Samstag, 27. August 2016

Die Zeichen der Zeit - alexander: Wagandt bei SteinZeit

Alexander ist ein Weisheitslehrer und Mystiker, der keiner Religionsgemeinschaft oder speziellen Tradition angehört. Bekannt wurde alexander durch die Tagesenergien, die u.a. über die Webseite https://alexander-freundeskreis.org/ erreicht werden können.

Hier veröffentlicht alexander auch seine täglichen Beobachtungen zu den Tagesenergien, die kostenlos gelesen werden können. Die fördernden Sangha-Mitglieder des Vereins Sat-Chit-Ananda haben auch Zugriff auf einen kurzen Podcast, der die Beobachtungen zu den täglichen Energien zusätzlich vertieft.

In diesem Gespräch unterhalten sich Robert Stein und alexander über dessen Bewusstwerdungs-Arbeit, die sich in zwei Aspekte gliedert: Einmal möchte alexander wertvolle Erkenntnisse durch seine Arbeit im Internet und bei persönlichen Zusammensein weitergeben, zum anderen bietet er ganz konkrete energetische Werkzeuge an, wodurch die Wahrnehmung und das Verhältnis zur Welt sich verändern und unsere Suche nach dem eigenen Selbst tiefer greifen kann. Wenn alexander seine Beobachtungen zum materiellen Äußeren teilt, dann stets mit der Intention, auf die Auswirkung der Bewusstwerdung zu einer anderen Wahrnehmung von uns selbst hinzuweisen, die wir dabei nicht betrachten können. Aber im Grunde geschieht auch dieses von selbst.

Folgende Aspekte im Äußeren werden im Gespräch angesprochen: Konditionierungen der Menschen, Modelle, Weltbilder, Eröffnungsfeier des Sankt Gotthard Tunnel, Aufbau von neuen Baal-Tempel, industrialisierte Magie, Flüchtlingsproblematik sowie Gedanken zur vorliegenden Zukunft.

Websiten von Alexander Wagandt:
https://sat-chit-ananda.org
https://alexander-freundeskreis.org/

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Ich höre diesen Alexander immer gern, das was er sagt steht auch in den Büchern: "Gespräche mit Sirius". Sehr zu empfehlen.
Auch sollte man die Menschen nicht verurteilen, die eben den "scheiß" Job haben uns zum aufwachen zu bewegen. Alle haben wir vor unserer Inkarnation die Aufgabe bewusst gewählt, die uns auf Erdenleben reifen lassen. Der eine halt auf Lichtvoller Seite, der andere tappt noch im dunkeln. Bedenkt...alles ist in göttlicher Ordnung. Wenn jeder zu einer negativen Meldung mal sein Herz fragt, was es fühlt, dann bekommt ihr das Gefühl alles ist gut, innerer Frieden breitet sich aus. Probiert es ruhig mal aus...Die Menschen sollten lernen, in jeder Situation ihr Herz zu fragen, denn Gefühle, das Fühlen ist Bestandteil der neuen Zeit.
Wenn von den 13654699 Menschen die im Moment als Blogbesucher hier waren, jeden Tag 15 Min. die Erde in weißes Licht hüllt und die Absicht äußern, Frieden, Glückseligkeit und den Wunsch nach dem Goldenen Zeitalter hat, dann werden die Schritte in den Bereich 5. Dimension eher wahr. Und da wir im Universum Freunde haben die alles Beob-Achten, spüren oder Sehen sie, wie die Energie sich ins Licht verwandelt und können somit Liebesenergie aus dem Kosmos zu uns leiten. In diesem Sinne, auf ins Licht...
Wir ewiges und unendliches Bewusstsein haben die Absicht, Frieden in uns zu manifestieren, JETZT...Fühlt was das mit euch macht...
Wenn der Frieden in Euch einkehrt, so zeigt er sich auch im Aussen.
Gesetz der Resonanz... Alles Liebe aus der Schweiz...