Montag, 22. August 2016

OFFENER BRIEF – PULS4 – BETREFFEND ALUMINIUM, GEOENGINEERING , 09/11 UND ÜBER DIE MEDIENKRANKHEIT

Zum Anfang, was ich sehr bedenklich finde, und meiner Einschätzung nach einer Gegendarstellung des Senders oder besser einer Richtigstellung seitens Dr. Werner Gruber bedarf, ist der Umstand, dass in der Sendung pro & contra mit dem Thema Geoengineering/Chemtrails ein sogenannter Experte und Physiker, also NICHTMEDIZINER bzw. NICHTBIOLOGE, Herr Dr. Werner Gruber die Aussage betreffend Aluminium machte: „bla, bla, bla unter Achselhöhlen Aluminium haben und Aluminium nicht BÖSE ist!
(Aber vielfach GESUNDHEITSSCHÄDLICH – das GEHT m. M. n. GAR NICHT solche gefährliche Aussagen öffentlich zu verbreiten!)

Offener Brief – Puls4 – Corinna Millborn u. Sophia Schober-Kaisereder u. Dr. Werner Gruber betreffend Aluminium, Geoengineering, 09/11 und über die Medienkrankheit sowie Machtverhältnisse
PULS 4 TV GmbH & Co KG
Media Quarter Marx 3
z. Hd. Infochefin Frau Corinna Milbornz. Hd. Programmchefin Frau Mag. Sophia Schober-KaiserederMaria Jacobi Gasse 1 A
1030 Vienna

Innsbruck, am 17.08.2016
O F F E N E R   B R I E F
Sehr geehrte Puls4-Infochefin Frau Corinna Millborn, sehr geehrte Programmchefin Frau Mag. Sophia Schober-Kaisereder, sehr geehrter Herr Dr. Werner Gruber,
ich wünsche gut zu Mittag gespeist zu haben und möchte mich zu Ihrer Sendereihe bei pro & contra zum Thema Wahrheit hinter Verschwörungstheorien zu ein paar verschiedenen Aussagen von Herrn Dr. Werner Gruber bzw. über die Moderation äußern.
Zum Anfang, was ich sehr bedenklich finde, und meiner Einschätzung nach einer Gegendarstellung des Senders oder besser einer Richtigstellung seitens Dr. Werner Gruber bedarf, ist der Umstand, dass in der Sendung pro & contra mit dem Thema Geoengineering/Chemtrails ein sogenannter Experte und Physiker, also NICHTMEDIZINER bzw. NICHTBIOLOGE, Herr Dr. Werner Gruber die Aussage betreffend Aluminium machte: „bla, bla, bla unter Achselhöhlen Aluminium haben und Aluminium nicht BÖSE ist! (Aber vielfach GESUNDHEITSSCHÄDLICH – das GEHT m. M. n. GAR NICHT solche gefährliche Aussagen öffentlich zu verbreiten!)
Seine weitere Aussage über Alufolie, die Umweltverbände als gesundheitsbedenklich anprangern und gleichzeitig dasAluhutargument anzuwenden finde ich sehr BEDENKLICH und zeigt das Niveau der Sendung und ebenfalls wie noch ein paar nachfolgende Aussagen (siehe unten) nicht seitens der Moderation beeinsprucht wurden. Interessieren würde mich an dieser Stelle, wie die Publikumsreaktionen positiv/negativ waren. Mir sind leider nur negative Meldungen über die Sendungen im Facebook aufgefallen und keine einzige die positiv war, war dabei. Haben Sie auch positives Feedback erhalten? Wenn ja, in welchem Ausmaß zu den Negativen.
Gerne kann Herr Gruber sich einem Selbsttest mit „Aluminium ist nicht böse“ unterziehen, was er aber sicher nicht machen wird.  Aluminium wirkt in der Überdosierung TÖDLICH! Nur der Industrie zuträgliche Äußerungen von ihm.
Dies öffentlich, Alu ist nicht böse,  zu verbreiten – ohne darauf aufmerksam zu machen -, dass Aluminium unter starkem Verdachtsteht, bei Brustkrebs ursächlich zu sein (bei 60 % aller Patienten wurde ein hoher Aluminiumwert festgestellt …), auch beiAlzheimer, bei Demenz und Autismus höchstwahrscheinlich mitwirkt, (siehe auch die Zunahme dieser Krankheiten in Amerika und auch schon in Europa in den letzten 20 Jahren!) …. aber auch zumindest in der Petrischale wissenschaftlich bewiesen wurde, dass Aluminium für Tumorbildung und Metastasenbildung ursächlich ist, ist m. E. n. gesundheitlich betrachtet sehr bedenklich! Finden Sie nicht? UND vor allem wird Aluminium für Lebensmittelunverträglichkeiten bzw. für Allergien verantwortlich gemacht. (Siehe Zunahme Lebensmittelallergien bzw. Unverträglichkeiten in Amerika & Europa in den letzten 20 Jahren) Die Ärzte setzen Aluminium ein, damit Allergien ausgelöst werden. (Allergen)
Welche drastischen Auswirkungen  eine Aluminiumüberdosierung haben kann, konnte 1988 bei einem Unfall im englischen Camelford beobachtet werden. Dort waren große Mengen Aluminium, welches zur „Reinigung“ des Trinkwassers verwendet wird (in Frankreich und anderen Ländern längst nicht mehr), in das Trinkwasser geraten. Die erhöhte Aluminiumkonzentration führte nicht nur dazu, dass die Fische in den Flüssen und die Schafe und Kühe auf den umliegenden Weiden starben, als das kontaminierte Wasser in die Flüsse umgeleitet wurde, sondern auch bei den Menschen hatte es fatale Folgen: Demenz, Schlaganfall-ähnliche Symptome, Rheuma, chronische Nervenschmerzen und Tod. Eine Analyse des Gehirngewebes von Verstorbenen ergab eine 23-fach erhöhte Konzentration von Aluminium – die höchste Konzentration, die bisher beobachtet wurde.
Den NATURWISSENSCHAFTLERN aus dem Bereich MEDIZIN und BIOLOGIE ist bekannt, dass Aluminium in ALLEN ORGANISCHEN SYSTEMEN NICHT BENÖTIGT wird bzw. keinerlei notwendige oder gar positive Funktion hat.  Beim Menschen, bei Tieren und Pflanzen ist Aluminium schädlich und dem Leben abträglich.
Wenn jemand Nierenprobleme hat, hat er noch höhere Aluminiumbelastungen und damit zusammenhängende Gesundheitsgefahren und Krankheiten, da der Körper das ihm durch die Nahrung (ALU-DOSEN und Aluverpackung (Senftuben, etc.) ca. 30 % Anteil, (den jeder selbst verringern könnte, wenn es ihm das bewusst wäre oder es ihm denn medial mitgeteilt würde….), …. aber auch in pflanzlichen Nahrungsmittel (etwa 46 %), aus Fisch & Fleisch (ca. 11%) und in Milchprodukten (ca. 13 %)  zugeführt wird, es nicht oder zu wenig abbauen kann. Dieses Aluminium kommt auch über die Blut-Hirnschranke ins Gehirn! Aluminium ist bekannt, dass es NEURO-TOXISCH, also ein Nervengift (GIFT = BÖSE) ist. Es wirkt auf unser Zentralnervensystem schädlich ein, verursacht Gedächtnisprobleme, eingeatmet kann man eine Staublunge bekommen! ….
Zudem: Forschungen zum Thema werden jedoch häufig von der Aluminiumlobby gesponsert (wird auch nicht in den Medien erwähnt), welche die glänzend silberne Weste ihres Wunderstoffs rein halten möchte. Doch unabhängige Studien zeichnen ein immer deutlicheres Bild, das in der wissenschaftlichen Welt sehr ernst genommen wird. Was überhaupt nicht zur Sprache kam! Jeder der Kinder hat, oder sich um seine eigene Gesundheit kümmern möchte sollte nicht einseitig positive Expertenmeinungen (Alu=NICHT BÖSE) vorserviert bekommen die anzunehmender weise von vielen Menschen als wahr akzeptiert werden, sich somit Gesundheitsrisiken aussetzen und Krankheiten sich vermehren.
Das (deutsche) Bundesinstitut für Risikobewertung warnt davor, saure Speisen in Kontakt mit Aluminiumtöpfen oder -folieaufzubewahren, da diese das Aluminium aus den Töpfen herauslösen und so direkt in den Körper bringen, wo es bis ins Gehirn vordringt. Menschen, die allergisch auf Aluminium reagieren, können keinerlei Speisen zu sich nehmen, die in Aluminium-Kochgeschirr zubereitet wurden, da solche Nahrungsmittel eine vielfach erhöhte Aluminiumkonzentration aufweisen.
Ich empfehle auch die toxikologischen Fachbücher von DDr. Max Daunderer, †, der als der angesehene Toxikologe im deutschsprachigem Raum galt, nicht nur zum Thema Aluminium.
Bekannt ist zudem, dass Wasser ein sehr gutes Lösungsmittel ist. Im Kontakt mit Plastikflaschen löst es innerhalb von 10 Minuten Plastikteile aus der Verpackung! Dies sollten auch die Österreicher wissen, damit die Kaufentscheidungen sich ändern und in weiterer Folge sich die Industrie anpassen muss!
Dies wäre die Aufgabe der Medien – das Bewusstsein – der Menschen zu erhöhen, damit man den heutigen gesundheitlichen Gefahren selbst ein wenig Abhilfe schaffen könnte. Dann könnte man sich Gedanken oder gar eine Untersuchung veranlassen, wie schnell und wie viel die Flüssigkeiten in Aludosen aus der Aluverpackung lösen.
Aluminium vermeiden – das wäre wichtig der Bevölkerung mitzuteilen, NICHT Alu ist nicht böse öffentlich zu verbreiten, also Aluminiumeintrag in der Luft ist nicht gefährlich, oder Aluminium in der Nahrung ist nicht gefährlich. …!
„Sauberes“ oder gesundes Aluminium gibt es nicht, weshalb dieser Stoff nur vermieden werden kann. Hier sind einige Tipps:
– Verzicht auf Alufolie, Grillschalen, Getränkedosen, Konservendosen, stattdessen Alternativen aus Papier, Stahl und Glas
– Keine Tuben, stattdessen z.B. Senf und Tomatenmark im Glas
– Keine Aluminium-Küchenutensilien (Pfannen, Töpfe, Thermosflasche) stattdessen Edelstahl
– Keine Kleinstverpackungen
– Keine Kaffee-Kapseln
– keine Deodorants, Zahncremes und Sonnencremes mit Aluminium
– Auf E-Zusatzstoffe in Lebensmitteln achten
– Kein ungefiltertes Leitungswasser
– Keine Medikamente mit Aluminium
– Holz statt Aluminium als Baustoff (z.B. bei Fenstern)
Hier anmerken möchte ich den österreichischen Umstand, dass es zwei Organisationen gibt, die mehr politischen & medialen Einfluss haben als die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung zusammen. Und zwar die ganze Zeit und nicht nur alle 4 Jahre wo die Bürger ihre Stimme abgeben können. Kennen Sie die Publikationen des Machtforschers Dr. Harald Katzmair? Oder das Buch: Schwarzbuch Raiffeisen, oder Schwarzbuch Landwirtschaft? Der Raiffeisenmischkonzern ist der größte Anzeigenschalter in Österreich, der größte Parteienfinanzierer. Die Industriellenvereinigung sind die zweitgrößten Anzeigenschalter und die zweitgrößten Parteienfinanzierer. Zudem hat Raiffeisen eine enorme Medienmacht und lanciert immer wieder Meldungen über seine Medien die  für die Geschäftsinteressen des Mischkonzerns und seine über 10.000 Firmenbeteiligungen sowie für den Finanzmarkt dienen. Der Raiffeisenmischkonzern hat 6 Raiffeisenmanager im Parlament, an den für den Konzern wichtigen SCHNITTSTELLEN (Infrastruktur, Landwirtschaft, ….) sitzen und Dr. Christian Konrad sagte dazu der Zeit.de (sowas liest oder hört man ja in den österr. Medien nicht) JA, dort nehmen sie auch die Interessen für den Konzern wahr. Also der Österreicher zahlt vom Raiffeisenkonzern ins Parlament entsendete Raiffeisenmanager Nationalratsgehälter. ………….
Wenn man sich vom investigativen Journalisten, Markus Wilhelm (www.dietiwag.org) vor über 20 Jahren erschienen Föhn mit dem Titel: Geld regiert durchliest, sieht man wie die österr. „Parteifinanzierungsmaschine“ funktioniert. Siehe hier:http://www.foehn.org/S18a.htm Ich war vor über 20 Jahren damit beim ORF-Tirol und fragte, warum nicht diese Inhalte der Bevölkerung mitgeteilt werden. Und mir wurde mitgeteilt, … wir suchen uns selbst die Themen aus…. Als ich am nächsten Tag nochmals bei der Chefredaktion vorstellig wurde, bekam ich HAUSVERBOT! Anscheinend war ich noch zu jung, hatte noch über 1.000 Fachbücher zu wenig gelesen … aber das ist eine andere Geschichte, die aber aufzeigt, was in den Medien los ist.
Zum Menschen Dr. Werner Gruber, der mir bis pro & contra, ebenfalls total unbekannt war, möchte ich anmerken, dass bereits meine „oberflächlichen“ Recherchen bei kritischen Menschen die den Mainstream kritisch konsumieren und im Web ergaben, dass m. E. n. mit Sicherheit davon auszugehen ist, aufgrund seiner medialen Präsenz (ORF Sience Busters, Krone – Grubers Universum, VHS Grubers Sprechstunde), er nicht nur als von vielen Lobbyisten der Industriellenvereinigung ein stark umworbener Meinungsbildnerist, was Ihrem Publikum nicht mitgeteilt u. somit vorenthalten wird. Es ist davon auszugehen, dass er damit für verschiedene Fachrichtungen von Universitäten Forschungsgelder lukriert oder lukrieren kann. Von einem guten Journalisten erwartet man kritische Fragen, wie etwa: Herr XY, wie oft kontaktieren Sie eigentlich Vertreter der Industriellenvereinigung, nachdem Sie so präsent in der Öffentlichkeit stehen? Wann haben Sie letztmals wirklich kritische Fragen an angebliche Experten gestellt?
Herr Gruber, der über „relativ“ belanglose Themen nette Berichte und Meinungen verbreitet, allerding auffallend, dass, wenn es umgeoökonomische (Industriellenvereinigung!) und geopolitische Themen (USA-Mondlandung, Geo Engineering, etc. …) geht, er manipulative, ob bewusst oder unbewusst, vielfach leider  unwidersprochen Meinungen (Desinformationen) verbreitet. (Alu ist nicht böse, Mondgestein, einseitig…)
Frau Corinna Millborn, Sie galten früher auf jeden Fall als kritische Journalistin, allerdings befürchte ich, wenn ich mir noch mehr Sendungen von Ihnen ansehe, dies heutzutage nicht unterschreiben kann.  Ich erinnere mich an eine Podiumsdiskussion in einem Saal mit ca. 2.000 Menschen, denke 2007 war das, mit einem CHEF-Lobbyisten der „Plastikindustrie“ mit Herrn Dr. Klaus Rhomberg vor der Aufführung des Films „Plastic Planet“ wo Sie als Moderatorin sicher sehr, sehr „aufregende bis panische“ Momente verspürten.
War Ihnen wirklich offensichtlich anzusehen, zumindest aus der ersten Reihe, leider wurde diese Podiumsdiskussion niemals öffentlich ausgestrahlt. Ich nehme jetzt nicht an, dass der CHEF-Lobbyist für Chemie von der INDUSTRIELLENVEREINIGUNG (siehe oben) dafür bezahlt hat, allerdings wundert es mich schon, dass diese gut besuchte und aufgenommen Podiumsdiskussion NICHT ausgestrahlt wurde, obwohl alle Sender sparen „müssen“  und diese Diskussion den ganzen Saal sehr stark bewegte und von öffentlichem Interesse war. Können Sie sich an diese Stimmung im Saal noch erinnern?
Auf jeden Fall war die „Stimmung“ und die Menschen  im Saal alle hinter Dr. Klaus Rhomberg und nach kurzem bla, bla, bla des Industrielobbyisten und nur einer Aussage von Dr. Klaus Rhomberg wurde der dann ganz ruhig. Soll ich Ihnen mehr darüber erzählen? Aber das spielt ja hier (hoffentlich) keine Rolle, ich nehme auch nicht an, dass Sie sich „revanchieren“ wollten (oder gar eine Prämie erhaschen, oder einen Platz beim alljährlichen RAIFFEISEN-SAUSCHÄDELESSEN ergatternhttp://www.krone.at/videos/pandi/na-mahlzeit-pandi-laesst-die-sau-raus-politik-im-bild-video-307744 mit den „wichtigsten“ Wirtschafts- und Industrielobbyisten (z. B. Graf Alfons M. PFUI oder so) und wichtigsten Medienvertretern, was ich jetzt aber auch eher nicht glauben mag …) und deshalb diese Diffamierung des Menschen Dr. Klaus Rhomberg unwidersprochen ließen, damit einfalscher Eindruck bei Ihren Zusehern bestehen bleibt. Dass er nicht als Publikumsgast eingeladen wurde, ist hoffentlich auch nicht seiner offenen Kritik geschuldet?, oder dass jemand unliebsamer öffentlich sich nicht rechtfertigen kann…? Bin schon auf Ihre Antwort oder Ihr Schweigen gespannt.
Der ORF, bei einer Sendung mit Frau Barbara Stöckl, erhielt damals noch einen Telefonshitstorm, nachdem die Moderatorin allesgemacht hat, die Aussagen von einem kritischen Arzt zu unterdrücken und wird seither nicht mehr eingeladen! Da er offen kritisch seine Meinung kundtat/kundtut.

Da geht´s Herrn Dr. Klaus Rhomberg gleich beim ORF wie Herr Dr. Rüdiger Dahlke, der offen sagt, was die „Chef´s“ vom ORF von ihm wollten, und was nicht …. um brisante gesundheitsgefährliche Themen http://www.aktivist4you.at/wordpress/2014/07/12/dr-ruediger-dahlke-aufruf-zum-aufwachen-machenschaften-der-grosskonzerne-gleichschaltung-in-der-medienwelt-und-die-moeglichkeit/ der  Pharma (Schweinegrippe-Impfungen und höre selbst …) nicht in die Öffentlichkeit zu bringen. Ich bin schon auf Ihre Sendung über die „Pharmalüge“ gespannt, und zum Glück haben Sie zumindest einen sehr akzeptablen CONTRA und aktuellen Buchautor dabei.
Verstehen Sie ein wenig, wie die Medienvertrauenskrise seitens der Medien verursacht wird? Bei dieser Gelegenheit würde mich der Anteil der Puls4-Werbeeinnahmen seitens der Industriellenvereinigung und seitens des Raiffeisenmischkonzerns mit seinen Beteiligungen sehr interessieren. Ich nehme an es geht Puls4 so wie den restlichen Medien und diese beiden „Gruppen“ sind eure Hauptsponsoren.
Empfehlen möchte ich Ihnen zusätzlich die Medienwissenschaftlichen Arbeiten von Dr. Uwe Krüger (Medienmainstream, Meinungsmacht) und das Buch von Heiko Haupt (Wenn Medien lügen) oder von Dr. Udo Ulfkotte Gekaufte Journalisten (den ich als Menschen allerdings nichts so schätze, er allerdings Insider ..) oder Am liebsten Nichts Neues … u. a. Bücher zum Thema.
Die weitere Aussage von Dr. Werner Gruber, wo er Dr. Klaus Rhombergs naturwissenschaftliche Eignung anzweifelte, wurde ebenfalls unkommentiert seitens der Moderation gelassen. Anmerken möchte ich, dass Herr Dr. Klaus Rhomberg angesehener Umweltmediziner und Humangenetiker ist, zwei Jahrzehnte lang als gerichtlich beeideter Sachverständiger für Umweltgifte selbstständig tätig war, er die in Europa die bis damals größte wissenschaftliche Schadstoffuntersuchung durchführte, die Ergebnisse von den Akademie für Wissenschaften in Wien unterstützt wurden, diese weltweit für Aufsehen und ein Umdenken sorgten, er als der Ozonfachmann in Österreich, als der Feinstaubfachmann in Ö. und der Umweltgiftfachmann angesehen werden darf und jahrelang der meist interviewte Wissenschaftler seitens des ORF war, wissenschaftlicher Berater des Films Plastic Planet war, er Gründungsmitglied der Organisation kritischer Ärzte war, u. v. m. … allerdings es keinem Anwesenden wert war, darauf hinzuweisen, dass er aufgrund seiner Abwesenheit nicht dazu äußern kann.
Die weitere Aussage von Dr. Werner Gruber, wo er mitteilte, er fände im Wasser ebenfalls (Spurenelemente) von Aluminium, Barium Strontium (welches alles Aluminiumbestandteile darstellen!), möchte ich den Umstand bemerken, dass die Chemikerin Barbara Simic SIGNIFIKANTE Mengen an Aluminium, Barium, Strontium aber auch Silizium fand, was ebenfalls seitens der Moderation unberücksichtigt bzw. unwidersprochen blieb – trotz der bekannten Aussagen des Intros und den Zusehern damit ein falscher Eindruck vermittelt wurde!

Die Auswahl der Podiumsteilnehmer bei der Chemtrailsendung war: ein PRO (Franz Miller) und drei Contras unterstützt von der Moderation, die ich leider nicht unparteiisch einschätzen konnte, ergibt frei nach Adam Riese: 1 versus 4, ein kleines pro gegenüber einem großem Contra, was allein von der Auswahl der Gäste auf die Richtung der Sendung rückschließen lässt und als unfair bezeichnet werden kann. Sehen Sie das anders?
Anzumerken ist weiters: Dr. Klaus Rhomberg hat keinerlei wissenschaftliche Aussagen getätigt. Ihm wurde vor Jahren von einemLufthansapiloten die „Sache“ mit den „Chemtrails“ mitgeteilt, dann erst hat er sich kritisch damit auseinandergesetzt, hat gelernt Kondenzstreifen von Chemtrails zu unterscheiden ….. und HAT BIS HEUTE NIEMALS darüber eine wissenschaftliche Aussage, sondern nur seine Rechercheergebnisse mitgeteilt. Wissenschaftliche Aussagen könnte er erst nach wissenschaftlichen Untersuchungen machen, die aber politisch, industriell, militärisch und medial blockiert werden, was schon sehr verdächtig erscheint, da wenn der offizielle Wille, die zu untersuchen, da wäre, dies mit wenigen finanziellen Mitteln gemacht werden könnte. Diese als Verschwörungstheorie gebrandmarkte Geschichte könnte so leicht ausgeräumt und abgeklärt werden!
  1. K. weitere Kritiken werde ich Ihnen ersparen und hoffe, dass Sie meine verkürzt dargebrachte Kritik konstruktiv auffassen und in künftige Sendungen mitberücksichtigen.
Soweit zu dem Grund (Aluminium = nicht böse!), warum ich Ihnen meine Sicht schriftlich darstellen wollte. Hiermit ersuche ich um Mitteilung Ihres weiteren Vorgehens zu der Aussage von Dr. Werner Gruber, da ich ja keinen Fernseher habe.
Allerdings, nachdem ich Sie beide schon am Blatt habe, möchte ich Ihnen noch weitere wichtige Umstände näherbringen und nachfragen ob Ihr Sender zu den Systemmedien gehört oder eine freie kritische Linie hat ….

Zu mir, ich habe jahrelang als Industriekaufmann in der Bauindustrie (Korruption ohne Ende!) gearbeitet, dann jahrelang bei Porsche. Zuvor war ich drei Jahre in einem Unternehmen – ein Chemielabor und Loborgerätegroßhandel, Chemikalienhandel – das die Uni und Klinik Innsbruck u. die Wirtschaft nicht nur mit Laborgeräten, Chemikalien sondern auch mit chemischen Untersuchungen „unterstützt“ hat. …. und habe ein gewisses Basiswissen, würden Sie, Frau Corinna Millborn, wieder sagen? -ein gefährliches Halbwissen? Ich bin ein jahrzehntelange viellesender Sach- u. Fachbuchfreak, von Beruf Kaufmann, bin seit elf Jahren selbstständig als Buchhalter und Lohnverrechner tätig und (subjektive Selbsteinschätzung) ein kritischer, selbstdenkender, interessierter Mensch und mir hat sich beim Ansehen von Ausschnitten von mehreren Sendungen zum Thema der Eindruck erweckt, bei diesen Sendungen geht es nicht um Aufklärung und eine qualitätvolle Sendung, sondern um Quote und weiteren Diffamierungen und lächerlich machen von Themen und Menschen, die sich sorgen, oder Themen, die diese Menschen bewegen. Auch oftmals ohne dass sich der/die Diffamierte in der Sendung zu Wort melden und rechtfertigen konnte, da er abwesend ist und nicht mal als Publikumsgast eingeladen wurde. Auch die Gesprächskultur, mehrfache Unterbrechungen von Sprechenden durch andere angebliche medizinische „Fachmänner“ ohne dass dem Einhalt seitens der Moderation geboten wurde … könnte künftige durch aufmerksame Moderation gehoben werden.  Ja, und ich bin seit über vier Jahren politisch aktiv, sehr aktiv und versorgte alle Nationalratsabgeordneten, Bundesräte, der Regierung und den Hauptmedien (Puls4 hatte ich keine Emailadresse gefunden, sorry) mit umfangreichen Problemen, absichtlichen Gesetzeslücken die der Korruption dienen, u. v. m. diesen Personenkreis. Am Blog unter ALLE allerdings auf der ersten Seite (Zugang ganz unten links) kann man bei den ersten Beiträgen bis 12.09.2013 die Aussendungen nachlesen, mit denen ich eineinhalb Jahre penetrant J versucht habe, auf diesen verantwortlichen Personenkreis ein zu wirken. Ich erhielt zwar jede Menge Rückantworten, aber geändert hat sich nicht viel, worauf ich mit 13.09.2013 meinen von mir mit kritischen Informationen informierten Personenkreis in Richtung Bevölkerung geändert habe und nur mehr ab & zu Medienaussendungen mache.
Liebe Medienschaffende bei Puls4: Folge dem Geld, wie die Kriminalisten es tun, und recherchiere/ermittle gründlich. Erkenne Strukturen, Hierarchien, mögliche Motive, …. Im Journalismus: „Aus der Ferne gibt es dazu zwei Methoden. Als erstes die Analyse von Interessen. Wer profitiert von dem, was da gerade passiert? In der Kriminalistik – stellenweise durchaus vergleichbar mit journalistischer Arbeit – nennt man das die Suche nach einem Motiv. Es gilt, die Plausibilität von denkbaren Möglichkeiten zu überprüfen. Die zweite Methode besteht darin, Fragen zu stellen, selbst wenn man weiß oder mit Recht vermuten kann, dass man keine Antworten darauf bekommt.“
Kritische Berichterstattung und Besonnenheit – das ist kein Widerspruch. Es gibt ein paar eherne Regeln für guten Journalismus: so neutral wie möglich Fakten zu sammeln, Realität als Prozess und nicht als Momentaufnahme zu schildern, sich nicht auf eine Seite zu stellen, aber sich immer in die Lage derer zu versetzen, über deren Lebenswirklichkeit man berichten will.“  Frau Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz (Medienwissenschaftlerin und langjährige Russlandkorrespondentin) (Zum Glück bin ich Blogger im Widerstand und kann auch meine persönliche Meinung mitteilen J )
Die NASA (militärischer Teil, nicht Weltraum) forschte erfolgreich zu diesem Thema Aluminiumoxidzusatz im Kerosin (metallisierter Treibstoff). Die US-Luftwaffe untersuchte die Auswirkungen von Aluminium auf die Menschen. (als ob die Luftwaffe auf einmal die Aufgaben von Umweltministerien übernehmen würden) … Bei ca. allein 15.000 US-Jets und tausenden Nato-Jets machen solche Einsparungen durch einen Aluminiumoxidzusatz enorm viel Geld alljährlich aus und auf die Gesundheit von den Europäern und Amerikanern wird seitens des Militärs oftmals weniger Rücksicht (URAN-Munition, mittlerweile ist aufgrund veränderter Kriegsführung vor allem aus der Luft der zivile menschliche unschuldige Kollateralschadenanteil der US-Kriege auf 90 % angestiegen, …) genommen da militärische Ziele u. Interessen (Budget, Geld) dem Militär im Vordergrund steht. Die Raffinerien agieren auf Kundenwünsche von großen Abnehmern und arbeiten nicht gegen das eigene Geschäft.
Zu den „Chemtrails darf ich Ihnen noch meinen Verdacht, der m. M. n. sicher  auf besseren Recherchen als die zu der Sendung gemacht wurden beruht, mitteilen: Wenn öffentlich bekannte militärische erfolgreiche Forschungen mit Aluminiumoxid als Kerosinzusatz für Turbinen-Effizienzsteigerung dem US-Militär bekannt ist und zusätzlich Geldeinsparungen bei der Nato und im US-Militär bringen, fällt bei anzunehmender Verwendung durch das Militär, dieses unverbrannte Aluminiumoxid beim Einsatz von militärischen Flugzeugen wieder auf die Erde herunter (auch wenn es Nanopartikeln sind, die längere Zeit schweben können), gelangt auf den Boden, in die Flüsse, ins Grundwasser und in die Meere und somit in unsere Nahrungskette bzw. in uns Menschen. Aluminiumoxid hat eine Schmelztemperatur von über 2.000 Grad C. Die erreichbaren Verbrennungstemperaturen von Kerosin betragen „nur“ 800-1.200 Grad C. Aluminiumoxid kann also als Zusatzstoff im Kerosin nicht verbrannt werden, und nachdem das Aluminiumoxid schwerer als Luft ist, fällt es irgendwann zum Boden.
Haben Sie sich Gedanken gemacht oder recherchiert, wann das letzte Mal das vom Militär (US-NATO) eingesetzte Kerosin untersucht und so ermittelt wurde, welche  Zusatzstoffe sich im militärischen Treibstoff befinden? Also eine unangekündigte Probenentnahme von Kerosin auf einem NATO-Luftwaffenstützpunkt die unabhängig chemisch analysiert wurde? GAR NIE! O. K. Da liegt höchstwahrscheinlich ein gesundheitliches Problem für die europäische Volksgesundheit vor, wo jeder die Verantwortung abschiebt, eine Verschwörungstheorie daraus gemacht wird und die Journalisten wiederrum ihrer Arbeit als Volksanwälte und Machtkontrolle NICHT nachkommen und viele ernst zu nehmende Anzeichen als Verschwörungstheorie gebrandmarkt werden. Sehr ungewöhnlich (oder verdächtig) finde ich, dass alle sich gegen eine ein paar Tausend €uro kostende Untersuchung sträuben, die den Verdacht (ihre VT) ausräumen und das Gesundheitsrisiko abklären könnte. Alleine die Bearbeitung (Arbeitsaufwand) der vielen Anzeigen in Österreich kostet viel, viel mehr Geld. Haben Sie sich gefragt, warum diese ein paar Tausend €uro kostende Untersuchung in ganz Europa und Amerika blockiert und verhindert wird?
Ich erinnere auch an die früher durch die österr. Medien verbreitete und leider allzu lange aufrechterhaltene österreichische Asbest-Verschwörungstheorie, die sich als WAHR und als enorme KREBSGEFAHR herausstellte! Wurde auch nicht in der Sendung erwähnt. Das gleiche Spiel der Verschwörungstheorie über Krebswirkungen durch Asbest wurde auch in den USA gemacht! Asbest in Österreich, war die Krebsgefahr bereits 30 Jahre seitens der Uni in Innsbruck bekannt, und den öffentlichen Stellen mitgeteilt, trotzdem wurde Asbestkrebsgefahr dann als Verschwörungstheorie gebrandmarkt bis es dann erst 30 Jahre nach bekannt werden  verboten wurde, sehr viele österr. Krebstote kostete, und es dann erst vom Markt genommen wurde, als die Kosten für die Krebsbehandlungen die staatlichen Einnahmen aus Asbestverkäufen übertrafen und weil sich der öffentliche Druck erhöhte) Dies wäre die Funktion von einer freien Presse, Missstände aufzudecken, nicht die Mächtigen bei ihren gesundheitsbedenklichen Vorhaben zu decken und Menschen, die sich berechtigt sorgen als Verschwörungstheoretiker darzustellen.
Die chemischen Analysen vom militärischen Kerosin würden also nur ein paar Tausend Euro kosten, allerdings will sich die NATO nicht bloßstellen und die leider anzunehmende und nicht zu unterschätzenden gesundheitlichen Auswirkungen ihres Handelns zugeben. Investigative Journalisten könnten ein Tankfahrzeug auf dem Weg zu einem US-NATO-Luftwaffenstützpunkt anhalten und den Fahrer überzeugen, dass die erforderliche Probenentnahme der Ausräumung von schwerwiegenden vorliegenden Verdachtsmomenten hilfreich ist und die Volksgesundheit auf dem Spiel steht. Und wenn dies die Journalisten verabsäumen, werde ich dies nun in die Wege leiten und diese paar Tausend €uro investieren um dies näher abzuklären, wenn die Medien keine Aufpasser mehr sondern vielfach Angepasste sind, wird hier die Zivilgesellschaft zeigen, …
Nachdem ich Ihren Sender und Ihr Programm zu wenig bis gar nicht kenne, würde es mich interessieren, ob zumindest bei Puls4 kritische aufklärende Auslandsnachrichten gebracht und Zusammenhänge den Zusehern nähergebracht werden oder ob nur Material der Nachrichtagenturen weiter verbreitet wird, wie in vielen Systemmedien auch? Der ORF ist in diesem Bereich leider tief abgerutscht, wie ich mehrfach hörte, erfüllt diese wichtige Aufgabe der kritischen Aufklärung im Bereich der Außenpolitik bei weitem nicht mehr. Hat Ihr Sender diese ORF-Auslandsberichterstattungslücke gefüllt? Die Presselandschaft schneidet dabei ja sehr schlecht ab. Siehe medienwissenschaftliche Untersuchung von Journalisten und Medienwissenschaftlern Swisspropaganda hier: Der Propaganda Multiplikator. https://swisspropaganda.wordpress.com/der-propaganda-multiplikator/ der auch die Verbindungen der Schweizer Journalisten zu Bilderberg und der Atlantikbrücke aufweist.
Nachdem Sie, Frau Corinna Millborn, neben Moderatorin auch als Infochefin bei Puls4 arbeiten und Sie, Frau Mag. Sophia Schober-Kaisereder als Programmchefin für das Programm verantwortlich sind, stellt sich mir die Frage, ob die deutsche Mutter (ProSiebenSat.1 Media SE) Ihnen in Sachen NATO-Berichterstattung, Euroberichterstattung, etc. Vorgaben erteilt?

Als ich im Vorfeld von dieser mir bis dahin unbekannten Sendereihe, pro & contra,  gehört habe, (da ich bereits seit langer Zeit keinen Fernseher mehr habe, erfuhr ich von zwei Freunden, die Ihnen Frau Corina Millborn persönlich bekannt sind (so klein ist die Welt)),  dass Sie deren Einschätzung nach gute Arbeit leisten. Ich war also bevor ich mir die Sendungen anschaute nicht negativ eingestellt, da einer der beiden Freunde ein von mir sehr geschätzter Politikwissenschaftler ist, den Sie in Genua bei der G7-Demo kennen gelernt haben und ich auch vom zweiten Freund großen Respekt vor seiner Weltsicht samt Kritik habe. Allerdings beim ersten Anlauf mir die Bankenverschwörungstheoriesendung anzusehen, musste ich nach ein paar Minuten abschalten, da ich mich nicht nur über die Werbungseinblendung ärgern musste. Zum Glück für mich sind diese Sendungen auch auf YT ohne Werbung erschienen, trotzdem musste ich mich dabei oftmals ärgern.
Vielleicht habe ich ja was übersehen. Die Definition von Verschwörung kam nicht vor, auch der Umstand, dass erstmals diesemantische CIA-Waffe Verschwörungstheorie (CIA-Dokument 1035-960 betreffend Diffamierung aller Kritiker des JFK-Reports – der Warren Kommission), die ebenfalls auch Journalisten gegen verschiedenen Gruppierungen, die sich Sorgen machen oder einen (begründeten) Verdacht hegen, Freiheitsliebend sind, etc. diffamierend verwenden, wenn ihnen stichhaltige Argumente fehlen, wurde bisher den Puls4-Zusehern nicht mitgeteilt, obwohl es recht häufig gemacht wird.
Oder die restlichen Diffamierungstools wie Antisemit für Israelkritiker oder gar die Nazikeule, oder Diffamierungen als Anti-Amerikaner für Kritiker am US-Imperium, oder Globalisierungsgegner anstatt der Bezeichnung kritische Globalisierungsgestalter, … Ich verweise z. B. auf die TTIP Demo in Berlin, wo über 250.000 Demonstranten medial ins rechte Licht gerückt wurden, oder eine neu entstandene Friedensbewegung 2014 in Deutschland, in der Schweiz  und Österreich (ca. 120 Mahnwachen in verschiedenen Städten) aufgrund des Ukrainekonflikts, die medial alle in einen Topf als Neu-rechts geworfen wurden, das muss man sich mal vorstellen. 120 verschiedenen Gruppen von Leuten werden bezichtigt alle gleich zu denken und als Neu-rechts dargestellt. Schändlich. Ich habe mir erlaubt, für meine Blogleser zum Thema einen Artikel, den ich Ihnen nicht vorenthalten möchte zu schreiben, der Ihnen meine Zugangsweise zum Thema offenbart:
Die Wahrheit und die Verschwörung hinter den Verschwörungstheorien und der Verschwörungspraxis:
Die Wiki schreibt über Verschwörungstheorie: Ein Ereignis, einen Zustand oder eine Entwicklung durch eine Verschwörung zu erklären, also durch das zielgerichtete, konspirative Wirken von Personen zu einem meist illegalen oder illegitimen Zweck. Eine Verschwörung  ist ein geheimes Zusammenwirken einer meist kleinen Gruppe von Personen mit dem Ziel, auf den Lauf der Ereignisse zu einem illegalen oder illegitimen Zweck einzuwirken, üblicherweise (aber nicht zwingend) zu ihrem eigenen Vorteil.
Der Begriff „Verschwörungstheoretiker“ ist eng mit den Vorgängen um die Ermordung John F. Kennedys verknüpft. Er stammt aus dem Arsenal der psychologischen Kriegsführung und wurde von der CIA erstmals 1967 als semantische Waffe CIA (US-Dokument 1035-960) im Informationskrieg etabliert. Damals hatten nämlich verschiedene Journalisten, Wissenschaftler, Forscher und Juristen in den USA begonnen, kritische Fragen zum Mord am Präsidenten zu stellen. Kennedy wurde 1963 erschossen. Die Theorie vom Einzeltäter Lee Harvey Oswald prägt bis heute die offizielle Geschichtsschreibung. Wer daran zweifelte, wurde von der CIA gezielt als „Verschwörungstheoretiker“ angegriffen, um sie lächerlich und mundtot zu machen.
Das, wovor uns die beiden wohl bekanntesten „Verschwörungstheoretiker“ der USA, Dwight D. Eisenhower und John F. Kennedy, gewarnt hatten, scheint heute Praxis geworden zu sein.
Der 5-Sterne-General, Stabschef der US-Armee, Alliierte Oberbefehlshaber im Zweiten Weltkrieg und Präsident der USA Dwight D. Eisenhower warnte die amerikanische Bevölkerung bei seiner Abschiedsrede als Präsident am 17.01.1961 vor dem Einfluss des Militärisch-industriellen-Komplexes, obwohl er selbst in seiner Amtszeit massiv zu dessen Wachstum im Kalten Krieg beigetragen hatte. Dwight D. Eisenhower: „Wir in den Regierungsräten müssen uns vor unbefugtem Einfluss – beabsichtigt oder unbeabsichtigt – durch den Militär-Industrie-Komplex schützen. Das Potenzial für die katastrophale Zunahme fehlgeleiteter Kräfte ist vorhanden und wird weiterhin bestehen. Wir dürfen es nie zulassen, dass die Macht dieser Kombination unsere Freiheiten oder unsere demokratischen Prozesse gefährdet. Wir sollten nichts als gegeben hinnehmen. Nur wachsame und informierte Bürger können das angemessene Vernetzen der gigantischen industriellen und militärischen Verteidigungsmaschinerie mit unseren friedlichen Methoden und Zielen erzwingen, sodass Sicherheit und Freiheit zusammen wachsen und gedeihen können …“  
John F. Kennedy hatte am 27. April 1961 gesagt: „Wir haben es mit einer monolithischen und rücksichtslosen weltweiten Verschwörung zu tun, die sich hauptsächlich auf verdeckte Mittel zur Erweiterung ihres Einflussbereichs stützt – auf Infiltration statt Invasion, auf Subversion statt freie Wahlen, auf Einschüchterung statt Selbstbestimmung, auf Guerillas in der Nacht anstatt Armeen bei Tag. Es ist ein System, welches beträchtliche menschliche und materielle Ressourcen in den Aufbau einer eng geknüpften, hocheffizienten Maschinerie verstrickt hat, die diplomatische, geheimdienstliche, ökonomische, wissenschaftliche und politische Operationen kombiniert.
Auch weniger namhafte US-Politiker haben bereits Position bezogen, so sagte Senator Daniel Inouye während der Senatsanhörungen zur Iran-Contra-Affäre: „Es besteht eine Schattenregierung mit ihrer eigenen Luftwaffe, ihrer eigenen Marine, ihren eigenen Geldbeschaffungsmechanismen sowie der Möglichkeit, ihre eigenen Vorstellungen nationaler Interessen durchzusetzen, frei von allen Kontrollen und frei vom Gesetz selbst.“   
Aktuell hört man vom US-Präsidentschaftskandidaten Bernie Sanders dies: „Es spielt keine Rolle, wer als Präsident gewählt wird! Diese Person wird nicht in der Lage sein, die Probleme der arbeitenden Familien in unserem Land zu lösen. Sie werden keine Erfolge haben, weil die Macht der US-Konzerne, die 3 Macht der Wall Street und die Macht des Dollars, der die Kampagnen finanziert, so mächtig ist, dass kein Präsident alleine dem etwas entgegensetzen kann. Die Menschen mögen diese unbequeme Wahrheit nicht hören, aber es ist die Realität.“   
Und selbst von der Wissenschaft wird die Existenz einer Demokratie in den USA kritisch hinterfragt. So hat die angesehene Princeton-Universität eine Studie über die USA bzw. die Herrschaft der Reichen durchgeführt, in der sie zu einem eindeutigen Schluss kommt: „[Die] USA sind keine Demokratie mehr, sondern eine Oligarchie, in der alle Macht nicht beim Volke, sondern bei einer reichen Elite liegt.“ Diese Auffassung wird übrigens auch von deutschen – und sicher nicht US-feindlichen – Industriegrößen geteilt. Von Arndt Oetker, dem Vorstandschef der Atlantikbrücke, konnte man am 17.04.2002 in der Berliner Zeitung lesen: „Die USA wird von 200 Familien regiert, und zu denen wollen wir gute Kontakte haben.“  
Manch einer in den USA, aber auch anderswo, ist von folgender folgenreicher und folgenschwerer „Verschwörungstheorie“ überzeugt: Eine interessengeleitete, miteinander verbrüderte Elitenclique des machthungrigen Kriegsimperiums auf Weltunterdrückungs- und Weltbeherrschungskurs hält die Weltöffentlichkeit unter Lügen, Gewalt und Krieg in Angst. Es hat eine Verbrüderung der Machteliten aus dem Bereich Medien, Wirtschaft, Militär & Politik stattgefunden, die sich ein intransparentes Netzwerk des Gebens und Nehmens eingerichtet haben und der Befriedigung deren Eigeninteressen dient.
Wo befinden sich heute (mögliche) wahrscheinliche Verschwörungen:
  • Im geheimdienstlichen Bereich.
  • Im wirtschaftlichen Bereich.
  • Im geopolitischen Bereich.
  • Im gesundheitlichen Bereich.
  • Im medialen Bereich. ….
  • Jede verdeckte geheimdienstliche oder verdeckte militärische Operation ist eine Verschwörung!
  • v. m.
Wirtschaft: Wie wir wissen, sind wir von zahlreichen Verschwörungen umgeben.
Jedes Kartell und jede illegale Preisabsprache in der Wirtschaft ist bzw. entspricht einer Verschwörung. Nur die wenigsten Kartelle und Preisabsprachen fliegen auf. Das Problem: Die meisten Preisabsprachen lohnen sich und die ausgesprochenen Ordnungs-Strafen (Bußgelder) sind viel zu gering!
Es findet keine strafrechtliche Verurteilung satt, obwohl es sich um BETRUG handelt.
Dies stellt Einladungen zu Kartellbildungen dar! (Kann nichts passieren, höchstens eine Geldstrafe, allermeist um ein Vielfaches geringer als der Profit aus der Korruption)!
Wir sind von Kartellen umgeben und von Preisabsprachen. Früher, jetzt und in Zukunft. Und diese betrügerisch erzielten Preise zahlen wir Konsumenten. Machen wir uns nichts vor. Hier die Spitze des Eisberges: Wie bereits die durch die Kartellbehörde bekannten und aufgedeckten Kartelle:
  • Pharmahersteller-Kartell
  • Serie von Preiskartellen in deutschen Supermärkten
  • Aufzugs- u. Rolltreppenkartell
  • Zementkartell
  • Feuerwehrfahrzeugekartell
  • Fensterbeschlägekartell
  • Mehlherstellerkartell
  • Autoglas-Kartell
  • Bauindustrieabsprache-Kartelle
  • Transportbetonpreisabsprachen
  • Eisenverlegerpreisabsprachen
  • Milchpreisabsprachen
  • Libor-Kartell! (EIRD- und YIRD-Kartell)
  • Bildröhrenkartell
  • Wälzlager-Kartell
  • Kautschuk-Kartell
  • Gipsplatten-Kartell
  • Bleichmittel-Kartell
  • Acrylglas-Kartell
  • Autozulieferer-Kartell bei Sitzgurten, Airbags, Lenkrädern, Klimaanlagen, Motorkontrollsystemen Autoblechen, Hutablagen und Kofferraumisolierungen
  • Luftfracht-Kartell
  • Matratzenkartell
  • Kartell für gasisolierte Schaltanlagen
  • Club Europa(Spannstahlkartell)
  • Vertikalfall
  • Acrylglas-Kartell
  • Schienenfreunde
  • Graphitelektroden-Kartell
  • Kohlebürsten-Kartell
  • Graphitspezialerzeugnis-Kartell
  • Zuckerkartell
  • Hochspannungskabelkartell
  • Waschmittelkartell
  • Durchschreibpapierkartell
  • Bierkartell (Niederlande)
  • Wurstkartell
  • Reißverschlusskartell
  • Flüssiggaskartell
  • Sanitärkartell
  • Aufteilung der Gasmärkte  Import von Erdgas aus Russland 1975 bis 2005
  • Währungsmanipulationen
  • Vitamin-Kartell
  • Kartell für gasisolierte Schaltanlagen
  • Wachs-Kartell  ….
  • ÖBB-Preisabsprachen im Güterzugbereich
  • Spannstahlkartelle
  • Und es gibt zahlreiche weitere Kartelle!
Weitere Verschwörungen außerhalb von Kartellen:
  • Auch der Betrug der Auto-Abgaswerte (VW und viele andere Hersteller) sind eine Verschwörung an der Gesellschaft, der Wirtschaft und unserer Gesundheit..
  • Auch die Zahlungen von Schmiergeldern in vielen Branchen und Ländern für die Akquirierung von Aufträgen stellen Verschwörungen dar!
  • Auch wenn Lobbyisten mit Konzerngeldern Politiker hofieren/schmieren und die Interessen der Konzerne in der Politik platzieren „verschwören“ sie sich damit gegen die Interessen der Gesellschaft.
  • Jede staatliche Korruption ist eine Verschwörung.
  • Die allermeisten Kriege beruhen auf Verschwörungen und Lügen.
  • Jede verdeckte militärische Operation ist eine Verschwörung.
  • Die Bankmanager verschwören sich sogar gegen ihre eigenen Kunden. Der Liborskandal. Die Währungsmanipulationen, falsche Zinsberechnungen zufälligerweise immer zu deren Vorteil … u. v w. Skandale.
  • Viele politische Lügen und Scheinheiligkeiten stellen auch Verschwörungen dar.
  • Die allermeisten Bünde sind Verschwörungen …
  • Die CIA ist eine ungeheure Verschwörung und lügt wie gedruckt und manipuliert die öffentliche Meinung wo sie nur kann.
  • Die NSA auch, hört die ganze Welt ab und verschwört sich damit gegen die Rechte der Menschen auf Persönlichkeitsschutz, Brief- u. Postgeheimnis, ….. „Jede Person hat das Recht auf Achtung ihres Privat- und Familienlebens, ihrer Wohnung und ihrer Korrespondenz.“ (Art. 8 EMRK)
  • Seitens der Pharma gestreuten einseitig profitablen Angstkampagnen um mehr Profit zu machen, von Impfungen und Behandlungen gar nicht zu reden.
  • Die Existenz und Wirken der Bilderberger und deren erheblichen Einfluss auf die Medien und die Politik sind Verschwörungen gegen die Demokratie und Pressefreiheit.
  • Die Atlantikbrücke u. v. a.
  • Die Troika ist eine Verschwörung gegen die Demokratie und Menschlichkeit.
  • Der ESM, der Vertrag von Lissabon u. v. m. sind auch Verschwörungen gegen die Demokratie…
  • Fast jede Geldwäsche ist eine Verschwörung
  • Fast jeder Steuerbetrug ist eine Verschwörung
  • Oftmals ist der Waffenhandel eine Verschwörung
  • TTIP, CETA, TISA sind Verschwörungen gegen die Demokratie!
  • u. v. m.
hören wir auf …

Keine Kommentare: