Freitag, 26. August 2016

HAARP Reloaded? US Air Force will „Plasma-Bomben“ in der Ionosphäre zünden

Washington (USA) – Neben der Erforschung der Ionosphäre, war es jahrelang (zumindest offiziell) das Ziel der Hochfrequenzantennenanlage HAARP in Alaska, in der Ionosphäre Radiowellen-reflektierendes Plasma zu erzeugen, um so die irdische Radiokommunikation zu verbessern. Neben diesen offiziellen Zielen vermuteten einige Verschwörungstheoretiker hinter HAARP sehr viel weitreichendere geheime Programme – von der Wetter- und Klimamanipulation bis hin zur künstlichen und gezielten Erzeugung von Naturkatastrophen wie Erdbeben. Nachdem HAARP 2014 offiziell eingestellt wurde, hat die US Air Force nun neue Pläne zur „Verbesserung der Radiokommunikation“ vorgelegt: Nun sollen „Plasma-Bomben“ Plasma gezielt in der Ionosphäre verteilen. Ähnlich wie HAARP dürfte auch dieses Vorhaben für zahlreiche Kontroversen um die tatsächlichen Absichten des US-Militärs sorgen.

 Weiterlesen hier. 

http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/haarp-reloaded20160826/

1 Kommentar:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Wer das glauben will soll das gerne machen
Ich jedenfalls glaube denen NICHT!
Den USA zu glauben das sie zum Wohl der Menschheit arbeiten dann kann ich auch an den Teufel glauben
Da die Sonnenaktivität sehr stark zugenommen hat in den letzten Jahren geht es den Eliten (Kabale Illuminaten usw.) ganz bestimmt nicht um uns
Die verfolgen ganz andere Interessen nämlich ihren Machterhalt.
Das Bewusstsein der Menschen ist am erwachen es wird klarer welche Verbrechen diese Monster begangen haben jetzt wollen sie retten was für sie zu retten ist
Das wird mich klappen nicht funktionieren
Es existieren Mächte vor denen sie ANGST haben und das richtig
Sie wollen alles beim alten lassen und so weitermachen wie bisher
Für die Amis und die Elite heißt es wohl demnächst das sie gerade stehen müssen für ihre Untaten
Da helfen auch keine Plasma-Bomben mehr
Sollten sie unserem Planeten noch mehr schaden zufügen als schon geschehen wird wohl eingegriffen werden
Zum Wohl des Planeten und zu unser aller Wohl