Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Freitag, 29. September 2017

Fall Emanuela Orlandi: Dunkle Wolken über dem Vatikan

Wenn auch nur ein kleiner Teil dieser Meldung war sein solle, dann kann sich der Vatikan ganz warm anziehen. Dann kann es zu dem im Buch über Alois Irlmaier beschrieben Szenario kommen, das der Past aus Rom flüchten muss und es jede menge ermordete Priester geben wird, eine ein Revolution in Rom bzw ganz Italien geben wird.   


Neues zum Fall Emanuela Orlandi: Dunkle Wolken... von MythenMetzger

Kommentare:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Wenn die Kirche endlich anfangen würde zu verstehen und auch dementsprechend handeln würde wäre schon ganz ganz viel gewonnen
Aber so...
Die schaufeln sich ihr eigenes Grab und merken das nicht einmal
Vatikanstaat der reichste Staat der Welt dessen Vermögen nicht einmal annähernd geschätzt werden kann
Ja Geld macht diszipliniert und wie diszipliniert
Fürchterlicher Laden dieser verlogene und Intigrante Verein auf seinen Hügeln
Und hintern Ofen vorlocken können die einen auch nicht mehr
Die Zeiten wo sie das Volk belogen angelogen betrogen usw. haben sind endgültig vorbei
Siehe Sündenerlass durch Zahlung (Spende) eines Geldbetrag an die Kirche und vieles unmenschliche mehr
Ein unnötiger überflüssiger dazu Verein

Anonym hat gesagt…

der papst wird auf der flucht von sechs schweitzer gardisten bewacht,
das reittier des papstes ist graugescheckt ,hat über den nüstern eine schmale schnippe und einen schiefen kreis ,und vier weisse fesseln, der papst und die gardisten werden bereits zwei wochen nach der flucht ermordet, durch eine bande .ich sah dieses ereignis und viele andere betreff flugzeugabschuss mh17 in der ukraine durch zwei kampfflugzeuge
der ukrainischen armee ,mir wurden auch bilder gezeigt das russland keinen mit europa will, aber von der nato und amerika gezwungen wird , mir wurden auch bilder gezeigt wo bei uns im dorf die bomben einschlagen ,im falle eines krieges ,die nato wird bereits am zweiten tag des krieges nicht mehr
exsistieren , erst fällt europa dann amerika zentralamerika ,südamerika .bevohr der krieg anfängt werden amerikanische drohnen giftgas in ganz europa abwerfen das giftgas wird von südafrika kamerun und lybien über europa verteilt,es ist ein gelbgrünes gift .diesen krieg soll noch vor den polsprung stattfinden ,nach den giftgasangriff auf europa gibt es noch eine 38tägige finsternis .vor dem polsprung soll mindestens 90% der bevölkerung ums leben kommen ,weil duch den polsprung die meere nicht mehr dasind wo sie vorher wahren .was die eliten nicht wissen ,ist das sie in ihren neugebauten bunkern nicht überleben werden .ich muste mir alles von der seele schreiben ,ich wurde jahrelang , und auch meine familie von ausserirdischen entführt . die menschen die denken das es keine ufos und ausseridische gibt ,empfehle ich den himmel mit infrarotkameras zu fotografieren .

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Zu Anonym 2.Oktober 2017 um 12:53
Ich lese gerade Ihren Kommentar.
Ja, ich weiss.
Ja, auch ich werde ständig beobachtet ohne es zu merken.
Meine Träume geben mir Auskunft.
Als kleiner Junge hatte ich sehr sehr oft Nasenbluten mein Bett mein Kopfkissen war oft blutig.
Auch tagsüber immer wieder Nasenbluten.
Dann die Alb-Träume die ich hatte als kleiner Junge.
Mich erinnern fällt mir schwer.
Manchmal gelingt es mir.
Es war als ob ich in ein schwarzes Loch fiel tiefer und tiefer bis ich schrie und meine Eltern hierdurch wach wurden.
Meine Eltern wussten sich keinen Rat.
Meine Mutter und mein Vater nahmen mich dann rüber in ihr Bett dort fühlte ich mich sicher und geborgen.
Ja,es gibt "Sie".
Ja, "Sie" beobachten uns ständig und stets.
"Sie" beobachten "Mich" wo immer ich mich befinde und wo immer ich mich aufhalte.
Ja, ich weiss
Dann 3. Erlebnisse Anfang der 1990 Jahre in meinem Elternhaus.
Ja, ich weiss.
Mit anderen hierüber zu reden fällt mir äusserst schwer.
Man wird angesehen als ob man ga ga ist.
Also, man schweigt.
Dann dieses Wissen das ich verfüge als ist/wäre es immer schon dagewesen.
Und dann immer wieder der Traum das ich eine weite Reise unternehmen werde.
Ein sich sehr oft wiederholender Traum.
Das alles ist so seltsam.
So seltsam für "Mich".