zza

Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Donnerstag, 4. Februar 2016

Zika: Irgend etwas stimmt da nicht!

Explosionsartig verbreitet sich derzeit der Zikavirus in Südamerika, mit schrecklichen Folgen. Aber stimmt das, was man uns darüber erzählt?

 

Kommentare:

Klaudia Lissner hat gesagt…

interessante Gedanken, die du da hast... mein erstes Gefühl, das ich bei der Weltkarte hatte, war aha...Südamerika... Roundupmissbrauch ohne Ende...riesige Anbauflächen von Gensoja und du hast das ja auch angeschnitten.Meine Überlegung ist, vielleicht bewirkt die systematische Vergiftung der Bevölkerung mit dem Zeugs eine Schwächung des Immunsystems allgemein und als Folge davon diese Auswirkungen. Und es ist auch schön praktisch jetzt diese arme Mücke zur Ablenkung exzessiv zu bejagen... die hat schliesslich keine Lobby. Ich beziehe mich bei meinen Überlegungen auf die rätselhaften Erkrankungen einiger Landwirte, die hierzulande Rinder halten, deren Bestand wegen Botulismusbefall getötet wurde und die ebenfalls davon befallen waren. Man hat untersucht, welche Gemeinsamkeiten diese Fälle aufwiesen und kam zum Resultat, dass die Laborwerte der betroffenen Menschen eine auffallend hohe Konzentration an Glyphosat aufwiesen...und auch wie im Fall dieses Zika Virus wurde nach anderen Verursachern oder Wirten dieses Erregers gesucht und gefunden, z. B. verunreinigtes Futter durch Kot von Hunden oder anderem Getier..... Ich halte es durchaus für möglich, dass durch eine Art Cocktailwirkung mit verschiedenen Chemikalien solche Erkrankungen ausgelöst werden können. Wie gesagt, alles nur so Gedanken, die mir in den Sinn kommen. Ich denke, die Menschheit hat nur dann eine reelle Überlebenschance, wenn gemeinsam beschlossen wird, mal für eine Weile den Arsch zusammen zu kneifen und jegliche industriell gefertigte Nahrung boykottiert, oder mal für ein paar Wochen gaaanix einkauft, das könnte schon einiges bewirken. People...think about that.... lieben Gruß Klaudi

Anonym hat gesagt…

Da scheint es einen Zusammenhang mit Impfungen an Schwangeren zu geben.
Kopp - online hat mehrere Arteikel dazu veröffentlicht.
Quecksilberverbindungen (Thiomersal) in Impfstoffen verursachen neurolog. Symptome.
Seltbst eine harmlose Grippeschutzimpfung bei einer Schwangeren ist nicht harmlos.
Der Impfstoff Boostrix (Dreifachimpfung gegen Diphterie, Keuchhusten u. Tetanus)
wurde von der bras. Gesundheitsministerium im Oktober 2014) bei Schwangeren eingesetzt - hier sieht man das Resultat.
Impfungen dienen der Bevölkerungsreduktion - u. Eugeniker wie BG setzen sich stark
dafür ein.

Anonym hat gesagt…

Intuitiv sind jetzt viele Afrikaner hier, habe das Gefühl, da passiert noch einiges. Auch Augenmerk bei vermischungen der Rassen vielleicht, der Partnerwahl!?