Freitag, 23. September 2016

Warum wird TTIP, CETA und TISA geheim verhandelt?

Das Ziel ist, dass es weltweit nur noch ein Gesetz gibt, es gibt keine Menschenrechte mehr, sondern Sachrechte, sprich Lebewesen werden zu „Sachen". Ich muss das korrigieren. Die NWO ist schon längst fertig. Es fehlen noch die letzten Sachen, und das Problem, das die Verwalter momentan haben, ist, dass es in diesen Dimensionen nichts ohne unser Einverständnis eingeführt werden kann. Wir müssen dazu „ja" sagen. Und wenn wir „nein" sagen, haben sie ein Problem — was im Moment der Fall ist. Die Neue Weltordnung ist schon längst vorbereitet, die Vereinten Nationen längst installiert, TISA, TTIP, all das ist längst fertig, die Mikrochips sind längst gefertigt, die bargeldlose Welt wird vorbereitet, wir müssen nur noch „ja" sagen.



Wie bringt man 7 Milliarden Menschen dazu, „ja" zu sagen? Indem man den Druck auf sie so gewaltig erhöht, dass sie zu allem bereit sind. Das hatte ja schon David Rockefeller gesagt, dass es nur eines großen Ereignisses bedürfe, dass die Menschen der Welt freiwillig „ja" sagen zur Neuen Weltordnung. Richtig. Auch das Schäuble sagte "Wenn die Kriesen größer werden, wird die bereitschaft Veränderungen zu akzeptieren wesentlich größer"

 

Und da gibt es verschiedene Modelle. Eines ist zum Beispiel über die Adelshäuser. Es ist auffällig, wie gerade das Haus Windsor in den Magazinen und im Fernsehen propagiert wird. Und was nur Wenige wissen ist, dass Prinz William verschiedene Geheimverträge in den USA (Firma!) bespricht und unterzeichnet. Da wären wir beim Thema Geheimverträge. Es gibt ja geheime Verträge. Es gibt zwei Ebenen: Wir bewegen uns in der öffentlichen Ebene der Personen. Und es gibt die private Ebene, das sind die Männer und Frauen. Und das muss man strikt trennen! Wenn ich als Mann versuche, mit einer Person zu sprechen, ist das wie der Versuch, in einem Computerspiel mit den Figuren darin zu reden. Das geht nicht, die reagieren nicht darauf. Alles, was privat ist, ist privat und streng vertraulich. Da kommt auch diese Begrifflichkeit her. Und alles, was privat und streng vertraulich ist, hat in der Öffentlichkeit (Personen) nichts zu suchen. 

Und alles, was ich in die Öffentlichkeit verbringe, was privat und streng vertraulich ist — sprich TISA, TTIP, geheimdienstliche Tätigkeiten —, ist ein Vertrags bzw. Eidbruch, und in diesem Moment wird derjenige, der dies in die Öffentlichkeit verbringt, im schlimmsten Falle sogar liquidiert. Die Inhalte von TTIP und dergleichen dürfen nicht veröffentlicht werden? Richtig, es sind Geheimverträge. Die Firma BRD schließt Verträge ab mit der Firma USA, und sie handeln in treuhänderischer Verantwortung, und wir autorisieren sie, weil wir unsere Stimme abgeben. Jeder, der zur Wahl geht, autorisiert die.


Das Endziel ist der Sklavenstaat, die Neue Weltordnung und die absolute Kontrolle. Was ist der nächste Schritt? Die Bargeldabschaffung, um die totale Kontrolle zu erhalten. Zudem wird dann das Privatleben der Leute ausspioniert, also noch besser ausspioniert als man es sowieso schon tut. Manche bestellen ja ihre Reizwäsche im Internet, dadurch weiß man, wie jemand ausgerichtet ist usw. Aber nicht nur das. Es werden Bewegungsprofile erstellt und Profile über die Interessen desjenigen. Es gibt ja tatsächlich eine Menge naiver Leute, die sagen doch tatsächlich: „Ich habe ja nichts zu verbergen. Und ich bezahle ja sowieso das meiste mit der Karte." Wahnsinn! Das ist die reine, pure Dummheit, weil es dann unmöglich wird, dass man zu einem Freund sagt: „Du, ich gebe Dir einen Fünfziger, mach mir das mal." 

Das hat nichts mit Schwarzarbeit zu tun, das ist das ganz normale Leben, das gehört dazu. Oder dass die Oma ihrem Enkel einen Zehner zuschiebt. Omas sind dafür da, dass sie ihrem Enkel einen Zehner zuschieben. Das ist dann alles vorbei. Dann geht nichts mehr. Das waren jetzt eher witzige Beispiele. Aber stell Dir vor, jemand wird auffällig oder unbequem. Dem wird per Knopfdruck das Konto gesperrt, der wird vom System abgekoppelt, der kann sich dann nicht mal mehr ein Brot kaufen. Darum geht es: die totale Kontrolle und Unterdrückung, um die Menschen so weit zu bringen, dass sie sich völlig unterordnen. Kritiker wird es dann keine mehr geben. (Hierzu empfehle ich das Buch „Zero" von Marc Elsberg oder den Film „Staatsfeind Nr. 1

Gut, und wie kommunizieren die „Verwalter" untereinander? Wie Hannes Berger schon sagte, agieren sie unter handelsrechtlichen Regeln. Hinzu kommt noch das Admiral Law, das ist das Admiralsgesetz. Männer und Frauen (Menschen) kommunizieren in der Regel entweder mittels diplomatischer Noten — und da muss man seine Worte sehr sauber wählen — oder unter dem Admiralsrecht, dem Seerecht. Viele denken, wenn sie jetzt den UCC anwenden, also wenn sie Handelsrecht anwenden, dass sie dann aus dem System der Personen raus sind. Das stimmt aber nicht, denn die haben keine Ahnung, was sie da eigentlich anwenden. Sie wenden assertorisches Recht an, das Recht des Stärkeren. Der, der sich durchsetzen kann, hat recht. Jedes Recht ist verhandelbar, auch das Recht über meinen Körper ist verhandelbar — das ist UCC, also Handelsrecht! 

Und das ist den Menschen gar nicht bewusst. Die gehen also aus der BRD, aus dem Personenrecht raus und gehen unter unbegrenzter privater Haftung in den UCC rein. Aber der UCC ist assertorisches Recht. Und das Einzige, was wir momentan tun können, ist, dass wir uns einen Hai heraussuchen, der größer ist als der Hai, der uns jagt. Wenn wir Glück haben, schaffen wir es noch bis zu dem großen Hai, der lieber den kleineren Hai jagt als uns kleine Goldfische, an denen nicht viel dran ist. Das ist das Einzige, was wir im Moment tun können: Wir füttern den großen Hai mit den kleineren. Man muss natürlich wissen, wie das geht, und es ist ein sehr gefährliches Spiel. Das ist keine Lösung, aber es ist eine Möglichkeit. Haben Sie hierzu ein Beispiel aus dem Leben? Nehmen wir das meistdiskutierte Thema im Kartellgebiet der BRD: ARD ZDF Deutschlandradio. 

Das ist eine nicht rechtsfähige Organisation, die keine Forderungen herausgeben darf, nicht klagen kann und auch nicht verklagt werden kann. Die schicken uns irgendwann den Gerichtsvollzieher auf den Hals, der übrigens genau weiß, dass er ultra vires unterwegs ist, und wenn er nicht durchkommt und wir nicht „frei willig" zahlen, dann trägt er die Person in das Landes-Schuldenregister ein. Damit ist die Person nicht mehr kreditwürdig. Im schlimmsten Falle folgen dann Kreditkündigungen usw. Das nennt man unter organisierten Kriminellen auch schon mal „Schutzgelderpressung". Nun hat man folgende Möglichkeiten: 


  1. Man resigniert, und „die" haben mit ihrer Methode gewonnen. Wir haben dem zugestimmt durch die Zahlung des „Schutzgeldes". 
  2. Man diskutiert herum, klagt vor Gericht usw. Das ist müßig. ARD ZDF Deutschlandradio ist nicht rechtsfähig. Und das Gericht will ich sehen, das die Mitarbeiter seiner assoziierten Unternehmen anklagt und verurteilt, wenn diese ihre Vorschriften gegenüber der BRD-Zwangsverwaltung erfüllen. 
  3. Man stellt einen Antrag auf Strafverfolgung bei der Staatsanwaltschaft. Das ist Beschäftigungstherapie für alle Beteiligten. Entsteht der BRD-Zwangsverwaltung ein wirtschaftlicher Schaden? Ja, wenn die Staatsanwaltschaft ermittelt, den Gerichtsvollzieher vor Gericht stellt und diesen verurteilen würde. Dann und nur dann würde ein Schaden entstehen. Wie lautet das Urteil des prüfenden Staatsanwaltes deshalb? „Kein öffentliches Interesse." Ist ja logisch. 
  4. Unter diesen Umständen soll der Gerichtsvollzieher nun seine Vorschriften verletzten und Ihnen helfen? Mal ganz ernsthaft: Was würden Sie anstelle des Gerichtsvollziehers tun? Ihm passiert nur dann etwas, wenn er seine Vorschriften verletzt. 
  5. Man akzeptiert den Vorgang für Wert. Man versucht uns über die Fiktion Schaden zuzufügen, und wir bestätigen eine Heilung für uns. Das nennt man einen privaten, kommerziellen Prozess, der in der Regel in einem privaten, kommerziellen Pfandrecht endet. Aber: Derjenige, der hier einen einzigen Fehler begeht, der ist fällig. 

Meine bevorzugte Methode ist nach wie vor sich Lebend zu bekennen (Live Born Act) gelber Schein und sich als MENSCH und nicht als Person(a) (Maske) In Österreich alleine gibt es schon 120.000 Lebendige Menschen die nach die nach dem Menschenrecht das weit oberhalb des Handelsrechtes somit unantastbar sind. Nähere Infos unter Staatenbund Österreich  

Meine zweite und wesentlich effektivere Methode ist die Die Aufmerksamkeit dor hin zu lenken wohin ich sie haben will. Das ist so zu verstehen. Alles was leben will benötigt irgend eine Form von Energie. In diesem Fall reden wir von Aufmerksamkeit. Wenn ich jetzt meine Aufmerksamkeit dort hin lenke wohin ich sie haben will (Weltfrieden zB) geht die Aufmerksamkeit genau in die richtige Richtung und das ist entscheidend. Das sagt euch niemand. 

                                                                        MFG zza 

1 Kommentar:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Selbst wenn die oben genannten Verträge zur Ratifizierung kommen sollten was ich auch denke werden diese keinen (langen) bestand haben
Hier soll und wird versucht das untergehende Schiff zu retten
Verträge egal welcher Art haben nur dann einen Bestand wenn sie wie in diesem Fall längerfristig halten
Und das wird nicht passieren
Die USA sind faktisch pleite ebenso wir hier in Deutschland
Und es wird noch schlimmer werden auch für uns hier in Europa
Das die NWO beschlossene Sache ist ist schon länger klar ob sie auch wirklich installiert werden wird hingegen nicht
Wir brauchen nur nach Russland Asien zu schauen dann sieht es ganz anders aus
Ob das Geld Bargeld abgeschafft wird ist auch noch gar nicht so sicher meine ich
Jedenfalls nicht vor der Wahl 2017
Und bis dahin kann und wird noch einiges auch bei uns passieren
Er braucht nur einen Bankencrash was zur Zeit gar nicht mal so unrealistisch ist
Noch kann und sollte Europa umschwenken hin zu einer Wirtschaft die den Menschen entsprechend gerecht ist
Weg vom totalitären System wie die Amis es propagieren
und auch bei uns installieren wollen
Hier bleibt zu hoffen das uns deutschen geholfen wird von denen die vor längerer Zeit weg gingen Kolonien gründeten und auf ihre Rückkehr in ihre Heimat warten
Dann wird sich auch zeigen was solche Verträge wie oben genannt wert sind nämlich gar nichts