Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Freitag, 24. Februar 2017

Rothschild, Soros und Rockefeller: Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz

Wer den Informationen der Mainstreammedien traut, könnte glauben: Auf der Münchener Sicherheitskonferenz treffen sich Spitzenpolitiker die miteinander diskutieren, wie die Welt ein Stück weit friedlicher werden kann.
Um das zu überprüfen, sollte man sich einmal anschauen, wer wirklich dort teilgenommen hat. Die Teilnehmerliste stellt so ziemlich alle Treffen der sogenannten Elite, die in den letzten Jahren stattfanden, in den Schatten. Mit anderen Worten: Die wirklich Mächtigen, die die Strippen der Politmarionetten ziehen, haben dort getagt.

Heute früh meldete sich ein Insider, der sich bereits im Mai 2015 an uns wandte. Damals ging es um brisante Informationen zum Bilderbergertreffen. Dort standen neben dem Ukraine-Konflikt, die Förderung der Flüchtlingsströme nach Europa ganz oben auf der Agenda. Hier geht es zum Artikel.
So war beispielsweise der Multimilliardär George Soros anwesend, der bereits über seine „Open Society Foundation“ die Farbenrevolution in Ägypten und der Ukraine finanziert hat.  Bei dem „Marsch der Frauen“, einen Tag nach Donald Trumps Vereidigung in Washington, zog er ebenfalls die Fäden.
Auffällig ist diesmal, dass der Rothschild-Clan anwesend war, die sich ansonsten immer dezent im Hintergrund hält.
Sollten die uns zugespielten Informationen zutreffen, dann sind die bürgerkriegsähnlichen Zustände in Paris und Stockholm kein Zufall, sondern nur der Anfang. Gezielt sollen nämlich ähnliche Szenarien auch in anderen europäischen Ländern provoziert werden. Dazu gehört auch Deutschland. Außerdem gehört zu den uns zugespielten Informationen, dass Martin Schulz als „ihr“ Kanzler aufgebaut werden soll.
Ziel ist, dass nach dem inszenierten Chaos die Bevölkerung ihre Rechte weiter aufgibt und einer totalen Überwachung und Kontrolle freiwillig zustimmt. Außerdem sollen die Zensurmaßnahmen im Internet weiter ausgebaut werden.
Über diese und andere Themen schreibe ich regelmäßig in meinem kostenlosen Newsletter der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird. Anmeldung unter: http://www.macht-steuert-wissen.de/newsletteranmeldung/
Geheime Strukturen der Macht: Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz (Auswahl):
Fink, Wolfgang- Goldmann Sachs AG, Deutschland
Forester de Rothschild, Lynn – Rothschild, New York
de Rothschild, Sir Evelyn – E.L. Rothschild, London
Heintz, Stephen  – Präsident Rockefeller Brothers Fund, New York
Soros, George – Open Society Foundations
Elias, Christopher – Präsident der Bill & Melinda Gates Foundation
Gates, Bill – Co-Vorsitzender, Bill & Melinda Gates Foundation
Lamb, Geoffrey  – Chief Economic Advisor. Bill & Melinda Gates Foundation; davor Vizepräsident Weltbank Gruppe
Faber, Joachim – Deutsche Börse AG
Lipton, David – Managing Director, IWF, Washington
Warburg, Max M. – M.M. Warburg & Co. Hamburg

Sokol, Steven E. – American Council on Germany, New York
Donfried, Karen – Präsidentin German Marshall Fund, Washington
Fuchs, Michael – CDU/CSU, Trilaterale Kommission
Nye, Joseph – Trilaterale Kommission
Oetker, Arnd – Präsident Deutscher Council on Foreign Relations, Berlin
Bildt, Carl – European Council on Foreign Relations
Burns, William – Carnegie Endowment for Peace, Washington
Hill, Fiona – The Brookings Institution, Washington Hill
Corker, Robert – Council on Foreign Relations

Kleber, Claus  – ZDF, Mainz
Döpfner, Mathias – Axel Springer AG, Berlin
Binkbäumer, Klaus – Herausgeber Der Spiegel Hamburg
De Geus, Art – Bertelsmann Stiftung, Gütersloh
Crane-Röhrs, Melinda – Politische Chef-Korrespondentin Deutsche Welle
Frankenberger, Klaus-Dieter – Frankfurter Allgemeine Zeitung
Holtzbrinck, Stefan – Holtzbrick Gruppe, Stuttgart
Joffe, Josef – Herausgeber Die Zeit
Reichelt, Julian – Bild.de, Berlin
Sommer, Theo – Die Zeit, Hamburg
Stamos, Alex – Chef-Sicherheitsbeauftragter Facebook, Menlo Park
Die Menschen sind in drei Kategorien zu unterteilen: Die Wenigen, die dafür sorgen, dass etwas geschieht…, die Vielen, die zuschauen, wie etwas geschieht…, und die überwältigende Mehrheit, die keine Ahnung hat, was überhaupt geschieht.
Erkennen – erwachen – verändern
Euer Heiko Schrang
Das Kultbuch „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“ jetzt in der 11. Auflage.

Kommentare:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Diese Typen waren in erster Linie mit anwesend um sich der Loyalität der weiteren sicheren Loyalität ihrer ergebenen Befehle sicher zu sein
Es sind immer die gleichen immer die selben stirbt einer von denen rückt der nächste nach
Es sind immer die gleichen Seelen die zurück kommen und immer in die selbe Familie inkarniert
So geht das schon Jahrhunderte mit denen
Ich habe mal ein sehr sehr interessantes Interview von einem erst 10 jährigen jungen gelesen sein Name ist mir entfallen
Hochinteressant wirklich hochinteressant
Zu den Aufständen in Schweden Frankreich das ist erst der Anfang
Es gab mal jemanden der das alles hat kommen seh'n
Bis jetzt sind seine Vorhersagen Punkt für Punkt eingetreten
Diesen Menschen die das alles zu verantworten haben zu vergeben was geschieht und noch geschehen wird ist nicht einfach
Und doch muss man es sonst ist man kein bisschen besser als diese Unmenschen
Wem der Name "Pike" etwas sagt auch das was dieser Amerikaner niedergeschrieben hat und weshalb der wird einigermaßen verstehen was in den Köpfen von Menschen wie Soros Rothschild und den anderen dieser Bande vorgeht
"Pike" ist mit der hauptverantwortliche für die heutigen Situationen auf unserer Welt jedoch schon lange Tod
Seine Schriften sind überliefert und finden Anwendung
Der 3 WK wurde explizit von "Pike" veranschaulicht dargestellt um eine NWO zu implementieren
Und genau das wird zur Zeit getan
Weitere Flüchtlinge auch und gerade zu uns nach Deutschland um uns weiter zu destabilisieren zu demontieren kaputt zu machen
Ein Grund hierfür dürfte sein das wir Deutschen zu intelligent sind
Die meisten Erfindungen wurden und werden in Deutschland hervorgebracht und praktiziert
Das war den Khasaren schon immer ein Dorn im Auge
Ohne Deutsche Wissenschaft Technik und weiterem würde die Welt noch nicht so fortgeschritten sein wie heute
Man mag uns Deutsche deshalb überhaupt nicht jedenfalls einige von denen und das sind zur Zeit auch diejenigen wie oben genannt
Man wollte die Deutschen schon einmal komplett ausradieren vollkommen vernichten Männer Frauen Kinder auslöschen so lange morden bis kein tropfen deutsches Blut mehr lebt
Im 2 Weltkrieg:
Kaufmannplan und Marschalplan
Damals ist dieser Plan gescheitert also versucht man es jetzt durch Flüchtlinge und anderem
Unterwanderung heisst das Zauberwort
Vermischung durch Völker und dadurch Eliminierung
Dieses Plan wird scheitern das ist gewiss da wird auch kein Schulz helfen den sie jetzt zum Kanzlerkandidaten aufbauen
(Da haben die sich gerade den richtigen für geholt diese Eliten) lach
Es wird zu Aufständen Bürgerkrieg hier bei uns kommen gewollt natürlich von der Kabale den Eliten usw.
Das alles gehört zum Plan zur Zerstörung Europas Deutschland und anderer Staaten
Erst wenn das passiert werden die Deutschen aufwachen und verstehen hoffentlich nicht zu spät sonst ist Deutschland verloren und mit ihm ein Volk der Intelligenz der Wissenschaft der Technik der Dichter der Denker und vielem mehr
Die Eliten das ist jetzt schon klar werden nicht gewinnen sie werden sich zurückziehen in ihre unterirdischen Städte dort werden sie bleiben für 1000 Jahre
Gebaut sind diese Städte schon hauptsächlich in den USA
Uns allen bleibt aufzuwachen und dafür zu sorgen das so wenig wie möglich Schaden entsteht
Das Problem sind diejenigen die einfach nicht verstehen wollen oder können das wir in einer Zeit Leben in der das Leben der Völker für die Eliten keinen Wert hat
Es sind Mörder Zerstörer der Zivilisation und der Welt
Und trotzdem sind es auch Menschen
Denn sie wissen nicht was sie tun
Sie zerstören auch ihre Welt
Und dann kommt noch die Finsternis





Anonym hat gesagt…

Die Dunkelmächte die sich dort getroffen haben, waren auf ihrer Abschiedsparty - mehr gibt es dazu nicht zu denken!

wolfgang cejda hat gesagt…

Wenn wir klug sind schaffen wir auch Veränderungen ohne Strassenschlachten und Chaos - schreiben nicht immer denselben Kram, sondern verwenden mal unser Hirn. Denn man kann auch ohne Raufhandel diese alten Systeme zu neuen friedlicheren, prosperierenden Lebensräumen hin verändern. Wenn wir nur wissen wer unser Feind ist. Und Dank Internet wissen wir (das Volk) es jetzt.

Wir brauchen nur offensichtlich eine andere Denklinie einziehen und schon sind die dort weggefegt. Es geschieht gerade.

Anonym hat gesagt…

@ Ernstjoachim Müller
Albert Pike sprich Mazini sind mir bestens bekannt seit längerem genauso wie Alois Irlmaier und noch vieles mehr
...habe also auch so einige heftige innere Unruhen mit mir ausgetragen ...
weißt du, als im dritten reich mehr oder weniger die propaganda-technologien zur massenhaften volksverdummung für damalige verhältnisse perfektioniert wurden , dieses experiment also quasi erfolg hatte, hat sich bis heute und hierhin die technik extrem weiter entwickelt !
Die perfekte globale mediale Hirnwaschanlage wird gewaltig unterschätzt und alle glauben ,das sie im inneren bei sich selbst frei sind ...was ein absuluter trugschluß ist ...was ich damit sagen möchte ist ....

....sei vorsichtig mit deinen Gedanken ...denn das universum hat immer nur eins zum ziel , alle wünsche zu erfüllen ...die guten wie die schlechten ...denn dort wird kein unterschied gemacht... wunsch ist wunsch und sonst nix ...^^..
man kann nicht die ganze welt ändern ,aber man kann sich selbst ändern, diese erdenwelt hat viele welten in sich ....egal was man erwartet man bekommt was man verdient (Frau übrigens auch ^^)..ohne wenn und aber ....
darum schreibe ich dir hier speziell, die meisten haben nur sich selbst im Kopf und " gier frißt bekanntlich hirn" und das wurde gepaart mit" Brot und spiele" defakto bequemlichkeit .....
ich mußte für mich lernen, irgendwann meinen hintern selbst hochzubekommen, und ich meine nicht gesellschaftlich ,sondern als mensch im Kosmos ...gefährliche fragen beantworten die die horizonte sprengte und neue sichtweisen als mensch im Kosmos als sinn und noch vieles mehr begreifen..... sich mit sätzen herumschlagen wie "wer bin ich " die man uns von elitären kaputten herrschern einpflanzen lassen hat .....

hier eine kleine arbeit von mir ,die durch infrage-stellung eine ganz andere perspektive hervorbringt ...

....ES IST NICHT DIE KUNST , DIE ANTWORTEN ZU SUCHEN...SONDERN DIE FÄHIGKEIT , DIE RICHTIGEN FRAGEN ZUSTELLEN....WEIL DIE ANTWORTEN ALLE SCHON DA SIND UND DARAUF WARTEN...DAS EBEN DIE RICHTIGEN FRAGEN GESTELLT WERDEN ...^^ eine wäre zum beispiel sehr interessant ....nicht die frage : wer bin ich ...sondern vielleicht die frage" warum bin ich ??...^^

Als geistige anregung sollte man in dieser irrsinnswelt begreifen ...das man massivst versucht die Menschen von ihren wahren dasein abzulenken durch eine sogenannte geistige Büchse der Pandora ...eben das internet ^^ weil es absulut missbraucht wird dafür.... mit sehr kleinen ausnahmen !!!!
Wenn deine innere stimme mit dir spricht (dein Herz ^^) dann nimm dieses angebot an und folge ihr ..jeder hat diese innere stimme ..nur die meisten haben das vertrauen dahin verloren ..durch ....eben diese spastischen machtgeilen apokalyptiker ....die lehren von denen sind masivst verfälscht worden um den geist des menschen für seine eigenen perversen machtbestrebungen zu mißbrauchen ...das ist es, wovor sie angst haben,wenn die menschheit dahinter kommt ...und darum auch dieses anheben von zeitbeschleunigung mit dem zweck dahinter .."das der mensch innerlich nicht zur ruhe kommen soll in diesen entscheidenen zeiten des sich selbst gewahr werdens "....
meine botschaft an dich :lass dich nicht in die irre führen durch deren apokalyptische hirngespinste ..du hast das zeug damit umzugehen, weil du jemand bist, der es wagt "infrage zustellen " (da haben wir wieder diese kunst des fragens ^^)weil du nach etwas suchst und nicht mehr bereit bist ,deren denkansätzen folge zu leisten ....und nur mut ....denn den mutigen gehört die welt ^^ und stell auch das infrage ,was dich so denken läßt wie du denken tust ...da liegt der schlüssel um die türen zu öffnen ,die andere dir verschlossen haben ohne das man dich gefragt hat ....wie gesagt , du hast das zeug dazu ..folge deiner intuition ..deinem instinkt und vergiß nie zu hinterfagen ^^...schönen sonntag noch für dich und alle anderen auch ....

der anoyme ^^

ZZA hat gesagt…

Unser Planet gilt als ein Kreuzfeldplanet.

Wenn man sich ein Kreuz anschaut, dann ist das Vergleichbar mit einer Balkenwaage. Die senkrechte Strebe entspricht der Verbindung der materiellen Welt mit dem göttlichen Geistfeld. Der waagerechte Balken zeigt die Möglichkeiten, die wir Menschen innerhalb einer polaren Welt haben. Wir können in der Mitte - in der Nähe der Verbindung zwischen Gott und Materie - bleiben, aber wir können uns auch auf die Enden des waagerechten Balkens begeben. Wer sich auf dem waagerechten Balken in der Mitte, also im Bereich des senkrechten Balkens aufhält, der spürt seine ständige Anbindung ans göttliche Geistfeld. Er spürt, dass er ständig mit Gott und auch mit allen Menschen, allen Tieren und der gesamten Natur verbunden ist. Hält sich der Mensch dort auf, dann steht die Waage tatsächlich waagerecht. Der Mensch ist ein individueller Schöpfer. Erhebt sich nun ein Mensch über andere - zum Beispiel als Guru oder Priester (überhöhtes Licht) dann geht er auf eine Seite der Waage. Das entspricht einem Licht, das blendet (Gottes Licht in der Mitte blendet nicht) und die Waage kippt. Da die Waage nicht kippen darf, muss gleichzeitig auf der anderen Seite des waagerechten Balkens - die dunkle Seite, etwas passieren: das Dunkle bekommt Gewicht. Im Grunde zieht also alles erhöhte Lichte, das Dunkle nach sich - der Mensch fällt aus seiner Mitte. Er agiert entweder auf der dunklen, oder der überhöhten lichten Seite. Dadurch verliert er die direkte Anbindung an Gott, denn die ist auf den Enden der Waage nicht mehr spürbar (obwohl trotz allem vorhanden). Um die Einsamkeit zu überspielen, entstehen auf den Enden der Waage irdische Kollektive, die einem pyramidalen System unterliegen.

Es gibt eine Spitze, die die Macht hat, dazwischen die Helfer der Macht und ganz unten die riesige Basis des Kollektivs. Die Erde war einmal vor langer Zeit ein wedischer Planet (wedisch heißt wissend), was bedeutet, dass die Menschen in ihrer Mitte waren und aus ihrer Mitte heraus als individuelle Schöpfer auf der Erde tätig waren. Seit die Menschen jedoch aus ihrer Mitte fielen, ist hier auf der Erde alles möglich: es leben hier Menschen, die in ihrer Mitte sind und sich als Schöpfer sehen, es gibt Menschen, die Mitglieder eines lichten Kollektivs sind und es gibt Menschen, die dunklen Kollektiven angehören - wobei das für die meisten Menschen gilt. Es gibt auch Planeten, die rein lichtkollektiver Natur sind. Sie sind friedlich, haben Kriege überwunden, aber sie benötigen noch Gurus und Priester, weil sie noch nicht wieder in ihrer Mitte sind. Des weiteren gibt es auch rein dunkelkollektive Planeten. Rein dunkelkollektive und lichtkollektive Planeten halten sich im Universum ebenfalls die Waage. Auf unserem Planeten tummeln sich die unterschiedlichsten Variationen der Waage. Wir finden hier Menschen, für die alles Materielle schlecht ist und deren Bestreben es ist, so schnell wie möglich die materielle Ebene wieder zu verlassen. Sie sind überhaupt nicht geerdet und schweben irgendwo - nur nicht in dieser Welt. Es sind die Menschen, für die alles gut ist und die sich meist für hochspirituell halten, während diejenigen, die ein anderes Bild der Materie haben, halt noch nicht so weit sind. Für diese Menschen ist die Erde so etwas wie ein Strafplanet und wir die Seelen, die zur Strafe so lange hier sind, bis sie sich wieder geläutert haben. Das ist lichtkollektives Denken, oder luziferisches Denken, wobei Luzifer erhöht - als etwas Besseres dargestellt wird - und gleichzeitig das Dunkle entsteht.

Und unsere Welt ist voll vom Dunklen. Das ist die andere Seite des erhöhten Lichten. Unsere direkte Bindung an Gott erkennen wir jedoch nur, wenn wir wieder neutral werden und uns aus diesem Spiel herausnehmen. Die Luzifer-Satan-Energie ist überhaupt nicht schlecht und es gäbe all das Elend auf unserer Welt nicht, wenn wir damit aufhören würden, die beiden Pole zu trennen. Wenn wir die beiden Pole nehmen würden als das, was sie sind: Unser Weg die Materie zu erkennen, zu erforschen und in ihr Schöpfer zu sein.