Montag, 21. November 2016

Alienmumie entdeckt




Von Fernando Calvo

Hat man in Peru einen mumifizierten Alien entdeckt?

Wie das Online-Magazin »Express« berichtet, wurde in Peru ein äußerst seltsamer humanoider Körper gefunden, von dem angenommen wird, dass es sich um die mumifizierten Überreste eines außerirdischen Wesens handeln könnte.

Der Biologe und alternative Forscher Brien Foerster sagt, dass das Artefakt in einer Höhle in der südlichen Wüste von Peru entdeckt wurde. Neben einem sehr fremdartigen Schädel wurde auch der entsprechende Körper zu der Kreatur gefunden. Er hofft, so bald wie möglich eine DNA- sowie Radiokarbonanalyse durchführen zu können, um mehr über seine Zusammenset- zung, Alter und möglicherweise auch seine Herkunft zu erfah- ren. Foerster zufolge enthält die Höhle, wo die Figur entdeckt wurde, angeblich noch weitere ähnliche Exemplare, die er ebenfalls noch zu untersuchen versucht.

Der Forscher glaubt nicht, dass es sich um perfekt gemachte Fälschungen handeln könnte, weil die Leute, die es fanden, kaum Zugang zu den Künstlern oder Taxidermisten haben dürften, die man zur Anfertigung dieser Objekte aber zwingend benötigen würde. „Die Aufnahme von der Unterseite des Schädels deutet drauf hin, dass dieses Artefakt aus Knochen besteht, die etwa 3 bis 5 mm dick sind und auf denen noch ein starres, graues, hautähnliches Material anhaftet. Man beachte die sehr schmalen Foramen magnum Apertur (größte Öffnung an der Schädelbasis, Anm. F. Calvo), wo vermutlich einst ein sehr dünnes Wirbelsystem in den Schädel eintrat“, erklärt Foerster.

Jetzt heißt es also erstmal abwarten und hoffen, dass sich dieser Fund von Foerster nicht doch wieder als Fake herausstellt, wie es zuletzt bei dem rätselhaftem geflügeltes Wesen geschah, das man ihm vor einigen Monaten in Mexiko vorführte (wir berichteten).

Verfasser Fernando Calvo

Direkt Link
http://terra-mystica.jimdo.com/pal%C3%A4o-seti-alternativarch%C3%A4ologie/hat-man-in-peru-einen-mumifizierten-alien-gefunden/

Keine Kommentare: