Dienstag, 24. November 2015

Luxus nach dem Doomsday

(Redaktion) Irgendwo unter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen hat sich ein Miliardär einen Bunker gebaut namens "ppidum" (lateinisch Stadt) - und das ist es auch. Riesengroß mit Wellneßbereich, Arztpraxen, Fitneßraum, Bar, Museum und so weiter und Vorräte für 10 Jahre. Und er hat Filmaufnahmen davon machen lassen, daß die Welt es bestaunen kann. Wir können davon ausgehen, daß die Rockefellers und Halliburtons und Rothschilds und we sie alle heißen, mindestens ebenso schicke Bunker haben, wo sie das Leben genießen können, während die Sklavenrasse draußen ums blanke Überleben kämpft.

Keine Kommentare: