Dienstag, 1. November 2016

Alcyon Pleyaden 47: Irdische Zeit 24 auf 16 Stunden, Schumann-Resonanz, fraktales Universum

Wir befinden uns in einem Moment, in dem ein hohes Risiko für Kriege und für den ganzen Planeten besteht. Einerseits hat die photonische Energie aufgrund der Annäherung der Erde an das galaktische Zentrum enorm zugenommen und das bringt große Wohltaten wie auch eine starke Beschleunigung der DNA-Mutation bei vielen Menschen mit sich. Aber bereiten wir uns wirklich vor, indem wir in Richtung eines echten transformierenden und mutierenden Wandels gehen, oder denken wir weiterhin, dass nichts geschieht, während die Erde und das Sonnensystem eine komplette Transformation durchlaufen sowie dem fortwährenden Einfluss zahlloser Teilchen hoher elektromagnetischer Frequenz kosmischer Art ausgesetzt sind?

Andererseits ist es unglaublich, wie sich die Zeit vor unseren Augen in unbegreiflicher Weise verkürzt…

Auch sind wir alle ausnahmslos einer fortwährenden Modifizierung von Zeit und Raum unterworfen, etwas Unberührbarem und Unsichtbarem, das uns zwingt, schneller zu werden…

Warum scheinen die Tage nun 16 Stunden zu haben, anstatt der 24 Stunden, wie es immer war?
Haben wir eigentlich bemerkt, dass sich die Zeit verkürzt oder verschwindet und an ihrer Stelle eine kreisförmige Falte hinterlässt, die nur leeren Raum enthält?

Aber werden wir diese Veränderung der Raumzeit ertragen können, welche sich jeden Tag, der vergeht, unerbittlich beschleunigen wird, während die gesamte Menschheit und der Planet in ein Sternenfeld eintreten wird, das subtiler und ätherischer ist? Oder werden sich weiterhin überall die Egos wie auch Grausamkeiten entfesseln, aufgrund der großen Unfähigkeit, die Photonenenergie richtig zu transformieren, nämlich zum Wohl unserer genetischen DNA-Entwicklung?

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Die Zeit wird nicht beschleunigt !!!!!!
Die Raumzeit (Zeit im Raum ) wird mehr denn je vollgemüllt mit einer gigantischen Informationsflut aus allen richtungen und sämtlichen themenbereichen ...ein sogenanntes Künstliches Brainstorming findet statt !! (Viel interresanter ist die frage, was genau ist Zeit überhaupt ^^)
Dadurch wird die Zeit, die man für sich selbst hat ,immer kleiner im Raum, weil eine permanente Reizüberflutung stattfindet, die das komplette bewußtsein vor sich her treibt !!!

Um es mal kurz zu nennen in Form einer psychischen Doktrie :
" Erst verwirren ...dann zuschlagen " !

Die früher einfachsten Dinge ,wie einfach nur mal einkaufen gehen z.b
sind mitlerweile zur hetzjagd geworden , nach günstigen preisen ,die vielfalt ist zu vielfälltig geworden im Angebot , ...

ein noch besseres beispiel ist google Internet !!
Man will eine sache suchen , gibt das Wort ein und wieviel beiträge hat man so im Schnitt für eine einfache Suche ??...ganz genau und hunderttausende ist noch die kleinste größe ...!

Das Leben ist nicht einfacher geworden , sondern komplizierter , bessergesagt zu kompliziert ....letztes beispiel ....eine Nachricht aus dem weltgeschehen , und dutzende unterschiedliche Darstellungen
..außer bei den mainstream gleichschaltungskanälen .....

....diese beispiel-begründungen sollen einfach mal klar machen ,das der Mensch in seinem vermeintlichen "Genius " die "Büchse der Pandora -verwirrungen" freigesetzt hat und somit in einem Zeitfeld der schnell-lebigkeit immer mehr den bezug zur Wirklichkeit mehr und mehr verliert !!

Im Volksmund hieß es mal früher " Denen ist was zu Kopf gestiegen " !

Man stopft die Massen mit so vielen Reizen und Informationen zu , das für einen selbst kaum noch zeit für die regenerationsphase bleibt .....
und selbst im schlaf unruhig unbewußt versucht , dieses zuviel von allem (und ich meine von allem )abzuarbeiten , wobei zu beachten ist,
das auch dort begrenzte kapazitäten wirken .... !

In diesem Land der Dichter und Denker sind die Dichter bereits nicht mehr vorhanden (ausgestorben ), nur noch die Denker ,das pure Denken regiert ( die damalige balance zwischen Geist und Muse/psyche existiert nicht mehr ),,
..und genauso ist es heute, die Masse wird auf trab gehalten durch Brot und spiele .....manche glauben sogar ,das sich tatsächlich etwas verändert hat vom damaligen Rom und heute !
Ihr habt Augen , um zu ..... und Ihr habt Ohren um zu......
Ihr habt Augen und seht doch ......und habt Ohren und hört doch ......

...die letzten beiden zeilen ,da könnt ihr euch selbst die worte einsetzen als kleines spielchen , niemand menschliches ist All-wissend ...aber deswegen muß man sich nicht für dumm verkaufen lassen , denn "intelligent sein" bedeutet "ein-fach sein " 1
Somit hier die Lösung für das problem ,warum man sich so verloren vorkommt !
Interessanter satz , dieser letzte Satz grins ..viel glück damit. Und kostet nicht mal was ^^ ! nur die währung Selbsterkenntnis wird dort angenommen ,und wer kennt sich selbst besser als eben er/Sie selbst ..ihr habt alles was ihr braucht , also laßt euch nicht von Euch selbst abbringen ...mehr möchte ich jetzt hier auch nicht sagen .....ist eh schon zuviel gesagt worden von so vielen ^^...

der anonyme