Montag, 12. September 2016

Bundeswehreinsatz an Rußlandsgrenze & Kriegsdienstverweigerung

Bundeswehreinsatz an Rußlandsgrenze & Kriegsdienstverweigerung - Klaus Glatzel von Okitalk im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt

Klaus Glatzel hat ein Interview mit Michael Friedrich Vogt, gemacht kurz bevor der 3. Kongreß 2016 "Neue Wege im Wandel der Zeit" in Stetten/Schweiz begann, zu den aktuellen Fragen der Militarisiereung, der drohenden Kriegsgefahr durch die aggressive Provokationspolitik der NATO an Rußlands Westgrenze und der Rolle der Bundeswehr.

1 Kommentar:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Es war ein Fehler der NATO beizutreten
Jetzt haben wir den Schlamassel
Immer schön auf die Amis hören und wir werden Deutschland schon kaputt kriegen
Keiner von uns hat auch nur ansatzweise den Finger gehoben als die Amerikaner ihre kriege gegen andere geführt haben
Jeder dieser kriege begann mit einer Lüge
Genauso ist es jetzt auch
Unsere Soldaten sollte sich gut überlegen ob sie da mitmachen wollen
Der Russe hat uns nichts getan der Ami schon
Der Ami hält unser Land besetzt führt sich auf als würde Deutschland sein Eigentum sein
70 Jahre und mehr ist er jetzt schon hier
Das dürfte doch wohl genug sein es wird Zeit das er endlich verschwindet nach Hause geht da kann er tun und lassen was er will
Er soll uns in Ruhe lassen mit seinen Kriegen und Morden
Seinen Plan Russland zu erobern zu besetzen wird er nie erreichen
Jeder deutsche Soldat der sich weigert diesen Krieg gegen Russland zu unterstützen ist ein deutscher HELD