Samstag, 5. Dezember 2015

Rover entdeckt „Geheim-Kuppel“ auf dem Mars (Video)

Seit dem 6. August 2012 befindet sich der Mars-Rover Curiosity auf dem Mars und versorgt die Erde regelmäßig mit Fotos. Sie zeigen nicht nur eindrucksvolle Szenen von der felsigen Oberfläche, sondern rufen auch Ufo-Fans auf den Plan. Auf den jüngsten Aufnahmen sehen die Alien-Fans eine geheime Kuppel – und damit den Beweis für eine alte Zivilisation auf dem Mars (Plasma-Physiker behauptet: “Nuklearexplosionen auf dem Mars vernichteten zwei alte Rassen”). 
titel1

Geheim-Kuppel besteht aus Metall oder Glas
Die entscheidende Aufnahme machte Curiosity an seinem 4073. Missionstag: Zu sehen ist eine Kuppel, die sich auf einem Felsenhügel befindet. Einige Alien-Jäger behaupten, dass sie sogar ein Glühen oder ein Licht in der Mitte der Kuppel erkennen können und dies ein Beweis für eine metallische oder glasartige Struktur ist.
Zudem soll die bloße Existenz einer solchen Kuppel ein eindeutiger Beweis für eine fremde Zivilisation sein.
Natürliche Felsenformation oder geheimes Weltraumprojekt?
Kritiker der Theorie behaupten, dass es sich lediglich um eine Art einer natürlichen Felsenformation handeln könnte, die als Ergebnis einstiger vulkanischen Aktivitäten gedeutet werden kann.
Eine dritte Theorie der Alien-Jäger behauptet, dass die NASA ein geheimes Weltraumprojekt leitet, und die Kuppel in diesem Zusammenhang aufgebaut hätte.
Video::
Video Player


Kritiker dieser exotischen Hypothesen vermuten hinter der Kuppel lediglich eine, wenn auch wirklich seltene Laune der Mars-Natur. Tatsächlich zeigt sogar die selbe Panoramaaufnahme ein Fragment eines einst nahezu kugelförmigen Steins im Vordergrund. Allerdings dürfte diese wesentlich kleiner und damit auch leichter geologisch zu erklären sein, wie die doch vergleichsweise weit entfernte und damit deutlich größere Kuppel auf dem Hügel.
Als weitere natürliche Erklärungen wurde die Kuppel bereits als das Ergebnis einstiger vulkanischer Aktivität gedeutet. Auch auf der Erde finden sich solche, vielleicht vergleichbare Strukturen, etwa in Form der Lavablasen auf Teneriffa. Auch eine kugelförmige, sogenannte Konkretion, wie sie auf der Erde etwa aus Sand und Sandstein vorkommen, wurden bereits diskutiert.
Die NASA hat sich bis jetzt zu keinen der Theorien geäußert.

Quelle: PravdaTV 
Video Player

Keine Kommentare: