Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Sonntag, 26. November 2017

Macht uns das Handy/Smartphone wahnsinnig?

In Deutschland gibt es inzwischen mehr Handys als Einwohner. Überall klingelt und bimmelt es. Viele Menschen können sich ein Leben ohne Handy bzw. Smartphone kaum mehr vorstellen. Dieser kleine Begleiter entwickelt sich immer mehr zur 1. Priorität und übernimmt zusehens die Oberhand im täglichen Leben.



Wie haben die Menschen die letzten Jahrhunderte überhaupt ohne Smartphone überleben können? Gibt es noch ein Leben jenseits der digitalen Welt? Sind smartphonesüchtigen Menschen überhaupt noch in der Lage eine gesunde Selbstkritik auszuüben? Dieser Film zeigt einiges über die Auswirkung der Handynutzung auf das soziale Miteinander bis hin zur handyfreien Zone in der Innenstadt.

Kommentare:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Das waren noch Zeiten wo fast jede Familie ihr Haustelefon hatte
Keiner hatte wirklich Lust ans Telefon zu gehen
Es war ruhiger angenehmer man konnte noch miteinander vernünftig reden
Mit der Erfindung und Einführung des Handys hat sich das Leben grundsätzlich verändert für viele sehr viele Menschen
Selbst im Bundestag kann man sehen was so'n Handy anrichtet
Merkel spielt damit oder schaut drauf
Interessenlos was um sie herum geschieht wie ihre Politik gegenüber der deutschen Bürger
Egal wo man sich aufhält egal wo man sich befindet jeder sieht aufs Handy
Fürchterlich...
Gespräche zu führen fast nicht mehr möglich es klingelt das Handy
Die Altersstufe auch hier egal selbst kleine Kinder haben ein Handy
Gut zu sehen und zu hören auf Schulhöfe
Da wird angegeben wer das bessere das neuste Handy hat hat einer es nicht kann's passieren das er oder sie aus der Clique ausgeschlossen wird
Heisst dann
Zu Hause wird rumgemosert so lange bis Mama oder Papa entnervt zusichern das Kind ein neues Handy bekommt
Man will ja nicht dass das Kind ausgeschlossen und dadurch eventuell disqualifiziert wird in seiner Clique
So gut wie stets propagiert durch Medien ist das Handy ganz bestimmt nicht
Ja es kann Leben retten das stimmt aber es kann Leben auch zerstören
Die Geheimdienste können jedes Gespräch mithören und mitschneiden was auch geschieht
Vertrauliches am Handy zu bereden empfehle ich niemanden
Nur was ist wenn Strom mal ausfällt
Dann kein aufladen mehr möglich die Jugend würde abdrehen vor lauter Frust
Selbstständiges Sein wäre dann nicht mehr möglich denn sein Gott also das Handy wäre nicht mehr relevant nicht mehr existent
Unsere Zukunft eben
Die Menschen hier besonders die Jugend verblöden immer mehr - warum? - weil sie denken und auch so handeln dass das Handy auf jede Frage ne Antwort geben kann
Es ist nicht wichtig immer und stets erreichbar zu sein ab und an mal "abzuschalten" auch das Handy
Die Augen morgens noch nicht richtig auf das Handy schon in den Pfoten
Es gibt Kinder die die Polizei gerufen haben weil Mama oder Papa ihnen Handyverbot erteilten bzw. das Handy konfiszierten
Das Handystrahlen das Gehirn schädigen scheint dem einen oder anderen nicht bewusst
Gerade Kindern sollte sehr behutsam erklärt werden wie schädlich gerade im Wachstum ein Handy sein kann und ist
Die Einführung der Handys hat seinen Grund
Ablenkung die Politik macht was sie will Beschäftigung mit sich selbst Überwachung Spionage Zerstörung des menschlichen Systems krankmachende Strahlen Flurid ein schädigendes Nervengift
Also genau der Fortschritt der gewollt ist von den "Mächten"
Da wird man (vielleicht) auch mal wahnsinnig
Ne gute und auch teuflische Erfindung das ist das Handy



Anonym hat gesagt…

Der Beitrag ist leider sehr oberflächlich. Mit keinem Wort wird auf gesundheitliche Folgen für Vielnutzer hingewiesen. Schon das Tragen in der Hosentasche ist für Männer schädlich. Dadurch kann die Zeugungsfähigkeit sehr eingeschränkt werden. Auch kann es ernsthafte Erkrankungen - bei Vielgebrauch - hervorrufen.

LuckyoneSashma hat gesagt…

@Ernstjoachimmüller: Abgesehen von deinen fehlenden Satzzeichen frage ich mich, was dein 4.letzter Satz wohl bedeuten mag. Was bitte hat denn Fluorid (übrigens mit "o" geschrieben) mit Handystrahlung zu tun? Mannomann, ich könnte mir vorstellen, dass du einer von uns bist, der mit Aluhut herumläuft.

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Zu LuckyoneSashma 29.November 2017 um 12.30

Ich war mir sicher (mal) gelesen zu haben das Fluorid (mit o) bei der Verarbeitung der Gehäuse von Handy's benutzt wird
War wohl nicht besonders klug von mir mich vorher nicht besser bzw. einseitig informiert zu haben
Kann passieren sollte es aber nicht
Entschuldigung hierfür
Zu den Satzzeichen soviel
Es muss keine Angst vorherrschen das ich diese nicht beherrsche
Die halten nur unnötigerweise auf
Das ist alles
Und mit nem Aluhut renn "Ich" bestimmt nicht durchs Leben
Für die Kritik jedoch bedanke "Ich" mich
Ihnen noch nen schönen Abend... ohne Satzzeichen