Donnerstag, 17. Dezember 2015

Rückblick auf 2015 und das kommende Jahr 2016

2016 aus der globalen Depression in die Neue Welt 2.0

Mann zwischen Veränderungen in der Welt

Ein neues Jahr steht in den Startlöchern. Zeit, um sich bewusst zu machen, welche Entwicklungen der Zeitenwandel während des vergangenen Jahres nahm und wie es 2016 weitergeht. In vielerlei Hinsicht wurde und wird es sehr ungemütlich. Baldige materielle und soziale Probleme pfeifen die Spatzen förmlich von den Dächern. Aber wie es für einen ordentlichen Zeitenwandel gehört, der die Erde wieder atmen lassen will, sind materielle Entbehrungen nicht zu umgehen. Denn auf der anderen Seite ermöglichen diese Entbehrungen von Dingen, wie wir im Endeffekt nicht brauchen, sondern uns nur von uns selbst ablenken, spirituelle Erfahrungen, heilende Erkenntnisse und somit das Erwachen von uns Menschen. Menschen, die neue Prioritäten in ihrem Leben finden, Weckrufe ihrer Seele hören und Impulse ihres Herzens spüren, können unseren geschundenen Planeten und alle darauf lebenden Lebewesen wieder in den Einklang des Kosmos und der Einheit führen.


2015 – Ein politisch exakt geplantes Jahr


Dass die Politik nicht immer das macht, was dem Volk an Herzen liegt, wissen wir seit vielen Epochen. Neu und erschreckend jedoch ist die Geschwindigkeit, mit der Veränderungen eintraten bzw. von den Machthabern hinter den Regierungen künstlich herbeigeführt wurden. Eine Million Flüchtlinge in einem Jahr ist eine stolze Zahl. Zudem werben die Regierungsparteien immer eindringlicher um die angeblichen Vorteile von den transatlantischen Handelsabkommen, welche die Staaten gezielt weitgehend machtlos machen sollen, z.B. mit dem Trick, dass Konzerne Staaten auf entgangene – weil zu erwartende – Gewinne vor Privatgerichten verklagt werden können (Kanada kann ein trauriges Lied davon singen). Gewinnen aber werden nur die Großkonzerne, vor allem meist jene, welche eben auf der anderen Seite des Atlantiks ihr Headoffice haben.


Weitere Informationen Hier

Keine Kommentare: