Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Freitag, 20. Januar 2017

Mysteriöse Wellenfront in Venus-Atmosphäre

In den oberen Atmosphärenschichten unseres Nachbarplaneten Venus wurde kürzlich eine mysteriöse Wellenfront entdeckt, die sich über die gesamte Länge des Planeten zieht. Ungewöhnlich ist vor allem, dass die Welle stationär zu sein scheint. Normalerweise ist die Venusatmosphäre stark in Bewegung und erreicht Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Metern in der Sekunde.

Die Welle wurde von der japanischen Sonde Akatsuki entdeckt, hat einen Durchmesser von 10000 Kilometern und befindet sich über einer Bergkette. Aktuell geht man davon aus, dass eben diese Bergkette für die Bildung der Atmosphärenwelle verantwortlich sein und beim Hinweggleiten der Atmosphäre über die Berge eine sogenannte "Gravitationswelle" entstehen könnte (nicht zu verwechseln mit der Gravitation als Wellen der Raum-Zeit).

"Gravitationswellen sind ein atmosphärisches Phänomen, das wir auf der Erde oft über Gebirgen beobachten können. Grob ausgedrückt entstehen sie, wenn die Luft über hügeliges Terrain fließt. Die so entstehenden Wellen pflanzen sich dann vertikal nach oben hin fort, wobei ihre Amplitude immer größer wird, bis sie sich an der oberen Wolkenschicht brechen wie Wellen an einer Küstenlinie," so Jean-Loup Bertaux vom Laboratoire Atmosphères in Frankreich.

Quelle: http://www.space.com/35349-giant-wave-spotted-venus-atmosphere.html

Keine Kommentare: