Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Mittwoch, 4. Oktober 2017

RFID Chip für jeden geplant?

Soll jetzt jeder einen RFID-Chip implantiert bekommen? Die Werbung für den RFID-Chip wird zumindest immer offensiver. Neben den GEZ-Sendern verabreichen jetzt auch die Privaten die regelmäßige Dosis RFID-Propaganda.



Letzte Woche wurde zur besten Sendezeit in der Sendung Galileo die Werbetrommel gerührt. Wie zu erwarten, war es erneut NWO-„Musterland“ Schweden, das als „Vorbild“ herhalten musste. Dort tragen angeblich immer mehr Menschen Mikrochips unter der Haut. Davor war der Sender N24 mit der RFID-Propaganda dran. Im Juni 2017 veröffentlichte man dort ein Video: „Schweden:

So erleichtern Chip-Implantate Bahnkunden das Reisen“. Hier wurde vorgeführt, wie „fortschrittlich“ das Bahnfahren in Schweden ist. Kommt der Schaffner, hält man einfach nur noch seine Hand unter den Scanner, der Chip wird eingelesen und niemand kann mehr seine Fahrkarte verlieren. Für die RFID-Propaganda wurde sogar der Vorzeige-Nachrichtensprecher Claus Kleber ins Rennen geschickt.


Am 23. Februar 2016 präsentierte er im „heute-journal“ den Fernsehzuschauern begeistert, wie sich Büroangestellte (mal wieder) in Schweden freiwillig einen Chip einpflanzen ließen. Dabei wird selbst vor unseren Kindern nicht Halt gemacht. An absolute Geschmacklosigkeit grenzend, sorgte im März 2016 die Sendung „ERDE AN ZUKUNFT - Cyborg - halb Mensch - halb Maschine“ im Kinderkanal (KIKA) für große Empörung in den alternativen Medien.

In dieser Sendung wurde den Kindern der RFID Chip als cooles Implantat von zwei Jugendlichen präsentiert. Sie zeigten begeistert ihren Funk-Chip, den sie sich zwischen Daumen und Zeigefinger hatten implantieren lassen. Die Frage ist, was ist an dem RFID-Chip eigentlich so schlimm?

Für die globalen Eliten würde ein Traum in Erfüllung gehen, da die Möglichkeiten der totalen Überwachung für sie damit endlich gegeben wäre. Selbst George Orwells Vision eines Überwachungsstaates, wie im Roman 1984 beschrieben, verblasst dagegen fast vollständig. Neben all den durch die Medien angepriesenen Vorteilen wird aber nicht über die Nebenwirkungen für den Menschen gesprochen und diese stehen auch nicht in der „Verpackungsbeilage“.

Dazu gehören beispielsweise
  • Identifizierung politisch unliebsamer Personen.
  • Ortbarkeit jedes Menschen rund um die Uhr weltweit.
  • Einschränkung der Fruchtbarkeit durch Chips, die empfängnisverhütende Hormone abgeben.
  • Der Chip ist Sender und Empfänger und dadurch ist mittels Informationsübertragung per Funk möglich, Einfluss auf Gesundheit, Verhalten und Gemütszustand zu nehmen.
  • Der Chip kann Elektroschocks auslösen, die sogar zur Handlungsunfähigkeit führen können. Sogar die Tötung durch Knopfdruck bei Personen die zu einer Gefahr werden könnten, ist möglich.
  • Der Chip ist Kurzwellenstrahlungsquelle im Körper und dadurch gesundheitsschädlich, ähnlich eines im Körper befindlichen Handys, was ständig strahlt.

Pauschale Besteuerung aller Geldtransfers Dass die Tötung per Knopfdruck bei gechipten Menschen tatsächlich funktionieren kann, bestätigte die Augsburger Zeitung aufgrund einer DPA-Meldung. Sie titelte: „Tötungs-Chip beschäftigt deutsches Patentamt“.

Dort wurde berichtet, dass ein Patent eingereicht wurde, für einen implantierbaren Chip zur Überwachung und Tötung von Menschen. Der Antragsteller hatte einen Chip entwickelt, der über eine sogenannte „Strafkammer“ mit Gift verfüge. Das hochwirksame Gift sei „sicher eingekapselt, außer wenn wir diese Person aus Sicherheitsgründen eliminieren wollen“, heißt es in der Patentschrift.

Dieses Mittel kann durch Fernsteuerung per Satellit freigesetzt werden. Laut Augsburger Zeitung hat das Patentamt aber den Antrag abgelehnt. Die Frage stellt sich, sollten Rüstungskonzerne oder Geheimdienste in Besitz solch eines Tötungschips sein, würden sie dann überhaupt beim Patentamt vorstellig werden? Bitte teilt unbedingt diesen Artikel mit Freunden und Bekannten, damit auch andere von diesen teuflischen Plänen erfahren.

Quelle: www.macht-steuern-wissen.de

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das wichtigste fehlt hier leider noch !!
In hollywood-filmen zeigte man bereits mehrfach , wie man mit leuten umgeht ,deren Sicherheits-verschlußräume ( z.b forschungseinrichtungen )
mit den sogenannten sichersten Fingerabdrücken-erkennungs-systemen ausgestattet sind ....
man hat ihnen einfach die hand abgehackt,um reinzukommen .....glauben sie, das derjenige, dem die hand fehlt ab da ....noch die Polizei rufen kann ( schmerz,schock etc etc )...wohl kaum
sollte das eingeführt werden(RFID) ,werden ne menge spenderhände aus den dna-forschungsanlagen ab da endlich volle auftragsbücher schreiben können! Einschließlich einer DNA datenbank aller RFID Träger ...eben genau aus diesem grund z.b ....
ich sage nur -total kaputte dumme welt ,die wir heute haben ...das Individium wird technisch erhängt und seelisch abgekoppelt ....Zombi zeit eben ...nur das diese Zombies dann auf arbeit,konsum und funktion gedoppt worden sind!
Und das allerbeste dabei ist , das sie sich das alles selbst eingebrockt haben ,weil jeder um sein kleines leben angst hat und glaubt das geld und ruhm und reichtum ihn zum "wahren glück führt "

Selbst eure bemühungen , liebes ZZA team ,zu warnen ,wird die deutsch-schlaf-schafe nicht erreichen ,weil ihr leben aus römischen wurzeln das "Brot und spiele-programm " perfektioniert hat und mit dem chaos programm zum abschluß gefügig machen wird ....
"Ich grüße euch, programme " (Na dämmerts ^^...ich sage nur TRON zweiter teil)
ein kleines unterpogramm verrat ich euch noch als gratis zulage !!
Es lautet :
"Verwirren und zuschlagen " !

Zumindest finde ich mich bei euch fast unter gleichgesinnten (ZZA-TEAM)
ihr habt wenigstens "Arsch in der Hose "...dafür danke ich euch ...und allen anderen an dieser stelle hier dazu:
"Nehmt es mir nicht Übel ,das ich mich nicht geschwollen, psychologisch, studiert wie etabliert ...anerkannt und nachweislich ausdrücke ..weil Warheit drückt sich immer in klaren Worten aus ,das lametta drum herum ist des Menschen größtes Problem , nennt sich auch Eitelkeit!! (ja natürlich ich hör sie alle gerade sagen "Ich und eitelkeit ,jeder andere , aber ich doch nicht "!!)
Sich selbst zu ertappen ist schon ein ganz schöner brocken ,hat was mit Selbsterkenntnis zu tun,aber wer sich dieser bereiche nähert ,wird feststellen ,das das auch etwas kostet ....nämlich °°nichts°° außer ein wenig mehr zeit mit sich "selbst "!!! Und das kostenlos !!!°°!!
Grins , wer oder was ist "selbst" ...hehehe

Aber ich verstehe euch auch ,wie sagt der Volksmund ? "Wer nicht fragt, der will nicht wissen"! Punkt für euch ,ihr habt nicht gefragt ...und ich habe nichts gesagt .....grins an dieser stelle von mir !!!!

der anonyme

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Wenn die Schweden so begeistert von diesem Chip sind sollen sie sich doch alle Schweden diesen Chip implantieren lassen
Das mit der Tötung durch diesen Chip hat bestimmt auch seine Vorteile
Man kann die Arbeitslosen leicht und unauffällig los werden und spart hierdurch Milliarden an Euro die dann wiederum für die noch zu erwartenden Migranten frei werden
Sorry meinen Sarkasmus
Kinder die zudem leicht zu begeistern sind als Werbezwecke einzusetzen ist nur noch schäbig
Man fängt an Menschen zu behandeln wie Tiere die werden auch Gechipt um leichter erkennbar zu sein

Anonym hat gesagt…

Menschen sind angreifbar ,jeder der ein Implantat trägt ,kann sich darauf verlassen , das er nur ein kurzes Leben hat ,nicht um sonst werden die ganzen Funktürme aufgestellt ,ein komplettes Überwachungssystem ist dann möglich ,nur man wird die Menschen dazu zwingen Implantate zu tragen ,sonst werden sie keine Möglichkeit haben zu überleben ,und so wie Ihr darüber schreibt wird man Menschen ohne Rücksicht die Hände abschneiden ,um an den Chip zukommen .