Mittwoch, 25. November 2015

Schritt für Schritt Bauanleitung Magrav in Deutsch


MAGRAV-BLUEPRINT
Schritt-für-Schritt-Anleitung
Version 1.3
Erstellt von Thomas Lorentz, 01.11.2015
Aktualisiert am 11.11.2015
Wissensquellen: Keshe BluePrint-Workshops
Ergänzungen-/Fehler bitte an t@t-4.de melden.




So sieht das fertige System aus, wenn es am Stromsystem im Haus angeschlossen wurde:



Spulen erstellen



Benötigte Materialien

Kupferdraht 1,6 mm (14 Gauge) Durchmesser (ohne Isolierung) – in Spulen gewickelt Europa verwendet als alternative 1,5 mm Drahtdurchmesser 
Große Spule – 144 Wicklungen gegen den Uhrzeigersinn gewickelt ergeben eine im Uhrzeigersinn verlaufende Spule von vorne betrachtet

Kleine Spule – 81 Wicklungen gegen den Uhrzeigersinn

Planänderung: äuseren Windungsanzahl hat sich von 162 auf 144 (Fibonacci) geändert.

Setzen Sie die Spule mit dem kleineren Durchmesser in die größere Spule.

Spulen berühren sich einander, haben aber immer noch Raum für Bewegungen
Hier kann man die Wickelrichtung sehen. Gegen den Uhrzeigersinn gewickelt ergibt diese Spule

Biegen Sie das längere Ende der inneren Spule so, dass es in die eigene Spule durchgezogen werden kann

Setzen Sie das längere Ende der inneren Spule auf die andere Seite (durch die eigene Spule durchziehen)


Ziehen Sie alle Kabel, das aus dem anderen Ende kommt und  bilden Sie eine Schleife

Von jeder Schleife ein Kreis

Die kleinere Schleife, sollte in der Mitte der größeren Schleife platziert werden können, bevor die einzelnen Drähte angeordnet werden

Spulen miteinander verbinden – Siehe Schaltplan „MG-Energy-Coils-Schematics" am Ende dieser Seite



Nanobeschichtung mit dem Buthangasbrenner 


Starten Sie am Drahtübergang (Temperatur ist ok, bevor das Kupfer rot glüht!) Keine Regenbogenfarben danach



MAGRAV Power Unit: Erstellung und Entstehung

Keshe Foundation R&D Group
Übersetzt von Thomas Lorentz 01.11.2015
Version  1.2
Letzte Änderung: 12.11.2015
Bei Fehlern und-/oder Ergänzungen bitte per Mail: t@t-4.de kontaktieren.

Benötigte Artikel:

  • 1.)  Kupferdraht 1,6 mm (14 Gauge) – ca. 20 bis 30 m um drei Sätze von MAGRAVs-Spulen zu erstellen.
  • 2.)  Nanobeschichtungs-Kit (siehe Videos auf YouTube)
  • 3.)  Handbohrmaschine mit zwei Stangen für innere und äußere Spulenformungen ODER zwei Schraubendreher mit unterschiedlichen Stangendurchmesser, die innere und äußere Spulen formen können.
  • 4.)  Gans Mix für die Beschichtung der Spulen und platzieren in das Zentrum des GANS-Behälters.
  • 5.)  Plasma Kondensator – Zwei bis drei Einheiten.
  • 6.)  Eine Menge Geduld, Gebete und Liebe, um deine MAGRAV-Stromeinheit zu erstellen.


Technische Daten Spulen:
  •  
  • 1.    Alle Spulen gegen den Uhrzeigersinn drehen (verwende die rechte Daumen-Regel – mit dem Hinweis -> Rechter Daumen zu sich zeigen und rollen Sie Ihre vier Finger nach links in Ihre Handfläche. Die Rotation ist die Richtung der Drehung.)
  • 2.    Durchmesser der Schleifenspulen hängt vom verwendeten Rohr ab, um die Spulen zu erstellen.
  • 3.    Magnetische Schleife (äußere) besteht aus zwei Spulen Magnetischer Spule (äußere) und Gravitationsspule (innere) – 140 bis 160 Umdrehungen.
  • 4.    Gravitationsschleife (innere) besteht aus zwei Magnetischen Spulen (äu0eren) und Gravitationsspulen (innere) – 70 bis 80 Umdrehungen.


Schritte:

  • 1.    Erstelle die Spulen (3 Sets).
  • 2.    Die Spulen mit Hilfe von Natriumhydroxid (NaOH) nanobeschichten und richtig trocknen lassen.
  • 3.    Beschichtung der Spulen mit GANS-Mix (Paste / Flüssigkeit) und es richtig trocknen lassen.
  • 4.    Montieren Sie die Spulen und verbinden Sie sie richtig (Stellen Sie sicher, dass die Enden am Kabel umgebogen werden.
  • 5.    Montieren Sie das Gehäuse und ordnen Sie die Stapel aller Teile, einschließlich die Mitte des Behälters mit GANS.
  • 6.    Schließen Sie den Plasma-Kondensator richtig an.
  • 7.    Prüfen Sie erneut die Verbindungen (Sie können elektrisches Schrumpfband verwenden, um die Verbindungen zu fixieren.)
  • 8.    Installieren Sie die richtigen Schalter und Unterbrecher in das System.
  • 9.    Konsultieren Sie immer einen Elektroingenieur oder Techniker, wenn die Verbindung zur Hauptstromleitung hergestellt wird.
  • 10. Erstellen Sie eine weitere Stromeinheit für Deinen Nächsten oder Verwandten.
















Danke an Thomas Lorenz für die Übersetzungen. 

Da es immer wieder zu neuen Erkenntnissen kommt ist es wichtig sich auch in den diversen Facebookgruppen Webseiten KF SSI selbst zu informieren was der letzte Stand der Entwicklungen derzeit ist 

Kommentare:

Huber-Produktion hat gesagt…

Hey, eine kurze Frage. Ich habe mal gelesen das ich den Magrav irgendwie erst langsam mit 3-4 Watt belasten muss und dann immer mehr? Was hat das damit auf sich? Davon steht bei euch jetzt nichts.

vielen Dank

LG Jan

wilkinson hat gesagt…

Magravs kann man nicht belasten, denn sie geben ebenso wenig Strom wie ein Stier Milch.

PlasmaWirbel hat gesagt…

Tolle Dokumentation, danke dafür.
Mir fehlt nur etwas zum GaNS.
Welche GaNS-Mischung soll auf die Spulen und was soll in die Mitte?
Ball mit GaNS Mischung, wenn ja welche Mischung, welches GaNS?