 Pädophile - Mainstreampresse schweigt!

Am 12. Juni 2018 gab das Department of Justice bekannt, dass im Rahmen der Operation Broken Heart über 2300 mutmassliche pädophile Straftäter verhaftet wurden und der einzige Mainstreamkanal, der darüber berichtete, war meines Wissens Fox News. In Europa gab es ein totales Medien-Blackout; nur ein paar alternative Blogs und die Daily Mail thematisierten den Sachverhalt.





Ganz im Gegenteil - Inzwischen versuchen die sogenannten Leitmedien Pädophilie sogar zu bagatellisieren und es quasi als normal oder harmlos darzustellen:

The Sun: "I'm not a monster" One-armed "virtuous paedophile" reveals he is "not ashamed" of being sexually attracted to children as young as THREE (dt. "Ich bin kein Monster" Einarmiger "tugendhafter Pädophiler" enthüllt, dass er sich "nicht schämt", von Kindern, die so jung wie DREI sind, sexuell angezogen zu werden)
--> Der Artikel beschreibt Pädophilie als sexuelle Neigung.

New York Times: Pedophilia: A Disorder, Not a Crime (dt. Pädophilie: Eine Störung, kein Verbrechen)

Vice: A Child Rape Victim on Why Society Should Be More Empathetic to Pedophiles (dt. Ein Kind Vergewaltigungsopfer - warum die Gesellschaft zu Pädophilen mitfühlender sein sollte)

ARD-Reportage: Unter Pädophilen - Rund 250.000 Männer in Deutschland sind pädophil. Die Weltgesundheitsorganisation stuft Pädophilie als Störung der Sexualpräferenz ein, andere Stimmen sprechen von einer sexuellen Neigung.

Gleichzeitig ist der Trend zur frühen Sexualaufklärung deutlich erkennbar und bei genauerem Hinschauen stellt man fest, dass es eigentlich um Sexualisierung geht; Aufklärung ist bloss ein Tarnbegriff.

Unverständlich ist auch, dass die Mainstream Medien Trump mit Fake News diffamieren, während er der erste Präsident ist, der ernsthaft gegen Menschenhandel und Kindesmissbrauch vorgeht.



Aus der Daily Mail erfahren wir, dass das kleine Mädchen gar nie von ihrer Mutter getrennt war. Der Vater gab an, dass die Mutter in einer Nacht und Nebel Aktion mit den Kindern abhaute um ihr Glück in den USA zu suchen. Interessant ist jedoch, dass Trump den Fehler in der Gesetzgebung erkannte und umgehend korrigierte. Ein Fehler aus der Obama-Administration, die übrigens nachweislich, wie wir aus der Washington Post erfahren, tausende Migrantenkinder direkt an vorbestrafte Sexualstraftäter weitergab.



"The Obama administration failed to protect thousands of Central American children who have flooded across the U.S. border since 2011, leaving them vulnerable to traffickers and to abuses at the hands of government-approved caretakers, a Senate investigation has found."

Fazit: Kein Wunder, dass sich die Mainstream Medien in einer Vertrauenskrise befinden. Gemäss Axios denken 72% der Amerikaner, dass die Systemmedien vorsätzlich Fake News in Umlauf bringen.
Ein wacher Geist sollte sich meiner Meinung nach fragen, warum über bestimmte Themen nicht berichtet wird und selbstverständlich auch warum bestimmte Personen diffamiert werden.

Quelle: https://www.legitim.ch/

Kommentare:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Bei einer Aktenlage in Höhe von 25000 und mehr versiegelten Anklagen sind 2300 angebliche/mutmaßliche Täter und Verhaftungen nicht mal 10% der versiegelten Anklagen.
Ich kann mich erinnern,das dieses Grüne Geschmeiss vor längerer Zeit das Thema Pädophilie im Bundestag einbrachte.
Ich sehe noch das Gesicht von diesem Trittin vor mir.
Dieses Grüne Geschmeiss wollte eine Änderung zu Gunsten der Pädophilie durchsetzen.
Wer es gutheißt, das Kinder,kleinste Kinder solchen Menschen zugänglich gemacht werden, dieses unterstützen, gehört eingesperrt.
Wo leben wir.
Wie krank ist unsere Welt.
Es scheint mit zum Spiel der Elite/n zu gehören Kindern soviel Schaden als möglich zuzufügen.
Das die Presse, die Medien diesen Dreck verharmlosen liegt daran,das Presse und Medien den Eliten gehören.
Aber auch deren Zeit neigt sich dem Ende.
Es ist unbegreiflich,das sich Politiker,Andere auch, hier auf die Seite der Schuldigen versuchen zu stellen.
Einfach nur ekelhaft.
Pädophilie ist keine Veranlagung, denke ich mal.
Denjenigen ist durchaus bewusst,das, wenn sie sich an Kindern vergehen, diese Täter hierdurch Macht ausüben.
An Unschuldigen.
Und dieses dreckige,dieses absolute schmutzige Spiel geht schon seit Jahrzehnten, seit Jahrhunderten so.
Und besonders gefördert unter den Eliten, bzw. Denen die sich für besseres halten.
Damit muss Schluss sein.
Wir Alle sind gefordert wo immer wir Zeugen solcher Verbrechen gegen Kinder werden dieses zu verhindern, den/die Täter zu schnappen und,den/die zuständigen Stellen umgehend zu informieren.
Weg mit diesem Dreck.

Anonym hat gesagt…

Und wieder einmal lässt Herr Müller hier einen Kommentar ab ohne eine Ahnung zu haben, worum es geht. Er spielt lieber das alte Lied von der pädophilen Kabale und beleidigt ganze Gruppen wie das "grüne Geschmeiss" pauschal und sondert rechte Floskeln ab.
Der Autor des Beitrages war so nett, die entsprechenden Artikel, auf die er sich bezieht, zu verlinken... Aber Herr Müller hat entweder keinen gelesen oder verstanden. Armselig.

Grüße aus Nordhessen!

Anonym hat gesagt…

Tja der Herr Müller von der Abteilung Ex Terra Germania will seine Niederlage nicht eingestehen .. .

Anonym hat gesagt…

Ahhhhhhh, die Leute von der linken Gruppierung den Indiefanten....oder hiessen sie Ottifanten....nee, das waren die anderen. Mensch jetzt weiss ich wieder: es waren die Antfantas ;-)

Ich kenne weder einen ErnstJoachim Müller noch die Anonymes die hier kommentiert haben.
Ich weiss aber aus besonderer Quelle, dass grad der Herr der oben erwähnt wurde, nebst einigen anderen, schon gewissen Dingen zugeneigt war, auf die ich jetzt nicht näher eingehen möchte.

Mehr sage ich dazu nicht, und kann dem Herrn Müller zustimmen, dass diese Ära des Kindesmissbrauchs hoffentlich dem Ende sich zuneigt.
Wer mit Missbrauchsopfern gearbeitet hat, weiss wovon wir reden.
Ich habe es und weiss es.

Das zu den anonymen Antworten hier, die alles versuchen sofort in eine rechte Ecke zu bringen.
Macht ihr euch erstmal schlau und recherchiert über Pädophilie und den Missbrauch von Abhängigen.
Ein weites Feld, weltweit, dem ein Ende gemacht werden MUSS !!!!!!!
Nicht nur bei queeren Seiten schauen sondern in Fachzeitschriften der Psychiatrie hilft ungemein zu grösserer Erkenntnis !

Anonymität grad bei dem Thema einen grossen Stellenwert, den auch ich bevorzuge jetzt.

Anonym hat gesagt…

Hallo Anonym vom 7. Juli 10:49 Uhr,

Ich gebe Ihnen grundsätzlich Recht: Menschen die Kinder (sexuell) missbrauchen gehören aufs härteste bestraft.
Es stimmt auch, dass man sich in der Psychologie umschauen sollte. Dort erfährt man, dass es auch Menschen gibt, die sich zwar sexuell zu Kindern hingezogen fühlen, die das jedoch nicht ausleben, also keinen direkten Missbrauch ausüben und auch keinen indirekten z.B. durch den Konsum von Kinderpornografie.
Ich habe mich in meinem Kommentar dagegen ausgesprochen, dass Herr Müller pauschalisiert und ganze Personengruppen verurteilt. Er schreibt gerne zu diesem Thema und vermag nicht zu differenzieren: Einfach gesagt ist für ihn fast alles was zur Politik oder ins öffentliche Leben gehört pädophil. Er spricht von Eliten, Kabale und - wie oben - Geschmeiss und propagiert einen radikalen Umgang mit diesen Gruppen. Es ist einfach jeder schuldig... In einem früheren Kommentar schlägt er sich auf die Seite einer Person, die Merkel auf eine Stufe mit Stalin und Hitler stellt.
In meinem Kommentar geht es ausdrücklich darum zu zeigen, dass hier jemand schreibt, der deutlich zu weit am rechten Rand ist und der sich - wie so viele Rechte - über das Thema Pädophilie versucht, einen "menschlichen" Touch zu geben und Leute aus der politischen Mitte einzulullen...

Grüße vom Nordhessen!