Sonntag, 7. August 2016

Die Ostsee Anomalie 2016 ( Baltic Sea Anomaly)

„Das ist kein Objekt aus der Neuzeit und menschengemacht. Was auch immer das ist, das stammt aus der Eiszeit oder noch davor“ sagte Peter Lindberg am 24. Februar 2013. „Das Objekt ist älter als 140.000 Jahre. Noch älter als das … mit geraden Kanten, exakten Winkeln, gerundeten Kanten – irgendwie wie ein Eßteller, und von der Basis darunter getrennt“. Was in den Medien etwas ratlos als ‚Ostsee-Anomalie‘ bezeichnet wird, ist eigentlich eine Bombe in das Gebäude der herrschenden Geschichtsschreibung.

Kommentare:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Schickt doch einfach Taucher runter und das Rätsel wird gelöst werden.
So tief wird es wohl nicht sein

Anonym hat gesagt…

Also, ich habe das Ganze vor fünf Jahren verfolgt. Ich fand es spannend und bei Facebook gab es ja eine Seite- aber irgendwann hatte ich das Gefühl: Da ist was gefunden worden und das wird ausgeschlachtet (ok- würde ich ja vielleicht auch so machen) - es war mir einfach zuviel drum rum und wenig neue Infos- die Bilder: Unscharf und die Aussagen schwammig- ich habe das dann nicht mehr verfolgt... Das Einzige was man tun kann heutzutage: Taucheranzug an- selber runter- denn sich auf Aussagen anderer zu verlassen ist in heutigen Zeiten müssig- auch wenn es die Wahrheit ist- dann kommen die FAKE-Schreier.... ihr wisst was ich meine!! Leider kann ich nicht tauchen und deshalb ..

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

5 Jahre
Solange schon
Wow
Und noch kein Ergebnis
Seid verpulvert Millionen oder gewaschen

Anonym hat gesagt…

Wie Tief 80Meter?! Sollte doch kein Thema sein.Die Titanic lag tiefer! Oder?