Donnerstag, 4. August 2016

Das globale Bewusstsein – Bedeutende Korrelationen aus Zufallsdaten

Das Verhalten unseres Netzwerks von zufälligen Quellen korreliert mit dem miteinander verbundenen menschlichen Bewusstseins auf globaler Ebene.“ 

Kohärentes Bewusstsein schafft Ordnung in der Welt
Subtile Interaktionen verbinden uns untereinander und mit der Erde. 


Quelle: http://dieter-broers.de/


Liebe Freunde,


heute möchte ich damit beginnen, Euch die Referenten des Wiener Kongresses „Chaos & Ordnung – Was bestimmt die Zukunft der Menschheit?“ vorzustellen. Prof. Dr. Roger Nelson ist Experimentalpsychologe mit einem besonderen Interesse an den Aspekten der Wahrnehmung und Kognition. Eine Reihe von „Zufällen“ führten ihn im Jahr 1980 an die Universität Princeton, wo er die Forschung am Princeton Engineering Anomalies Research-Labatorium (PEAR; dt.: Princeton-Forschung für technische Anomalien) koordinierte, bis er im Jahr 2002 in Ruhestand ging. 1997 gründete er das Global Consciousness Project (GCP; dt.: Globales Bewusstseinsprojekt), welches er nach wie vor leitet. Weitere Informationen unter1. Der folgende Beitrag ist eine geeignete Darstellung über die nachgewiesenen Einflüsse unseres Geistes und unsere Emotionen auf die Materie (und Realität). Er ist ein Auszug aus „SoulsOfDistortion“ und wurde von Kurt Mayr übersetzt2
 Subtile, aber reale Effekte des Bewusstseins sind wissenschaftlich wichtig, aber ihre wirkliche Macht ist unmittelbarer. Sie ermutigen uns, wesentliche, gesunde Veränderungen in den großen Systemen zu bewirken, die unsere Welt beherrschen. Das übergeordnete Gruppenbewusstsein hat Auswirkungen auf die physischen Welt. Mit diesem Wissen können wir mit unserer bewussten Absicht an einer lichtvolleren, bewussteren Zukunft arbeiten.“


Kollektives Bewusstsein
Existiert so etwas wie ein kollektives Bewusstsein, ein Bewusstsein, das von allen Menschen auf der Erde geteilt wird? Der Psychologe Carl Gustav Jung3 spekulierte, dass wir alle ein gemeinsames Unterbewusstsein teilen. Doch könnte ein solches von der Wissenschaft bewiesen werden? Am renommierten Princeton Anomalies Research Institute (PEAR 4 sind die Wissenschaftler überzeugt, dass ein kollektives Bewusstsein existiert, und dieses wird von ihnen sogar gerade jetzt auf der ganzen Welt überwacht, während Sie diese Zeilen lesen! In Princeton hat Professor Robert Jahn und seine Kollegen vor einiger Zeit eine Reihe von Laborexperimenten durchgeführt und versucht, die Existenz von Psychokinese5 (abgekürzt PK) zu beweisen oder zu widerlegen, das heißt, die Fähigkeit des Denkens, auf leblose Objekte einzuwirken.

PK ist seit den öffentlichen Auftritten von Löffelbieger Uri Geller beliebt. An der Princeton Universität nahmen sie die PK sehr ernst und wollten testen, ob das Phänomen real existiert.
Sie verwendeten RNG-Maschinen, um dies zu tun. Ein RNG ist ein Zufallsrauschgenerator, ein Gerät, das gemäß der Unsicherheit der Quantenmechanik ein komplett zufälliges Rauschen erzeugt. Dieses Rauschen wird in einen binären Zustand, entweder 1 oder 0, übersetzt. Da nun das Rauschen zufällig ist, erwarten wir eine Chance von 50:50, dass entweder Einsen oder Nullen vom RNG produziert werden.
Die Teilnehmer an den Experimenten im PEAR-Institut wurden gebeten, geistig Einfluss zu nehmen auf das Ergebnis der Zahlen, die durch den RNG erzeugt werden. Die Teilnehmer waren „normale“ Leute und hatten vorher keine bekannten psychischen Fähigkeiten. Doch am PEAR-Institut wurde wiederholt bewiesen, dass die geistigen Fähigkeiten des „Geistes über die Materie“ existieren, da die RNG-Resultate von ursprünglich 50:50 im Verlauf der Experimente wesentlich verändert werden konnten.


Die Wissenschaftler führten die Studien über ein Jahrzehnt lang durch; es wurden hunderte von Versuchspersonen in tausenden von Experimenten getestet, bis man schließlich zu dem Schluss kam, dass PK real war. Sie haben sogar festgestellt, dass jeder zu einem gewissen Grad PK-Fähigkeiten hat. Ihre Versuchspersonen hatten keine vorher bekannten paranormalen Fähigkeiten. An der Princeton Universität sind die Wissenschaftler inzwischen so überzeugt, dass PK real ist, dass sie jetzt auf der Suche nach einer theoretischen Erklärung sind. Dr. Jahns Zitat aus der Sunday Telegraph vom 16. November 1997: „Wir sehen nicht viel Sinn darin, noch mehr Daten zu sammeln“, sagte er. „Wir sind dabei, weitere Versuche zu etablieren, um ein besseres Verständnis dieser Phänomene zu bekommen.“

An ungefähr 30 Universitäten auf der ganzen Welt wurden RNG-Geräte installiert, die über das Internet verbunden sind. Das nächste, was PEAR mit den RNG-Geräte testen wollte, war, ob ein kollektives Bewusstsein der Menschheit existiert. Das Projekt wurde „Global Consciousness Project“6 genannt, und die RNG-Maschinen wurden verwendet, um ihre Ergebnisse über das Internet an einen zentralen Rechner in Princeton zu senden. Diese Experimente haben bewiesen, dass die RNG-Geräte schockierende globale Ereignisse registrieren konnten, die die Massen kollektiv bewegten. Einige dieser Ereignisse sind der Tod von Prinzessin Diana, das Urteil im Fall OJ Simpson und die 9/11 Anschläge in New York. Alle diese Ereignisse zeigten messbare und signifikante Abweichungen von der erwarteten 50:50-Verteilung. Bei den 9/11 Angriffen auf die Twin Towers, zeigten die RNG-Geräte sogar Abweichungen vor dem eigentlichen Angriff!
attacks
RNG-Registrierung am Tag des Einsturzes der Zwillingstürme
(Bild mit freundlicher Genehmigung von Roger Nelson vom Global Consciousness Project)
Quellen dieses Artikels:
http://www.bibliotecapleyades.net/ciencia/ciencia_consciousuniverse179.htm
http://www.bibliotecapleyades.net/ciencia/ciencia_consciousuniverse192.htm



Liebe Freunde, Roger Nelson verdeutlicht uns – wie alle Referenten in ihren Fachbereichen – die Macht unser gedanklichen Ausrichtung und unserer Emotionen. Das Global Consciousness Project wurde im Jahr 1997 von einer Gruppe von Forschern geschaffen, die in den Randbereichen der Physik und Psychologie arbeiteten. Ihr Ziel ist es, die Auswirkungen des menschlichen Bewusstseins in der physischen Welt zu untersuchen. Roger Nelson wird uns auf dem Kongress vom neusten Stand seiner Forschung berichten. Seine Studien zeigen uns in aller Deutlichkeit, dass unsere klar ausgerichteten Gedanken unsere Welt weitaus mehr beeinflussen, als sich die meisten von uns vorstellen können…
Auf der Kongress-Seite www.chaos-ordnung.org findet Ihr alle weiteren Informationen zum Programm und zu den Vortragenden. Ich freue mich auf zwei sehr spannende Tage mit Euch!

Me Agape
Dieter Broers
1 http://www.dasblauejuwel.net/dr-roger-nelson.html
2 http://www.bibliotecapleyades.net/ciencia/ciencia_consciousuniverse192.htm
3 https://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Gustav_Jung
4 http://www.princeton.edu/~pear/
5 http://www.bibliotecapleyades.net/ciencia/ciencia_psycho.htm
6 http://global-mind.org/


Keine Kommentare: