Montag, 31. Juli 2017

Die erste Tabak-Hanf-Zigarette der Welt

Die erste Tabak-Hanf-Zigarette der Welt kommt aus der Ostschweiz. In unserer kleinen Manufaktur am Bodensee vereinen wir reinen Schweizer Tabak mit naturbelassenem CBD-Hanf. Und ja: das ist natürlich legal.

Von THC und CBD

Hanf wurde und wird häufig als Rauschmittel wahrgenommen. Dass Hanf „high“ macht, hängt mit dem darin enthaltenen Tetrahydrocannabinol (THC) zusammen. Ist der THC-Gehalt der Pflanze unter 1 %, hat der Hanf keine psychotrope Wirkung, macht also nicht „high“ und darf in der Schweiz legal erworben und konsumiert werden. Der Hanf in unserer Heimat-Zigarette weist einen tiefen THC-Gehalt von deutlich unter einem Prozent auf. Dafür enthält der von uns verarbeitete Hanf einen sehr hohen Anteil an Cannabidiol (CBD). CBD ist der Stoff, dem diverse positive Wirkungen zugeschrieben werden.

Ist das wirklich legal?

Die Heimat Tabak&Hanf kann überall, wo das Rauchen erlaubt ist, legal konsumiert werden – zumindest in der Schweiz. Die Zigarette sollte nicht ins Ausland mitgenommen werden, da aufgrund der Unterschiede bei den zulässigen THC-Grenzwerten in anderen Ländern eine strafrechtliche Verfolgung drohen könnte. Und unsere Empfehlung: Heimat-Produkte wie immer ganz entspannt und mit Mass geniessen.


Kommentare:

Sir Jogy von Fenriswolf hat gesagt…

CBD ohne THC Ist sinnlos! Nur das Gesammtpaket macht es. Es ist wie Vitamin A! Ohne Fett kann Vitamin A vom Körper nicht aufgenommen werden.Genauso benötigt der Körper THC und CBD um wirksam zu sein.

Anonym hat gesagt…

Was macht Dich da so sicher?
Auch CBD regt den Cannabidrezeptor im Gehirn an. Nur weil kein Rauschzustand hervorgerufen wird. Es könnte eine Stoffwechselfunktion oder Botenstoffausschüttung dahinter stecken. Es ist ein sekundärer Pflanzenstoff und die machen alle Sinn. Darüber ist unter Anderem der Weg zur natürlichen Heilung bereit gestellt.