Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Freitag, 15. Januar 2016

Diagnose Schilddrüsenkrebs: Ingenieurin verweigert Operation und heilt sich durch Ernährungsumstellung (Video)

Als Dr. Rubin Lathon, eine Ingenieurin, mit Schilddrüsenkrebs diagnostiziert wurde, fürchtete sie den Gedanken, sich einer Operation unterziehen und Medikamente einnehmen zu müssen. Während diese Behandlungen die übliche Lösung in solchen Situationen sind, waren drastische Maßnahmen etwas, was sie hoffte, vermeiden zu können. Nun, während viele Menschen den traditionellen medizinischen Rat nachgeben, ohne weitere Optionen zu erforschen, ging Lathon einen anderen Weg.
titel1
„Ich beschloss, einen alternativen, ganzheitlichen Ansatz zu versuchen um wieder gesund zu werden, anstatt durch Chirurgiemaßnahmen zu gehen und mein ganzes Leben Medikamente nehmen zu müssen“, sagte Lathon. Sie erklärt, dass sie sich selbst ein Jahr geben wollte, um ihren Krebs durch eine komplette Veränderung ihres Lebensstils zu schlagen.
Sie beseitigte alle verarbeiteten Lebensmittel und stoppte ihren Milch-Verzehr, dafür entsaftete sie täglich, aß nur Rohkost und achtete immer darauf, viel Obst und Gemüse zu konsumieren.
Die Ergebnisse?
Bevor ihr einjähriger Zeitrahmen, um die Wirksamkeit dieser Nahrungsveränderung zu testen, vorbei war, konnte sie als krebsfrei erklärt werden. „Ich hatte schon immer einen festen Glauben, dass der Körper sich selbst heilen kann“, sagte sie und schreibt die Wende in ihrer Gesundheit ihren neuen Ernährungsgewohnheiten zu.
In diesen Tagen ist Lathon ganz ihrem gesünderen Lebensstil zugetan. Sie ist nicht nur an Seminaren und Workshops beteiligt, die die Heilkraft der vollwertigen, pflanzlichen Lebensmittel, sowie Selbstheilung und Spiritualität lehren, sie bietet gesunde Rezepte auf ihrem YouTube-Kanal an: TheVeggieChest.
Nur um Beispiele der vielen Rezepte zu nennen, die man dort findet: Ein Rüben-Jicama-Salat mit pikantem Limetten-Dressing, eine Ei-freie Quiche und ein rohes, sonnengetrocknetes Tomaten-Hummus.

Die Rohkost-Diät hat mehrere Menschen von einer Vielzahl gesundheitlicher Probleme geheilt:
Stacy Stowers hatte schwächende Fibromyalgie, die sie fast 20 Jahre in einem Zustand der chronischen Schmerzen gehalten hatte. Als sie eine Rohkost-Diät begann, war sie innerhalb von 10 Tagen wieder in der Lage aus dem Bett zu gehen; heute ist sie frei von ihren Schmerzen.
Ein weiteres Beispiel ist Amanda Brocket, die an systemischer Candidiasis erkrankt war. Neben ständigem Ankämpfen gegen ein intensives Verlangen nach Zucker, war sie immer müde – geistig und körperlich. Sie entschied sich, zu entgiften und rohe Lebensmittel zu konsumieren. Nach nur zwei Monaten der Aufrechterhaltung dieses Lebensstils, war sie symptomfrei.
Der Konsum von rohen Lebensmitteln kann auch eine wirksame Behandlung von Brustkrebs sein. Als Janette Murray-Wakelin mit Stufe 3 Brustkrebs diagnostiziert und ihr gesagt wurde, sie hätte nur noch sechs Monate zu leben, wandte sie sich einer Rohkost-Diät zu und innerhalb der gleichen Zeitperiode, für die ihr gesagt wurde, dass sie sterben würde, konnte ihr eine gute Gesundheit bescheinigt werden.
Auch wenn manche Menschen sagen, dass eine Rohkost-Diät den Körper nicht mit ausreichenden Nährstoffen versorgen könnte, zeigen es Beweise aber anders. Nicht nur, dass viele Menschen wie Lathon sich selbst auf diese Weise heilten, sie haben auch gezeigt, dass die Mythen rund um diesen Ernährungsstil aufgelöst werden können.
Video:

Mythen über Rohkosternährung auflösen
Zum Beispiel ist ein Mythos über diejenigen, die sich von Rohkost ernähren, dass sie nur Obst und Gemüse verzehren, oder einfach ein bestimmte Pflanze den ganzen Tag über Wochen bevorzugen.
Während sie Obst und Gemüse essen, ist ihnen aber Abwechslung nicht fremd, oft werden verschiedene Nüsse und Samen in die Ernährung mit einbezogen (Fünf ätherische Öle, die wirksam bei der Behandlung von Krebs sind).
Darüber hinaus ist die Vorstellung, dass eine solche Diät teuer ist, auch ein Mythos. Viele Menschen, die rohe Lebensmittel bevorzugen, müssen nur andere an die Kosten von Fleisch und Junk-Food erinnern, um zu zeigen, dass eine ungesunde Ernährung wirklich viel kostet, wie sie sich auf die Geldbörse und die verlorene Arbeitszeit auswirkt, sowie auf Krankenhauskosten, die das Ergebnis von vielen gesundheitlichen Komplikationen sein können, die durch Industrienahrungsmittel herbeigeführt werden.
Quelle: PravdaTV

Keine Kommentare: