Donnerstag, 21. Juli 2016

Norbert Fleischer: Ramstein - Das letzte Gefecht. Die Aufrüstung der NATO & Gesetzesbrüche in Serie

Norbert Fleischer im Interview mit Michael Friedrich Vogt: Der Autor des Films "RAMSTEIN - DAS LETZTE GEFECHT" spricht darüber, wie menschenverachtend die Auswahl der Drohnenopfer durch die Amerikaner erfolgt: Bereits zwölfjährige Kinder gelten demnach als militärische Gegner der USA, egal, ob sie nur zufällig in der Nähe eines mutmaßlichen Terroristen spielen oder nicht - wer alt genug ist, um ein Sturmgewehr auch nur zu tragen, muß mit dem Tod durch einen Drohnenangriff rechnen. "Militärische Definition" wird diese Auswahl der Opfer genannt.
Der letzte große Gerichtsprozeß gegen den Betrieb der Satcom-Relaisstation auf der Ramstein Air Base ging zwar vor dem Bundesverwaltungsgericht mit einer juristischen Schlappe für den Kaiserslauterner Friedensaktivisten Wolfgang Jung zu Ende - doch damit ist die Fahnenstange des Machbaren noch nicht erreicht, findet der Autor: Da die Voraussetzungen für Widerstand, gemäß Artikel 20, Absatz 4 des Grundgesetzes aber noch lange nicht erreicht seien, ruft er zu gewaltlosem Protest durch medial wirksame, massenhafte Strafanzeigen gegen die Bundesregierung auf, um dem Treiben auf der Air Base in Ramstein endlich ein Ende zu bereiten.

1 Kommentar:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Einen Menschen zu töten ist das grösste Verbrechen überhaupt
Kinder zu töten ist noch weitaus mehr als das grösste Verbrechen
Abscheulich
War sind das für Menschen die so etwas befehlen