Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Sonntag, 14. Mai 2017

Gefühle und Emotionen erschaffen Realität

Neue wissenschaftliche Sensation: Menschliche Emotion formt die Physikalische Realität!

01

Drei verschiedene Studien welche von verschiedenen wissenschaftlichen Teams durchgeführt wurden beweisen jede für sich etwas wahrhaft Außergewöhnliches. Als jedoch durch weitere Forschung diese drei Entdeckungen miteinander verbunden wurden, wurde etwas Atemberaubendes entdeckt:
Menschliche Emotion formt wortwörtlich die Welt um uns. Nicht nur die Wahrnehmung der Welt um uns, sondern die Realität selbst.
Im ersten Experiment wurde menschliche DNA in einem verschlossenen Behältnis isoliert und dann in die Nähe einer Testperson platziert. Wissenschaftler gaben dem Spender emotionale Anreize und stellten fest, dass auf faszinierende Weise dadurch die DNA der Testperson im anderen Raum beeinflusst wurde.
In Präsenz von negativen Gefühlen zog sich die DNA zusammen. In der Präsenz von positiven Gefühlen entspannten sich die Spulen der DNA.
Die Wissenschaftler kamen zu folgendem Entschluss: “Menschliche Emotion produziert Effekte, welche sich über konventionelle Gesetze der Physik hinwegsetzen”.

1. 
Das zweite Experiment war ähnlich aber stand in keinem Zusammenhang zum ersten Experiment: Eine andere Gruppe an Wissenschaftlern extrahierte Leukozyten (weiße Blutzellen) von Spendern und platzierte sie in Kammern, sodass sie elektrische Veränderungen an ihnen messen konnten.
In diesem Experiment wurde der Spender in einem Raum platziert und “emotionaler Stimulation” mittels Videoclips ausgesetzt, durch die verschiedene Gefühle im Spender hervorgerufen wurden.
Die DNA wurde in einem anderen Raum im selben Gebäude platziert. Der Spender und seine DNA wurden überwacht und als der Spender emotionale Höchstwerte oder Tiefstwerte (gemessen anhand elektrischer Reaktionen) fühlte, zeigte die DNA IDENTISCHE REAKTIONEN ZUR GENAU GLEICHEN ZEIT auf.

Weitere Informationen Hier

Kommentare:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Wir fangen gerade erst an zu verstehen was der Mensch der einzelne Mensch überhaupt ist.
Mir passiert es immer wieder das wenn ich an jemanden (bestimmten) denke das dieser Mensch sich dann meldet entweder durch Telefon oder er steht auf einmal vor mir.
An Zufall glaube ich überhaupt nicht Zufall gibt es nicht... gar nicht.
Jemand meinte mal:
"Alles hat eine höhere Ordnung".
"Wohl War"
Das Leben ist nicht das was wir dafür halten.


Anonym hat gesagt…

Na wir haben es nicht gelernt bekommen auch die rechte Gehirnhälfte zu nutzen ... die letzten paar 1000 Jahre hat man uns nur auf die linke Gehirnhälfte trainiert (dort sitzt der 5-Sinne-Verstand) ... in der rechten Gehirnhälfte werden unsere Gefühle generiert (dort sitzt unser universelle Kontakt) => um in einer für den linkshirnig trainierten Menschen verständlichen Sprache zu sprechen: die linke Gehirnhälfte arbeitet mit 2000 Bit pro Sekunde, die rechte Gehirnhälfte arbeitet mit 2000 Milliarden Bit pro Sekunde // und genau dazwischen haben wir alle unsere Zirbeldrüse, das Organ welches unsere Seele in unseren Herz mit den universellen Quantenfeld verbindet // mit diesen 3 Kompenenten auf unseren Hals manifestieren wir unsere Realität // LG André ... "Der sechste Sinn": https://www.youtube.com/watch?v=fjc6KTTNuCk