Sonntag, 20. Dezember 2015

Bewusstseinskontrolle durch Elektromagnetische Frequenzen

Was wäre wenn der Mensch direkt gesteuert werden könnte?

Was wäre, wenn es der Gefängnisse und der Polizei nicht mehr bedürfte, wenn es Ersatz gäbe für Zensur und Propaganda. Was wäre, wenn direkt in den Geist der Menschen eingedrungen werden kann, um ihren Willen zu steuern?" 




( Scheflin & Option, 1978, S.9)  

Mindcontrol/ Bewusstseinskontrolle

bedeutet die systematische und nachhaltige Manipulation von Individuen oder Gruppen mit dem Ziel, ihre Wahrnehmungen, Überzeugungen, und Persönlichkeit zu verändern, verstanden werden.     

Klassische MindControl 

Methoden der klassischen Mind Kontrol wirken nämlich direkt auf einen einzelnen Menschen ein. Gehirnwäsche und Reizentzug als die beiden weitverbreitetsten Techniken sind untauglich für Massenveranstaltungen. Klassisch sind diese Methoden zu nennen, da sie seit Urzeiten den Herrschenden zur Brechung des Willens von Aufrührern, Freidenkern, Nebenbuhlern oder widerspenstigen Ehefrauen gedient haben. Verbannung Einzelhaft, geistiges Umdrehen oder Brechung des Willens sind zu allen Zeiten beliebt gewesen. Aber erst in der Jetztzeit können die Herrschenden auf Erkenntnisse aus der Forschung zurückgreifen und die Methoden der klassischen Mind Kontrol verfeinern und planmäßig anwenden. Insbesondere in den USA und der ehemaligen UdSSR gab und gibt es zu diesem Zweck eine Reihe geheimer Projekte. Sie erforschen die Wirkung von Medikamenten, Drogen, Gehirnchirurgie Reizentzug oder Elektroschocks auf das Verhalten. Folgende Zusammenstellung von Projekten zur Mind Kontrol zeigt, dass es sich keinesfalls um verwirrte Einzelfälle handelt, sondern dass die CIA gezielt und durchgängig seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges an der Mind Kontrol forschen und ausprobieren lässt. Aus der Vielfalt der Untersuchungsgebiete der nachfolgend vorgestellten Projekte kann erahnt werden, wie weitreichend das Interesse der Herrschenden an der geistigen Versklavung der Menschheit ist! 

(Lammer & Lammer, 1997, Sauder, 1998, Zunneck, 1998) 

Die Forschung im Bereich Mind Kontrol wird seit 1950er Jahren nicht nur in den USA systematisch im Verborgenen betrieben. Aufgrund amtlicher Dokumente aus den USA sind folgende Projekte zur klassischen Mind Kontrol nachweisbar:   

Projekt ARTICHOKE bzw. Projekt BLUEBIRD
Verantwortlich: CIA
Beginn: 1951
Zweck: Auklärung angeblicher Gehirnwäsche in kommunistischen Staaten
Mittel: Gehirnwäsche, Reizentzug

Projekt ATMORE STATE PRISON, Alabama
Verantwortlich: Law Enforcement Assistant Administration 
Beginn: 1980er
Zweck: Programmierung von Verhalten
Mittel: Psychochirurgie, Lobotomie bei politisch aktiven Farbigen

Projekt BIG CITY
Verantwortlich: CIA
Beginn: Anfang der 1950er Jahre
Zweck: Wirkungserforschung  von Gas und Drogen auf das Verhalten
Mittel:Drogen- und Gasfreisetzung in U- Bahnen, Autos und öffentlichen Parks

Projekt CHAPTER
Verantwortlich:US Navy
Beginn: 1947
Zweck: Programmierung von Verhalten
Mittel: Drogen

Projekt CHAPTER
Verantwortlich: CIA, US Navy
Beginn: 1953
Zweck: Programmierung von Verhalten
Mittel: Hypnose, Medikamente

Projekt CHICKWIT
Verantwortlich: CIA
Beginn: 1965
Zweck: Sammeln von Information über neuartige Drogen weltweit

Projekt MIND BENDER
Verantwortlich: CIA
Beginn: 1966
Zweck: Programmierung zum Attentäter
Mittel: Hypnose, Drogen 
( Dieses Projekt wurde in Mexiko City durchgeführt!)

Projekt MKULTRA
Verantwortlich: CIA und Dr. Cameron
Beginn: 1953
Zweck: Programmierung von Verhalten
Mittel: Drogen, Elektroschocks
( Dieses Projekt wurde in Kanada durchgeführt!)

MKULTRA Unterprojekt 3
Verantwortlich: CIA 
Beginn: 1953
Zweck: Erprobung von LSD in Privatwohnungen uninformierter Bürger
Mittel: Drogen

Projekt MONARCH
Verantwortlich: CIA 
Beginn: Anfang der 1960er Jahre
Zweck: Programmierung von Verhalten
Mittel: Drogen und satanistische Rituale
( Die Existenz deises Projektes wurde von William Colby, Direktor der CIA bestätigt!)

Projekt ORION
Verantwortlich: CIA 
Beginn: 1958
Zweck: Programmierung von Verhalten
Mittel: Drogen, Hypnose

Projekt SPELLBINDER
Verantwortlich: Director of the Central Intelligence
Beginn: 1966
Zweck: Programmierung zum Attentäter
Mittel: Drogen, Hypnose

Projekt der National Security Agency
Verantwortlich: NSA
Beginn: Zweck: Massenversuche mit Medikamenten
Mittel: Medikamentengabe in Wasserversorgung öffentlicher Gebäude 

 Quellen:
1. Young & Wilson, 1958, "Human drug testing by the CIA", 1977 
2. Scheflin & Option, 1978 
3. Cannon, 1993 
4. Martin & Caul, 1995 
5. John StClair Akwei vs. National Security Agency, 1966 
6. Patton, 1996 
7. Victorian, 1996 
Heiner Gehring " Versklavte Gehirne", 4.1 Klassische Mind Kontrol, S. 96-100

Nicht nur das Militär, sondern auch Geheimdienste wie CIA und NSA haben ihre eigene elektromagnetische Forschung betrieben. Geheimdienste haben etwas anders gelagerte Interessen als Militärs, daher dürfte die CIA und die NSA auch andere Vorstellungen über die Nutzung elektromagnetischer Wellen haben. Während das Militär elektromagnetische Wellen eher als Waffe nutzen will, steht Geheimdiensten eher der Sinn nach Mind Kontrol. Das ergibt sich aus den Zielsetzungen der nachfolgend aufgeführten Projekten zur Erforschung elektromagnetischer Wellen:


Weitere Informationen Hier

Keine Kommentare: