Donnerstag, 9. Juni 2016

KenFM am Set: Buchvorstellung von Hubert Seipel's Buch "Putin - Innenansichten der Macht" in Moskau

Hubert Seipel gehört zu den renommiertesten Journalisten Deutschlands. Er studierte Politik und Geschichte und war jahrelang für überregionale Zeitschriften und Magazine tätig. Dabei spezialisierte er sich auf den Bereich Wirtschaft und die ihr innewohnende Korruption.

Seipel ist auch Buchautor und schrieb unter anderem zur Flick-Affäre und zum VW-Korruptionsskandal, zur Hypo Real Estate und zu Gazprom.

Seit 1991 ist Seipel auch für das ARD-Fernsehen tätig.
Er war der erste deutsche Journalist, der Edward Snowden interviewte.

Im Herbst 2015 erschien sein Portrait über den russischen Staatschef Wladimir Putin. Hubert Seipel hatte den perfekt deutsch sprechenden Präsidenten dazu immer wieder und über mehrere Monate begleitet. Die russische Übersetzung seines Buches "Putin - Innenansichten der Macht“, das in Deutschland jetzt in seiner 5. Auflage erschien, wurde am 7. Juni in Moskau auf einer Pressekonferenz mit Ehrengast vorgestellt. KenFM sprach nach der Buchvorstellung mit dem Journalisten.

Keine Kommentare: