Montag, 22. August 2016

Authentisch Selbstständig - Hans-Wolff Graf bei SteinZeit

In diesem Interview gehen Robert Stein und Hans-Wolff Graf u.a. den Fragen nach: „Was bedeutet es, selbständig (ständig Selbst) zu sein?“, „Wer bzw. was hindert uns daran selbständig zu werden?“, „Wie beeinflussen Eltern die Lebensgestaltung ihrer Kinder – mehr Angst-belegt oder natürlich begleitend – schon in jungen Jahren?“.

Die Vorstellung, daß wir nur beim Gewerbe- und/oder Finanzamt ein Formular ausfüllen, einen Kurs über „Selbständigkeit“ bei der IHK oder HWK (die ja selber nur Angestellte haben!) belegen und dann loslegen, ist reichlich naiv und endet nur allzu oft in der Insolvenz.
Die Basis der Selbständigkeit liegt in der inneren Haltung und an einem stetig wachsenden ‚Lebensdreieck von Körper, Geist und Seele‘, dessen Basis ein selbständiges Denken und eine natürliche Emotionalität ist bzw. sein sollte.
Dieses ‚Lebensdreieck von Körper, Geist und Seele‘ ist eines der zahlreichen Denkmodelle, die dem Reflektieren – dem „Sich-Selbst-Kennenlernen“ – auf den Seminaren der „pAS-private Akademie für die Selbständigkeit GmbH“ (www.private-akademie.com) dienen.

Hans-Wolff Graf ist u.a. als Dozent, Dipl. Psychologe und Pädagoge auch in Rußland und der Ukraine tätig sowie Journalist und jahrzehntelanger Herausgeber einer eigenen Zeitschrift (zeitreport), deren Artikel heute auf der Website und dem Blog des Vereins PERSPEKTIVE ohne Grenzen e.V. zu finden sind. Er besitzt eine 44-jährige Erfahrung als Wirtschafts-, Finanz- und Unternehmensberater sowie Vermögensverwalter und ist Gründer der beiden gemeinnützigen Vereine
Anthropos e.V. – Für die Kinder dieser Welt, www.anthropos-ev.de und
PERSPEKTIVE ohne Grenzen e.V. www.d-perspektive.de; sowie der
pAS - private Akademie für die Selbständigkeit GmbH, www.private-akademie.com
und der Erste Finanz- und Vermögensberater AG in Deutschland, www.efv-ag.de.

Keine Kommentare: