Mittwoch, 13. Juli 2016

Belebe dein Geist,Körper und Seele

Geistige Entspannung und Stressabbau

© diego_cervo - iStock



Stress kann bewusst reduziert werden.
Wie kann ich Stress meiden 
und wie entspanne ich meinen Geist und meinen Körper?
Informieren Sie sich in folgendem Artikel zum Thema Stressabbau.


  • Gesunde Ernährung
  • Meditation
  • Aufenthalt in der Natur - Wald, Sonne, Vitamin D
  • Meiden Sie Elektrosmog, Medien sowie negative Informationen
  • Kreativität und Wasser




Gesunde Ernährung

Eine gesunde Lebensweise beginnt schon mit der Auswahl der Lebensmittel. Es ist bekannt, dass eine kohlenhydratreiche, hyperallergene und tierische - insbesondere fleischreiche - Ernährung nicht nur Entzündungsprozesse und Immunreaktionen auslöst, sondern auch negativ auf Geist und Seele einwirkt. 

Neben Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes Mellitus und Krebs sind erhöhte Aggressivität, Reizbarkeit und erhöhte Stressbelastung bis hin zu Depressionen die Folgen

Daher trägt eine rein pflanzliche, fleischlose Ernährung dazu bei, dass die Gesundheit dauerhaft erhalten bleibt. Vegetarische Kost reduziert den Zellstress und verlangsamt die Zellalterung durch die in den essbaren Pflanzen vorkommenden hohen Gehalt an Chlorophylen, Polyphenolen, ätherischen Ölen, Bitterstoffen, Flavonoiden, Vitaminen, Spurenelementen und Mineralien.

Meditation

Es ist wissenschaftlich belegt, dass Achtsamkeit auf die Atmung, eine bewusste Entspannung und Innenkehr zum Herzen und Geist den Bewusstseinszustand auf eine höhere Ebene führt. Ein hoher Bewusstseinszustand und innere Ruhe wirkt sich auf körperliche Zustände aus, aktiviert die Immunleistung und reduziert erhöhten Blutdruck sowie Stress.

Aufenthalt in der Natur - Wald, Sonne, Vitamin D

Die Verbundenheit zur Natur, zu Pflanzen und zu Bäume macht uns frei vom Alltagsstress. Das Vermeiden von künstlicher elektromagnetischer Strahlung aus W-LAN, Handy, Strommasten kann durch den Aufenthalt in Wäldern oder in den Bergen für einen Ausgleich und Wohlbefinden sorgen. Das Einatmen von unbelasteter frischer Luft in der Natur macht uns frei von negativen Gedanken und Gefühlen.

Sehr empfehlenswert sind auch Sport und Bewegung in der Natur. Sonnenlicht stellt durch die Vitamin D Bildung in der Haut eine sehr wichtige Rolle dar und unterstützt neben der Immunleistung und dem Knochenstoffwechsel auch das Nervensystem.

Meiden Sie Elektrosmog, Medien sowie negative Informationen

Neben der Elektrosmogbelastung gibt es weitere Ursachen, die die Stressbelastung auslösen. Wir werden tagtäglich von schlechten Nachrichten überschüttet und negativ programmiert. Negative Programmierungen führen zu Blockaden der Emotionen, der Gefühle und der Gedanken.

Wir besitzen pro Gramm Gehirnzelle circa 5 Millionen Magnetitkristalle und pro Gramm Gehirnmembran 100 Millionen Megnetitkristalle, die sehr sensibel auf bestimmte elektromagnetische Wellen reagieren. Künstlich erzeugte elektromagnetische Wellen, Skalarwellen, Radiowellen wirken sich auf unsere Bewusstseins und Stimmungslagen negativ aus und führen zum Zellstress.

Da der Mensch selbst ein Elektromagnetisches Feld bildet, das als Sender und Empfänger dient, können wir durch wertvolle, natürliche Ernährung, Meditation, Waldspaziergänge, Sport im Freien und Sonnenlicht dazu beitragen, dass wir Zellstress reduzieren.

Unser Herz produziert ein 100 Mal stärkeres Elektromagnetisches Feld als unser Gehirn. Daher sind die Zentrierung zum Herzen hin und die Nutzung des Herzensverstands von hoher Bedeutung.

Weitere Informationen Hier


Liebe Freunde,

hier zwei Videos zum Nachdenken 

"Wir" verändern die Welt zum Positiven





1 Kommentar:

Ernstjoachim Müller hat gesagt…

Ich habe auch einen Vorschlag.
Einfach keinen Stress Zulassen..?
Einfach in jeder Situation gelassen bleiben,weil Stress sich jeder selbst macht
Bei mir und das habe ich festgestellt hilft es
Auch bin ich dadurch viel lockerer geworden
Versucht es!!!