Samstag, 30. April 2016

WAS BRAUT SICH HIER ÜBER AREA 51 ZUSAMMEN?

Ein Video, aufgenommen von Touristen, zeigt unheimliche Wolken über dem militärischen Sperrgebiet Area 51 im südlichen Nevada. Was steckt dahinter?


Das abgeriegelte und streng bewachte Areal dient den Amerikanern als Testgelände für neue Waffen und Flugzeuge. Jetzt sorgt ein 20 sekündiges Video auf Youtube für neuen Gesprächstoff: Riesige Rauchschwaden steigen über Area 51 auf. Zum Teil tief schwarz und einfach unheimlich! Die Szenen stammen bereits aus dem Jahr 2012, zeigen die Hauptzufahrt der Anlage in der Wüste von Nevada, wie "The Sun" berichtet.




"Wir fahren die Groom Road hinunter und haben diesen komischen Rauch dort drüben bemerkt", ist Kameramann Jimmy in dem Video zu hören. Er und seine Frau Jackie rätseln: "Was zur Hölle ist das? Ein Feuer?"

Am Haupttor der Area 51 hatten sich mehrere Schaulustige versammelt. Der Rauch steigt von mehreren Stellen aus in den Himmel. Im Hintergrund sind Soldaten zu sehen, die die Schaulustigen genau beobachten.

Im Netz wird fleißg spekuliert. "Das sieht nach einem unteriridischen Feuer aus. Die verbrennen da irgendwas", vermutet ein User. "Sieht aus wie viele kleine Tornados. Vielleicht manipulieren die dort das Wetter", schreibt ein anderer.


Eine offizielle Erklärung gibt es nicht. Was auch immer sich in der Area 51 abspielt: Die Regierung der Vereinigten Staaten tut alles, damit es keiner erfährt.

Google Earth-Aufnahmen aus 2011 zeigen ebenfalls eine riesige Rauchwolke über Area 51.


Keine Kommentare: