Dienstag, 15. November 2016

Die horizontale Kraft des Herzens und der Liebe

Seit einigen Tagen füllen sich die Ereignisse mit einer horizontalen Geschwindigkeit, als würden sie sich ausbreiten (heißt, eine Ausbreitung des Energiekörpers). Eine Höhe oder Integration wurde bereits in den letzten Wochen erreicht. Mit den integrierten Energien lassen sich nunmehr die Dinge in einer ganz neuen Art und Weise erfahren. Wenn es für alles andere Fakten oder zumindest Vermutungen gab, so nicht für diese Entwicklung, die diese Prozesse öffnen. Zur Zeit gibt es nicht einen Tag, der dem anderen gleicht und eine offenbare Situation lässt auf sich warten. Wer immer noch Antworten sucht, der kann lange suchen. Antworten gibt es nur in alten Strukturen zu erkennen, in bereits erfahrenen Situationen. Nicht in den neuen abstrakten, nicht in den neu gefühlten, nicht in den neu erlebten Situationen. Horizontale Ereignisse (horizontales Energiefeld) sind in der Breite ausgedehnte Empfindungen. Ein Tiefer in den Berührungen, sie sind durchzogen von neuer Intensität, einem mehr Fühlen. Die Akustik hat sich ebenfalls verändert. Eine Weite liegt in dem Gehörten und kann teilweise schmerzen. Töne haben eine eindringlichere Art und vieles wird als zu laut empfunden was zuvor als normal galt. Menschen die hellhörig sind oder die Gabe dazu haben, nehmen Töne wahr, die sich nicht eruieren lassen. Oft klingt es nach einem Lied, das aus der Ferne ertönt und sich wie ein liebliches Lied einer weiblichen Stimme anhört. Den Hellsichtigen zeigen sich klare Bilder.
 

Was sich oft nur 2 dimensional zeigte steigert sich in 3 dimensionale Bilder. Diejenigen, die bereits 3 dimensional sahen haben nun ganze Bildreihenfolgen wie in einem Film der sich abspielt. Die Gefühle zu den Handlungen verstärkten sich und werden es noch weiterhin. Empathie hebt sich stetig weiter an und zeigt sich nun als das was es tatsächlich ist. Die stumme Sprache in ihrer Ganzheit. Die Übermittlung von Gefühlen. Gerade in der letzten Zeit heben sich die Dinge in einem Ausmaß, das uns nun tatsächlich die Richtung zeigt. Schon in den letzten Jahren hatten wir das Gefühl, dass uns eine nahezu vollständige Irreführung bezüglich der sogenannten Gaben auferlegt wurde. Noch nie konnte ich lesen, dass die oben genannten Gaben aus dem Überbewusstsein gesteuert werden. Immer wieder suchte man nach Lernmethoden um etwas zu erlernen oder zu trainieren. Hellsichtigeit, Hellfühligkeit und sogar wie ich durch ein Gespräch erfuhr, welches ich vor einiger Zeit führen durfte, wird auch Empathie als eine durch ein System erlernbare Fähigkeit dargestellt. Die uns in eine andere Wahrnehmung bringende Möglichkeit, liegt jedoch in der seelischen Reinheit, sprich „Bereinigung alter Muster“, „Bereinigung des Emotionalkörpers“, „Wertfreiheit“. Ich möchte gerne ein Beispiel nennen um den Weg anschaulicher zu gestalten. 

Keine Kommentare: