Sonntag, 13. März 2016

NEUE WEGE ZUR GESUNDHEIT - Bioresonanz und Informationsmedizin



Aus der russischen Raumfahrttechnologie stammt ein ganz neuer Ansatz, Stress, Elektrosmog und eine Fülle anderer Beschwerden (zum Beispiel chronische Schmerzen) durch Informationstechnologie abzubauen, zu lindern und oft sogar auch ganz aufzulösen. Ein „Vita Chip“, der auf besondere Weise „informiert“ ist, führt zur Frage: Humbug oder Heilwunder? Der Informatiker Peter Andres und der Institutsleiter Dr. Rainer Schneider berichten im Gespräch mit Wulfing von Rohr über Studien, welche die Wirksamkeit einer neuartigen Informationstechnologie bestätigen. Offenbar gelingt es, auf dem Wege von Bioresonanz den Körper dazu anzuregen, wieder eine individuelle eigene Harmonie im Organismus zu bewirken, die den Menschen beschwerdefrei macht. Die Gesprächspartner weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei rund 80% der untersuchten Probanden, nicht jedoch bei allen eine deutliche Wirkung und damit Verbesserung festzustellen ist. Immerhin!

Bestellmöglichkeit der Vita Chip Hier

Keine Kommentare: