Freitag, 14. April 2017

Die Illuminaten in Salzburg, in Schloss Aigen und am Untersberg

Historisch belegt ist, daß der Orden Illuminaten von Adam Weishaupt am 1. Mai 1776 in Ingolstadt gegründet wurde um den Menschen zu vervollkommnen und tugendhaft zu machen. Es wird seit Jahrhunderten darüber spekuliert, daß die Illuminaten trotz des Verbotes im Jahr 1785 bis heute fortbestehen. Die Historikerin Gabriele Lukacs kann noch heute Spuren des Geheimbundes in Salzburg feststellen und findet diese auch am sagenumwobenen Untersberg.

Kommentare:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Die Ziele dieser Gruppe sind weitreichend genug haben wenig mit Menschlichkeit Glauben Leben zu tun sind diktatorisch ausgelegt.
Errichtung einer Einer Welt-Regierung mit einer einzigen Kirche und einem einzigen Geldsystem unter ihrer Kontrolle.
Zerstörung jeder Religion vor allem der christlichen
Einzige Ausnahme:
Die von ihnen geschaffene "Religion".
Den Konsum von Drogen zu ermutigen oder sogar zu legalisieren.
Die Entvölkerung grosser Städte nach dem Vorbild der Schlachtorgien Pol Pots zu betreiben.
Die Unterdrückung aller wissenschaftlichen Entwicklung ausser jener die den Zielen der Illuminati dient.
Den vorzeitigen Tod von 3 Milliarden Menschen bis 2050 zu verursachen - einerseits durch "lokal begrenzte Kriege" in den entwickelten Ländern anderseits durch "Hunger und Krankheit" in den unentwickelten Ländern.
Das Komitee der 300 (unter Führung der Illuminaten) beauftragte Cyrus Vance (US Außenminister in der Carter-Regierung) ein Papier zu verfassen wie man eine solche Bevölkerungsreduktion bewerkstelligen könnte
Das Papier trug der Titel "Global 2000 Report" und wurde von Präsident Carter und Edwin Muskie für und in Namen der US-Regierung akzeptiert und gebilligt.
Einen internationalen Terrorismus zu erschaffen und mit Terroristen zu verhandeln wann immer terroristische Aktivitäten stattgefunden haben.
Einen Kollaps der Weltwirtschaft herbeizuführen und damit das totale politische Chaos zu erzeugen.
Ideen hinsichtlich "religiöser Befreiung" in Weltweiten Umlauf zu setzen um alle existierenden Religionen zu unterhöhlen allen voran die christliche Religion
Dieser Prozess begann mit der sogenannten "Befreiungstheologie".
Die völlige Zerstörung jeder nationalen Identität und jeden Nationalstolz da die Menschen nur so eine supranationale Welt-Regierung akzeptieren werden.
Das hier ist nur ein kleiner Teil dessen was die Illuminaten mit uns und der Welt vorhaben
Soweit darf es niemals kommen dem müssen wir alle entgegenwirken mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln
Passt auf jeder einzelne von euch das dass niemals eintritt denn dann sind wir wirklich verloren für alle Zeit
Es gab mal jemanden der den Kampf aufgenommen hatte leider war die Zeit zu kurz um DIESE zu zerstören
Illuminati=die erleuchteten
Die sind genauso wenig erleuchtet wie Rotschild Soros und all die anderen die uns vernichten wollen
Möge uns Jesus
Christus beistehen und auf uns aufpassen
Das hier hat ein Christ geschrieben der an Jesus Christus glaubt



Anonym hat gesagt…

Nun,wenn ich mich dazu (äußern) darf,....
(Projekt-ionen)ist das Verfolgen von aspekte gewisser Kapazitätsmechanismen einer langfristigen Abwandlungen,dieses (Gefangenen-dilemma) ist ein mathematisches Spiel aus der Spieltheorie,weil immer nur eine Variante sich mit Leben erfüllt(!)
Es wird keine (Welt-Ordnung) geben,es gab niemals eine sogenannte Welt Ordnung.

T.K.W.(!) ;-)