Montag, 12. Dezember 2016

Mario Prass: Was ist mit unserer Sprache passiert?

Die Verdrehung der Sprache, von Symbolen und Aussagen ist nicht seit jüngster Zeit Tradition, sondern geht nachweislich bis in die vorchristliche Zeit zurück. Wer oder was schmiedet so einen Jahrtausende alten Plan um die Sprachen und Menschen über so eine langen Zeitraum zu manipulieren zu beherrschen und letztendlich zu versklaven ohne das es auffällt. Das können nur Entitäten sein, die seit Jahrtausenden einen einzigen Plan verfolgen. Der Plan an sich währe fast perfekt, wenn es nicht diese neue Zeitqualität gäbe, die nun alles an das Tageslicht kommen lasst.


Wer Goethes Hexen 1x1 versteht, der kann alle Sprachen dieser Erde auf eine einzige Ursprache zurückführen und das ist nicht das Latein, was eine kalte herzlose und tote Sprache ist, sondern kann alle Sprachen auf das Althochdeutsch zurückführen.

„Du mußt verstehn!
   Aus Eins mach’ Zehn,
   Und Zwei laß gehn,
   Und Drei mach’ gleich, (33 grad Freimaurer)
   So bist Du reich.
   Verlier’ die Vier!
   Aus Fünf und Sechs,
   So sagt die Hex’,
   Mach’ Sieben und Acht, (Verschiebung der Buchstaben und Wortbedeutungen (Aus Frieden wird Krieg) 
   So ist’s vollbracht:
   Und Neun ist Eins, (steht für das Ende des einen und beginn des neuen) 
   Und Zehn ist keins.
   Das ist das Hexen-Einmal-Eins!“

Die vielfachen Rechtschreibreformen hatten nur einen einzigen Zweck. Die Entfernung von unserer aller Ursprache und Wurzeln. Auch das ist ein Grund warum die Kabale auf allen fälle die deutsche Sprache und die deutsche Volksseele zerstören will. In keinem anderen Land dieser Erde werden die Menschen so malträtiert und mit Programmen reglementiert als in Deutschland. 

Kommentare:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Die Situation bei uns ist gewollt
Und die willigen Vollstrecker sitzen in Berlin und den 16 Landtagen
Allmählich müsste auch dem blödesten klar sein was hier passiert was hier passieren soll
Deutschland soll abgeschafft werden die Kultur die Sprache unsere Wissenschaft unsere Geschichte einfach alles
Das ist das ZIEL der Kabale der Illuminaten und den anderen dieser Bande
Wir deutschen sind denen zu gefährlich wir sind denen zu Schlau
Manche mögen jetzt lachen
Geht mal in der deutschen Geschichte rückwärts - sagen wir mal 100 Jahre
Und fangt an zu recherchieren dann werdet ihr merken wie wir bestohlen wurden angelogen werden ausgeplündert werden
Was die Sprache betrifft
Althochdeutsch war schon den Sumerern (Sumeranern) bekannt wenn ich das richtig verstanden habe also ne jahrtausende alte Sprache
Auch das wird vertuscht verschwiegen ins lächerliche gezogen und dazu noch von deutschen Wissenschaftlern mit
Peinlich
Wenn man heutzutage die Medien nimmt kann einem grauen da wird mit Fremdwörtern meist englisch nur so um sich gehauen
Die Medien tragen eine erhebliche Mitschuld daran das die deutsche Sprache allmählich den Bach runter geht und das finden die auch noch schön
Anstatt Geld in die Abschaffung des Analphabetentums zu investieren werden lieber Milliarden für Migranten ausgegeben
Laut PISA Studie belegen wir gerade mal Platz 17
Und die Presse meint das sei guter Durchschnitt
Das ist nur noch DUMM
Das ist deutsche Politik
Für deutsche angeblich kein Geld vorhanden für Ausländer Milliarden
Wer soll das verstehen
Und die deutschen sind auch noch so blöd (nicht alle) und merken nicht was los ist
Es wird denen die Vorhaben uns deutsche abzuschaffen nicht gelingen soviel ist klar
Deutschland so steht es geschrieben wird stärker mächtiger dastehen und sein wenn die Zeit dafür da sein wird
Und die Uhr läuft...gnadenlos
Für uns natürlich
Die die uns weg haben wollen werden diejenigen sein die in der Versenkung verschwinden werden unwichtig für die Zukunft mit sich selbst beschäftigt keine Bedeutung mehr habend
Die Geschichte Deutschlands die Sprache Deutschlands ist nicht die die uns gelehrt wird auch das wird wenn die Zeit hierfür da sein wird geändert werden weil es das muss
Werdet wach fangt damit an zu hinterfragen weshalb wir angelogen werden weshalb unsere Geschichte unser Leben nicht das ist was er sein sollte was es wirklich ist
Helmut Schmidt sagte einmal:"Sie haben unsere Geschichte in ein Verbrecheralbum verfälscht".
Und damit auch unsere Sprache

Karl Bukowski:

"Und so werden Sie weiter träumen durch die endlosen Nächte
Wie paranoide Maulwürfe die sich für nichts und wider nichts die Pfoten blutig scharren
Und das wird auch alles sein was eines Tages von Menschen übrigbleibt
Sinnlos blutende Löcher in der Nacht".

Kennedy sagte einmal:

"Fragt nicht was der Staat für euch tun kann
Fragt was ihr für den Staat tun könnt".

Hier ist viel zu tun angefangen damit nicht weiter tatenlos zuzusehen wie unser Land von anderen kaputt gemacht wird kaputt gemacht werden soll Fremden in die Hände gespielt wird
Das ist unsere Heimat hier sind wir geboren und nicht die Heimat der Kabale Illuminaten und deren Bande





Probst W. B. hat gesagt…

Hier ein Auszug aus meinem aktuellen Text:
Die WahrNEHMUNG erzeugt immer einen blinden Fleck, den es zu orten gilt, so auch die SpRache, die an uns eine traumatisierende RACHE verübt!

Bedenke: Die Deutsche Sprache ist die für die Illuminaten die gefährlichste Sprache, die zerstört werden MUSS! Denn sie trägt ein m8volles, magisches Erbe in sich, das jedem Erwachten ein kraftvolles Schöpferpotenzial zur Verfügung stellt!

Im Vorfeld ein kleiner Rückblick in die SklavenspRACHE:

Geboren als Strohmann einer Firmen ReGierung habe ich die Aussenbildung als Prägung erhalten. Durch die WahrNEHMUNG wurde ich herangezüchtet, um alle Zusammenhänge im Leben in ihrem Ursprung zu teilen… durch Bewertung und Verurteilung, sodass ich die Abhängigkeiten wieder in neuen Zusammenhängen erfahren konnte. So erlebte ich viele Beziehungen im vielen Leben, die alle nur Energie bezogen haben, bis zur Erschöpfung, bis zur Energielosigkeit… und dadurch entstanden Löcher und Risse in meinem Ätherkörper, was die natürliche Konsequenz aller Beziehungen war… so war ich Wirt für viele parasitären Bezieher aus den Astralen Ebenen der Unterwelt… Die Arme, die nicht nur Armeen erschufen, sonder auch den Mut zur Armut, teilte ich als Armut mit den Gleichgesinnten durch Umarmungen… Durch das Geschlecht konnte nichts Gutes kommen, denn ich habe von der Warze getrunken, nachdem ich durch den Schamkanal in diese Welt kam… und so wurde ich zum schlechtesten Wesen des Planeten gestempelt… was mir die Prägung von Schuld, Schimpf, Schande und Scham verpasste. Mein Schambein hat mich dauernd zu Fall gebracht… doch probierte ich immer wieder aufzustehen…

Die Wissenschaft spiegelte mir, dass es kein Wissen vor ihnen gegeben hat, sondern dass das Wissen erst geschaffen werden musste… was mein Wissenskörper in die Versenkung zwang. So wurde die Norm normal, was alle ZUgänge zu machte, so auch meinen ZUstand, das ZUtrauen, die ZUversicht und die ZUkunft. Durch antrainierte Verlässlichkeit war die Verlassenheit eine folgerichtige Erscheinung. Um diese zu Kompensieren, ging ich in das ICH BIN… in die Gegenwart, da, wo das Wärtige gegen mich ist… dahin, wo alle andern sagen, WIR SIND und wir schaffen DAS. Um das zu erreichen bediente ich mich meines Personals als Masken, sodass ich konform war und das NORMAL SEIN repräsentierte. So bediente ich mich der HERRLICHKEIT, damit das Frauliche oder Dämliche keine Wirkung haben konnte, was mich zu meiner Opferhaltung verpflichtete. Darum sorgte ich mich für die Für- oder Vorsorge, damit die Sorgen nicht sichtbar wurden.

Da mir im Leben alles entGEGEN kam, nahm ich alles gegen mich, damit ich mich noch mehr kümmern konnte. Doch die vielen RatSchläge und die stündlichen NachRichten zeigten mir, womit ich mich ausrichten konnte damit ich mich SelbstLOS der Unten Haltung, oh, ich meine die Unterhaltung hin- oder weggeben konnte. So musste ich mich bemühen, als Gläubiger mich um nichts kümmern, da die Steuern mein Leben steuerten und die Rache der SpRache mich in den Schlund des Grauens führte. Die Suche war mein bester Freund und begleitete mich durch alle Süchte und leehrte mich das Leben in all seiner Vielfalt zu verSuchen. So hatte ich verfügt… dass die Rache der Sprache mich fügt!

Doch heute, im hier und JETZT Verfüge ich über die ENTTäuschung, damit ich all diese Täuschungen eintausche, in Erkenntnis und Verständnis… sodass ich verSTEHE und mich NEU verHALTE.

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Probst 16 Dezember 2016 um 22.36
Danke