Freitag, 24. März 2017

Ärzte bestätigen, dass dieser indische Mann von Sonnenlicht und Wasser lebt


Es wurde berichtet, dass Studien bestätigten, dass ein Inder, während seines Krankenhaus-Aufenthalts für 24 Stunden am Tag für 120 Tage lang beobachtet wurde und festgestellt wurde, dass er ein normales Aktivitätsniveau hat, und dass nur, indem er Wasser zu sich nahm und Sungazing (vom Sonnenlicht leben) ausübte.

Ärzte aus seiner Heimat in Indien sowie Wissenschaftler von der Penn State und Thomas Jeferson Universität in den USA haben unabhängig dieses Phänomen überprüft und nannten es den (HRM) Effekt, welches den Namen des Mannes Hira Ratan Manek trägt.

Manek, der am 12. September 1937 in Bodhavad, Indien geboren wurde und in Calicut, Indien aufwuchs, studierte Maschinenbauingenieur und bezeichnet das menschliche Gehirn als ”Supercomputer” und die Augen als ”Tastatur”. Es sagt, dass, ”durch die Augen absorbierte Sonnenenergie psychische Erkrankungen, körperliche Krankheiten und geistige Ignoranz beseitigt und das Leben glücklich und zufrieden macht”. Er erklärt, dass Sungazing am besten barfuss auf der Erde gemacht wird und der wichtigste Schutz ist :”die Sonne sollte nur in der letzten Stunde des Sonnenuntergangs oder der ersten Stunde nach Sonnenaufgang angesehen werden”. Zu diesen Zeiten gibt es praktisch keine schädlichen UV-Strahlen. Manek hat anscheinend keine feste Nahrung mehr zu sich genommen seit dem Jahr 1995 aber aus Geselligkeit und sozialen Beweggründen, trinke er gelegentlich Buttermilch oder Tee.

Seit 2002 reist HRM durch die ganze Welt um die Technik des Sungazings zu lehren, so dass die Menschheit ihre Leiden ohne Investition oder Guru lösen kann. Im Jahr 2009 hat HRM 80 Länder in 210 Tagen bereist um diese antike solare Methodologie zu lehren. Seit den letzten Jahren hält HRM jährlich ca. 300 Vorträge über Sungazing in den verschiedensten Sprachen. Er gab mehrere Interviews in vielen bekannten Medien auf der ganzen Welt, darunter Sendern wie BBC. Es wurden mehrere Dokumentationen über seine Methode des Sungazings produziert, um die Menschen zu ermutigen, der Praxis des Sungazings einen Versuch zu geben. Zusätzlich können zahlreiche Videos auf Youtube gefunden werden, sowie viele Sungazing Webseiten und Blogs in Sprachen wie Französisch, Englisch, Deutsch, Hindi und viele weitere über Suchmaschinen.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wasser brauchen wir für unsere 3D-Körper, Licht ernähert uns mit der Energie die wir benötigen (wenn die Zirbeldrüse aktiviert ist und unsere Chakren in Harmonie sind). So haben wir damals in Atlantis (z.B.) auch existiert und das mehrere 100 Jahre im selben Körper. Erinnert sich denn keiner mehr daran? LG André

Anonym hat gesagt…

Was für Sachen nimmt ihr eigentlich ? Und wo bekomme ich es her ?

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Zu Anonym 27.März 2017 um
12:00
Nur das "Beste" selbstverständlich
Zu bekommen zu beziehen zum smoken im Kaufhaus der "Freiheit" des Westens
:-/ :-\
In Atlantis war das eine Selbstverständlichkeit für jeden der wollte
Anbei:
Ich spreche schreibe "nicht" wiederhole "nicht" aus Atlantis sondern aus der Nähe von Hamburg

Anonym hat gesagt…

es gibt noch Menschen auf unseren Planeten, bei denen ist die Zirbeldrüse aktiviert, diese produziert die körpereigene "Droge" DMT ... davon weiss sicherlich keiner mehr in der sogenannten "westlichen" Welt => ein kleines Aufklärungsvideo dazu: https://www.youtube.com/watch?v=Lj1Iemcktd4

LG André