Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Montag, 14. März 2016

Raus aus der Matrix

Trump, Mross, Eliten: Was wirklich wichtig ist im Leben

Bangkok,Thailand


Selten waren die Zeiten so ereignisreich und gleichzeitig enorm energievoll. Und das ist erst der Anfang von all dem, was uns alle noch erwartet. Donald Trump heizt den Eliten gehörig ein und die Wirtschaftslage macht uns einmal mehr deutlich, dass die Menschheit noch in gehöriger Abhängigkeit lebt. Ein brutaler Anschlag auf den Systemkritiker Michael Mross öffnet unfreiwillig den Blick für das Wesentliche im Leben. Bei all dem wird uns schonungslos vor Augen geführt, wie es um die Erde bestellt ist und gleichzeitig, welche Themen tief in uns geheilt werden möchten – ob wir dies wollen oder nicht. Jetzt gilt es sich zu entscheiden, was uns wirklich wichtig ist: Unser Verstand und materielle Sicherheit oder unser Herz und emotionale Tiefe? Das Leben verläuft dann genau so, je nachdem welche Motive wir wirklich verfolgt haben und welche wahren Absichten dahinter liegen. Das Leben hinter der Maske geht zu Ende. Das erkennen wir im Außen, indem sich der Niedergang der uns bekannten Matrix, die auf künstlichen Illusionen basiert statt auf den natürlichen Gesetzmäßigkeiten, massiv beschleunigt.

Donald Trump als Gegenspieler der Eliten


So ist es ausgerechnet ein amerikanischer Milliardär, der den politischen und finanziellen Eliten, die mit gewissen dunklen Mächten kooperieren, den Schweiß auf die Stirn treibt. Donald Trump setzt sich u.a. vehement gegen das ausschließlich den Großkonzernen zu Gute kommende Handelsabkommen TTIP ein und bezeichnet die Flüchtlingspolitik der EU unter Merkel als „geisteskrank“. Wie berichtet, wurde die Flüchtlingskrise von den Eliten selbst geplant um Europa zu destabilisieren. Dafür werden Millionen von Menschen geopfert, die aus Kriegsgebieten flüchten oder mit falschen Versprechungen gezielt nach Europa gelockt werden. Donald Trump ist der erste Präsidentschaftskandidat seit John F. Kennedy, der finanziell völlig unabhängig ist und nicht auf Sponsoren aus der allmächtigen Finanzindustrie angewiesen ist – und daher politisch unabhängig agieren könnte. U.a. will er die wahren Täter der 9/11-Anschläge benennen. Er ist einer der Gegenspieler der dunklen Mächte und wird daher in den manipulierten amerikanischen Medien massiv denunziert. Sollte Trump, auch wenn er nicht gerade ein „Heiliger“ ist, tatsächlich der nächste Präsident der Vereingten Staaten werden, was momenten durchaus möglich scheint, wäre das ein herber Rückschlag für die elitären Kräfte, die die Welt hinter den Regierenden regieren und die künstliche Matrix bisher aufrecht erhalten. Zumindest enegetisch könnte dann ein wichtiger Schub hin zu vielen weltweiten positiven Veränderungen eintreten. Möge Trump dann lichtvolle Begleiter für die richtigen Entscheidungen zur Seite stehen.


Weitere Informationen Hier

Keine Kommentare: