Samstag, 19. November 2016

Christoph Hörstel zur Lage KW 46


1. Trump & Kartelle
http://tinyurl.com/jp7wgow Der vermutlich künftige US-Präsident ist von den Kartellen abhängig wie jeder andere auch. Wie ernst er es mit seinen unglaublichen Versprechungen an die Wähler meinte, wird man sehen. WISSEN kann es niemand, nicht einmal Trump weiß es heute.

2. SYRIEN - Entscheidungsschlacht um Aleppo?
Sechs Wochen lang hat Moskau sich zurückgehalten - und jetzt, mitten im Übergang, wird zugeschlagen. Washington ist endlich Russland entgegengekommen - und bekämpft jetzt ebenfalls Al-Nusra. Die Milizen sollen sich untereinander zerfleischen.
Das gab's auch schon früher, mich freut der Fortgang des Gemetzels nicht. ich kann nicht frohlocken, wenn Gegner oder Feinde sterben; es sollten alle friedlich am Leben bleiben - DAS ist das Ziel ethischer Politik!

3. Bundespräsident
Das Mediengeschwurbel um die Bundespräsidentschaft von Außenminister Steinmeier ist wieder typisch monoton. Klartext: Wir werden belogen! Steinmeier muss Schulz weichen, weil weitere Sanktionen kommen sollen. Und niemand kann sagen, ob Steinmeier sich einem angeordneten Waffengang mit Russland widersetzen würde - ich fürchte: nein.

4. Zuwanderer
Das ist die Linie der Deutschen Mitte: Wir sind gegen weitere Zuwanderung. Wir werden die jüngste Welle seit 2014 zurückdrehen - aber wir werden NUR gegen die Bundesregierung aktiv, NICHT gegen Zuwanderer. Eine Chaotisierung, emotionale Aufladung, Gewaltausbrüche verurteilen wir scharf, sehen darin die Hand der Kartelle, die diesen Staat und seine Menschen ruinieren wollen, um billig die Trümmer einzusammeln. Merkels Hochverratspolitik zielt auf diese Entwicklung ab, fördert sie ständig weiter!!

5. Mitgliederentwicklung
Wir wachsen erfreulich, mehr als 1.700, herzlich Willkommen an alle "Neuen"! Jedoch: Mit diesen Zuwachsraten kommen wir noch nicht in den Bundestag. Wer ethische Politik erleben will: 'raus aus dem Sessel - 'rein in die Deutsche Mitte!



Keine Kommentare: