Freitag, 25. März 2016

ExtremNews unterwegs: Gerhard Wisnewski zur Flüchtlingssituation und deren Hintergründe

Auch wenn das Gespräch mit Gerhard Wisnewski bereits während des Querdenken-Kongresses im vergangenen Herbst geführt wurde, hat dies an seiner Aktualität bezüglich der gemachten Aussagen an sich nichts eingebüßt. Die ExtremNews Redaktion hat sich trotz schlechter Tonqualität daher entschlossen, das Interview jetzt zu veröffentlichen. Wir bitten unsere Zuschauer bezüglich der störenden Hintergrundgeräusche, die dadurch entstanden sind, dass das Interview während einer Vortragspause neben der Kantine geführt wurde, um Entschuldigung. Trotz intensiver Tonbearbeitung ließen sich die Probleme leider nicht herausfiltern. 

Weitere interessante Informationen gibt es unter: http://www.extremnews.com/

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Dieser Artikel sorgt evtl. dafür, dass viele Ihre Öl-Aktien verkaufen. Da freut sich der Clan und kauft diese auf ~ oder du? „smile“-Emoticon. Erdöl ist ja nicht nur Brennstoff, sondern Rohstoff für Kleidung, Asphalt, Möbel, Kosmetik, etc. Die Alternativen zum Teil dazu sind z.B. Meeresalgen und Hanf. Diese Pflanzen brauchen heile ungefrackte Böden und unverstrahlte Meere. Mögen sich die Elemente der Erde und ihre Bewohner sich den Gesetzen der natürlichen Ordnung öffnen und heilen. Regenbogenfrequenz in die Welt. <3