Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Montag, 22. Januar 2018

IST DAS KLASSISCHE FLACHE ERDE MODEL DOCH KORREKT ???

Die Kritiker innerhalb der FE-Gemeinde dieses Modells, hier besonders Cae sar, wahrscheinlich inspiriert von FEA und anderen, haben dieses Modell ja als falsch verworfen. Er sprach immer davon, dass der Verlauf der Sonne darauf hindeute, dass dieses Model falsch sein muss.




Nun, eines ist Fakt, bedingt durch die Refraktion der Atmosphäre kann man den Sonnenverlauf niemals exakt von 2 entfernten Punkten gleichzeitig beobachten. Das ist durch die Eigenschaft der Lichtbrechung in unterschiedlichen Winkeln durch die Atmosphäre (hindurch) unmöglich, mit anderen Worten: Jeder sieht von seinem Standort aus seine "eigene" Sonne und deren Verlauf (die Abweichung sind um so größer, je wärmer es ist und um so reichhaltiger die Luft mit Aerosolen und Staub gesättigt ist).

Die von Joel Tunnah verwendete Glas-Kuppel steht hier in diesem Beispiel für die Atmosphäre, die ja fast von allen irgendwie kaum berücksichtigt wird.

Ursprüngliche Quelle:

https://www.youtube.com/watch?v=GtcEK...

Netiquette für den Markus Möller YouTube-Kanal: Ich möchte eine Community mit Spaß und Freude an der Diskussion über die Inhalte meines Kanals. Mein YouTube Kanal soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Das geht am besten mit einem freundlichen Umgangston. Behandeln Sie andere, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung.

Vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen.. liegt vielleicht daran, keine anders-lautende Meinung zu hören oder bisher gehört zu haben oder zu wollen. Jeder hat im Laufe der Zeit seine Sichtweise und wer nur seinen eigenen Horizont sieht, sieht auch selten darüber hinaus. Zementierte Meinungen und eine vorgefertigte Weltanschauung lassen oftmals keine Lösung durchscheinen.

Nimmt man sich die Zeit und hört sich an was andere zu einem Thema zu sagen haben, kann erst etwas neues entstehen und ein Stück weit die Sicht, mit einem anderen Blickwinkel ermöglichen. Die Betrachtungsweise die jeder hat, verglichen mit dem wie jemand anderes die Sache sieht, lässt unter Umständen beide zum Teil, das sehen, was ansonsten beiden verschlossen geblieben wäre. Wer nur unterwegs ist mit seinen Vorstellunge wie alles funktioniert und zu funktionieren hat, ist an sich in einem bedauernswerten Dilemma.

Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters. Es könnte sich dem aufgeschlossenen eine Menge an Neuem erschließen, wenn das Wörtchen, wenn, nicht wär. Anstelle von dem zu profitieren was eine Weiterentwicklung erst ermöglicht, wird festgehalten an dem wie man`s schon Jahr ein und Jahr aus handhabt. Zuviele Besitzstandswahrer, an unveränderten Standardmeinungen, die einfach ängstlich und Misstrauisch alles beäugen, was anders klingt, als das wie man etwas schon eh und je betrachtet und handhabt. Viele haben eine Riesenangst, ihre Meinung zu ändern, weil sie dann zugeben müssten, manches in der Vergangenheit falsch gemacht und gesehen zu haben.

Da laufen diese Gefahr, unglaubwürdig zu erscheinen im nahen Umfeld, dass diese doch als Konsequente Verfechter der einmal zurecht gelegten Antworten kennt. Deswegen reagieren solche Zeitgenossen auch empört und panisch, wenn jemand, an ihrer Sicht der Dinge rüttelt. Zuhören und dadurch wenigstens im Ansatz, sehen oder erkennen was sich noch im Verborgenen befindet.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich bitte euch liebes ZZA - Team. Ich habe jetzt Jahre lang gern gelesen und verfolgt. Bitte lasst dieses Thema einfach Thema sein. Bildet euch darüber privat oder sprecht im wirklichen Leben drüber, aber bitte hört damit auf, euren Ruf zu zerstören.

Anonym hat gesagt…

unsere tägliche flache Erde gib uns heute .....

Was aber, wenn ich euch sage, dass die Erde hohl ist?
Und innen bewohnt?
Die Flacherdler versuchen ja gar nicht, von ihrem tollen neuen Weltbild abzurücken.
Dabei ist das ja sowas von unbewiesen und falsch!
Die Flacherdler sind alles nur Agenten, die uns von der wahren Erkenntnis abhalten sollen. Die Erde ist seit tausenden Jahren innen bewohnt und SIE kommen zu uns in den sog. UFOs. Und auch der Mond ist hohl, weil er künstlich ist. Er wurde vor mehreren Millionen Jahren von unbekannten Aliens gebaut und in den Erdorbit geschleppt.

Und wer das nicht akzeptieren will, der ist noch nicht soweit und muss mal sein Weltbild überarbeiten!

Anonym hat gesagt…

So bin dann auch mal weg, über die diffamierung bezüglich COBRA konnte ich gerade so hin weg sehen.
Ich glaube, falls ihr je unabhängig wart) seit es nun nicht mehr.
Fast schade, ABER, die meisten Artikel habt ihr ja eh nur von anderen Seiten die ich soweiso lese ^^

Also keine Tragik bye bye und trotzdem danke, die eine oder andere gute Quelle kenn ich dank euch :)

Anonym hat gesagt…

Es ist jetzt wirklich endgültig vorbei.Eigene Ansichten hin oder her,
die Flache Erde ist pure Desinformation und Energieraubend für die Leser.
Wie seht ihr das liebe Leser?Wir entscheiden doch was wir lesen wollen und was uns im Herzen weiterbringt.Die Flache Erde ganz bestimmt nicht!!

Anonym hat gesagt…

Die Frage ist garnicht unbedingt ob sie rund oder flach, größer als gedacht oder was ganz anderes ist. Fakt ist, das wir zum einen im Bildungswesen nicht alle Fakten erhalten, das die Situation mit der Arktis eher das Thema anheizt und das man inzwischen die ganze Welt in Frage stellen muss da man inzwischen annehmen kann das NWO, Bloodlines, Geheimgesellschaften doch eine größere Rolle spielen als gedacht.

Anonym hat gesagt…

Also, ich möchte definitiv noch mehr über das Thema Flache Erde lesen, da das die wichtigste Wahrheit überhaupt ist und ich mich selbst intensiv damit beschäftige. Bitte weiterhin regelmäßig darüber schreiben! Diejenigen, die dagegen meckern, sind diejenigen, die einfach nicht aufwachen wollen.

zeit-zum-aufwachen.blogspot.de hat gesagt…

Die Wahrheit braucht lange, bis sie Eingang findet; nichts auf der Welt verbreitet sich aber so schnell als — Lügen und Geheimnisse.

Es ist leichter, eine Lüge zu glauben, die man hundertmal gehört hat, als eine Wahrheit, die man noch nie gehört hat.

passende Sprichwörter find ich.

Habe auch nur eine Hand voll Freunde die an sich sehr Systemkritisch sind.
Z.b Chemtrails, Rotshild sprich Finanzwelt - Bilderberger, Pharmaindustrie usw.
Nur mal ein paar Beispiele.

Doch was dieses Thema hier betrifft stoß ich sofort bei jedem auf Granit.
Was mich wirklich sehr nervt 😅
Da wir ja in vielen die gleiche Meinung teilen.
Aber was soll's... wie sagt man so schön? Den weg werd ich dir zeigen aber gehen musst du ihn alleine oder so ähnlich.
Aber ich warte mal ab 😁es werden sich bestimmt noch passende Momente finden um wieder das Gespräch zu finden.

Manche Menschen brauchen einfach etwas länger um die Wahrheit zu erkennen, nimmt es ihnen nicht ganz so übel. Eines Tages werden auch sie aufwachen und bis es soweit ist, kämpfen wir für sie. Menschen tun sich manchmal sehr schwer mit tiefgreifenden Veränderungen, ich kenn das aus eigener Erfahrung.

Schade euch zu verliern aber ich bin mir im herzen ganz sich das wir uns bald wider sehen.

Liebe Grüße euer Flati ZZa

Anonym hat gesagt…

Zum Thema selbst
Ich sehe keine Notwendigkeit an einem FE Modell zu diesem Zeitpunkt. Es ist der verzweifelte Versuch vieler dies zu lösen um Gegenstimmen besser zu begegnen. Aber auch wenn die Neugier groß ist, sehe ich es als zweckmäßiger an sich an das zu halten was man beweisen kann. Meiner Ansicht nach ist das eine ganze Menge. So ist zum Beispiel das Material von NASA, ESA, JAXA, Spacex etc sehr leicht zu demontieren. Was klar machen sollte das Raumfahrt ein riesiger Schwindel ist. Wenn man uns also nicht mal echtes Material von der "Erde" in Jahrzehnten liefern konnte, und welche die als offiziell echt gelten sind durch Anwendung eines simplen Foto Filters als Foto Manipulation zu entlarven. . . . welche Schlüsse sollte man nur aus diesen wenigen Hinweisen denn ziehen?

Wie es immer auch wirklich ist, fest steht wir werden dreist belogen in allem was wichtig ist. Es ging mir persönlich nie darum zu beweisen das die Erde flach ist. Es geht mir nach wie vor darum aufzuzeigen das wir permanent in allen wichtigen Belangen belogen werden. Wer Geldsystem, 911 das Mediensystem und die FE einmal richtig betrachtet hat, dem wird automatisch klar das man uns gezielt an der Nase herumführt. Das zu erkennen ist das wichtigste. Solange die Menschen DAS verstehen, ist mir egal durch was sie diese Erkenntnis erlangt haben.

Womit wir beim nächsten Punkt wären.
Kommentare zum Thema FE sind nicht selten von derber Tonart. Und gar nicht selten von Menschen die sich selbst als aufgewacht und offen betrachten. Statt einmal WIRKLICH hinzusehen, ergeben sie sich lieber der Doktrin.

Und obwohl wir alle im gleichen Boot sitzen. erkennen so viele nicht das es an der Zeit ist sich zu verbünden statt ihrem lächerlichen Ego und ihrer erfolgreichen Gehirnwäsche den Vorzug zu geben.

Ich bin es leid mit solchen Leuten zu diskutieren. Denn es ist Zeit und Energieverschwendung. Jeder soll glauben was er eben will. Aber wenn man Fakten nicht entkräften kann, und auch nicht bereit ist sich Dinge wirklich anzusehen, dann sollte man. . . wenn man in dieser Welt etwas ändern möchte, sich vielleicht nicht mit jedem der eine andere Meinung vertritt direkt verfeinden. Sich eher fragen ob an einer Sache nicht mehr dran ist als man zunächst bereit war anzunehmen.

Wer nicht bereit ist sämtliche Dogmen abzulegen, und nicht die Tiefen des Kaninchenbaus zu ergründen bereit, der ist auch nicht für positive Veränderung oder Wahrheit bereit. Der ist nur am modellieren seiner Wahrheit. . . aka "frohschwätzen"

Euch von ZZa möchte ich sagen, das euch eure Haltung ehrt. Auch wenn ich mal nicht eurer Meinung bin, weiß ich den Umgang mit den Thematiken zu schätzen. Nur mit dieser Einstellung können wir etwas erreichen. Ich habe jahrelang die gleichen Erfahrungen gemacht, und es freut mich wirklich von Herzen zu sehen das ihr euch treu bleibt. Werde gerne mit euch im Boot sitzen. :)

Andreas - From truth and other lies @ Youtube

Anonym hat gesagt…

Εxcellent bеat ! I would like tо apprentice whilst
you amend your site, how could i subscribe for a
blog website? The accߋunt aіded mee a applicable deal.
I were tiny bit familiar of this your broadϲast offered
bdight transparent concept

Anonym hat gesagt…

Mal was zum auflockern all dieser Darstellungen !
Humor ist ,wenn man trotzdem lacht ,verehrtes ZZA team !

https://qpress.de/2018/01/16/wuerfel-erde-bringt-flache-erde-schwer-ins-wanken/
wenns mal zu engstirnig wird , dann empfehle ich diese seite allgemein als gegengewicht von schwere zur leichtigkeit des seins ^^ !
Der anonmye

Wäre mal eine veröffentlichung wert bei euch !

Anonym hat gesagt…

Alle hier, die für die Flache Erde sind, werfen den anderen immer vor, sie wollten nicht auf wahcne und ihr System beschützen .... LOL!

Was fehlt, sind echte richtige Beweise für die FE. Alle YT-Videos sind nur Halbwahrheiten, die man (zumindest ich und meine Freunde) nach kurzem Nachdenken widerlegen kann, weil Fakten weggelassen oder missverstanden wurden (siehe NASA Video mit Fehlern oder die Flugrouten).

So weit ist das ganze noch recht unterhaltsam.


Mir schwillt aber der Kamm, wenn die FEler einfach so Behauptungen in den Raum stellen, die einfach unwahr sind!

Z.B. dass der Nordpol unter Gewaltandrohung abgeriegelt wäre. Es gibt Sonderflüge zum Nordpol!

Oder dass es kein echtes Foto der Erde gäbe. wäre alles CGI:
1. was ist denn für die FEler ein "echtes" Foto und wie sieht es aus?
2. Gabs denn schon in den 1960er so gute Computer, dass man Erdfotos perfekt fäschen konnte? In Hollywoodfilmen von damals hab ich sowas nicht gesehen.

Was ich sagen will: werden einfach wilde Behauptungen als Tatsachen hingestellt. Und wer die anzweifelt ist ein böser Systemverteidiger. Wer an einer echten Diskussion interessiert ist, der stellt sich den Fragen und Kritik , statt auf unbequeme Fragen einfach nicht zu Antworten und die Kritker zu beschimpfen. Das machen nur Leute, die argumantativ mit dem Rücken zur Wand stehen, weil sie wissen, dass sie nix haben. Machne ja auch die Politiker so.