Dienstag, 11. Oktober 2016

Schöpfungsgeschichte 3.0 – Mario Walz




Götz Wittneben im Gespräch mit dem Autor und Bewusstseinsbegleiter Mario Walz.

Schon als Kind interessierten Mario Ufos, Magie und all die Fragen, die mit den ungeklärten Mysterien des Lebens zusammenhängen. Dass die Schule nicht der Ort ist, an dem sich ein Vielfrager wohlfühlt, dürfte auf der Hand liegen. Mario verließ – wie viele fragende Jugendliche – nach der 10. Klasse das Gymnasium und machte eine Lehre als Polsterer. Über eine Begabtenprüfung studierte er später Modedesign und entwarf zum Teil schrille Kostüme für Theater und Fernsehen (u.a. für den Komiker Dirk Bach), dazu kamen Aufträge als Illustrator und Bühnenbildner. Während all dieser Zeit blieb Mario ein skeptisch Fragender und erhielt überraschende Unterstützung, als er 1988 seine erste Vision hatte und seit diesem Zeitpunkt seine Fähigkeit, Geistwesen wahrzunehmen wieder entdeckte und weiterhin ausbaute. Durch den Kontakt in die geistige Welt konnte er seinen Durst nach Erkenntnis stillen. So lernte er in einem intensiven und langen Studium nicht nur, wie der Mensch in seinen unterschiedlichen Lebensebenen „funktioniert“, sondern auch wie all die Welten, Energien und nicht irdischen Wesen, die den Menschen oft unsichtbar umgeben, beschaffen sind. Hinzu kam, dass er auch den Umgang mit den geistigen Wesen und Energien erlernte, weswegen er mittlerweile hauptsächlich als Geistheiler arbeitet.
Seine durch die geistige Welt erfahrenen Kenntnisse helfen ihm auch bei dem Selbstversuch, innerhalb eines begrenzenden Systems so frei wie möglich zu sein. Auch um sein sich selbst gegebenes Versprechen zu leben, nur noch das zu tun, was ihm Freude bereitet. Und nur dann, wenn er will.

Was ist das für eine Welt, in der wir leben? Woher stammen wir Menschen wirklich? Sind wir allein im Universum? Was ist unser wahres Wesen? Gibt es andere Dimensionen über unserer dreidimensionalen Welt? Gibt es Kräfte, die uns manipulieren wollen? Wenn ja, auf welche Weise und mit welchem Ziel? Soviel sei hier vorweggenommen: Manipuliert werden kann nur derjenige, der in der Frequenz von Angst lebt (In einem weiteren Gespräch mit Mario wird es deshalb darum gehen, welche Wege es aus der Angst gibt). 

In diesem Gespräch gibt Mario einen groben Überblick über seine gewonnenen Erkenntnisse, die sich in seiner Beratungspraxis immer wieder bewahrheiten. Wer ins Detail gehen möchte, kann sich kostenfrei sein Buch „Schöpfungsgeschichte 3.0“ von seiner Homepage herunterladen.

Keine Kommentare: