Erkennen • Erwachen • Verändern

Erkennen • Erwachen • Verändern

Donnerstag, 26. November 2015

WISSENSCHAFT RÄUMT EIN: ES GIBT EINEN ZWEITEN GEHEIMEN DNA-CODE DER GENE STEUERT

Wissenschaftler finden eine verborgene Sprache im menschlichen DNA-Code. Das könnten durchaus der Schlüssel zur Aktivierung unserer DNA sein.
US-Genetiker sagen, es gibt einen zweiten Code versteckt in unserer DNA.
Diese faszinierende und jüngste Entdeckung eines neuen, zweiten DNA-Codes verleiht weiteren Glauben, was metaphysische Wissenschaftler seit Jahrtausenden gesagt haben – der Körper spricht zwei Sprachen.
Da der genetische Code in den 1960er Jahren entziffert wurde, haben Forscher vermutet, dass dieser ausschließlich zum Schreiben von Informationen über Proteine verwendet wurde. Aber Biologen sind seit Jahren sicher, dass eine Art von epigenetischer Vererbung auf zellulärer Ebene auftritt. Die verschiedenen Arten von Zellen in unseren Körpern stellen ein Beispiel zur Verfügung. Hautzellen und Gehirnzellen haben verschiedene Formen und Funktionen, trotz genau derselben DNA.

Die eine, lang verstandene Sprache, beschreibt wie Proteine hergestellt werden, während die andere die Zelle darin anweist, wie Gene kontrolliert werden. Eine Sprache ist über die Andere geschrieben. Das ist der Grund warum die Zweite lange unerkannt blieb.
John-Stamatoyannopolous-UW-r100.jpg“Seit über 40 Jahren haben wir angenommen, dass die DNA-Veränderungen, die sich auf den genetischen Code auswirken, Einfluss darauf nehmen, wie Proteine hergestellt werden.” – sagte UW-Genom-Wissenschafter Professor John Stamatoyannopoulos. “Jetzt wissen wir, dass diese Grundannahme über das Lesen des menschlichen Genoms, die Hälfte des Bildes verfehlt. Diese neuen Erkenntnisse stellen heraus, dass die DNA ein unglaublich mächtiges Informations-Speichergerät ist, welches die Natur auf unerwartete Weise ausgeschöpft hat.”

dna_helix_2_2_postwork.jpgTeile des genetischen Codes haben zwei Bedeutungen, eine auf Proteinsequenz verwandte- und eine auf Genkontrolle bezogene Bedeutung, sagte der Forscher, und erklärte, dass beide anscheinend im Konzert mit einander entwickelt wurden. Die Gensteueranweisungen scheinen zu helfen, bestimmte vorteilhafte Eigenschaften von Proteinen zu stabilisieren, und wie sie gemacht werden – sagte Stamatoyannopoulos.

Die Entdeckung hat erhebliche Auswirkungen auf die Art und Weise wie Wissenschaftler und Ärzte den Genom eines Patienten interpretieren, und kann neue Türen für die Diagnose und Behandlung von Krankheiten weit öffnen.

dna.jpgDie Tatsache, dass der genetische Code gleichzeitig zwei Arten von Informationen schreiben kann, bedeutet, dass viele DNA-Änderungen, die scheinbar Proteinsequenzen verändern, tatsächlich Krankheiten verursachen, in dem sie gleichzeitig die genetischen Steuerprogramme stören oder sogar beide Mechanismen lahmlegen können – sagte Stamatoyannopoulos.

dna1.jpg
Es ist natürlich offensichtlich, dass es keine “Junk DNA” gibt, und dass all unsere DNA einer spezifischen Funktion und Zweck unterliegen. Wessen ich mir sicher bin, ist, dass wir zu so viel mehr fähig sind, als was uns erzählt wurde zu glauben, oder was wir in der Schule beigebracht bekommen haben.



Quelle: https://denkeandersblog.wordpress.com/

Keine Kommentare: