Mittwoch, 14. Oktober 2015

Palmblattbibliothek & Prophezeiungen

Vortrag von Thomas Ritter über die Palmblattbibliotheken und Prophezeiungen für Europa. Seit mehr als 20 Jahren ist Thomas Ritter Reisebegleiter und dem Phänomen der Palmblattbibliotheken auf der Spur. Dabei führten ihn seine Reisen über den gesamten Subkontinent, von Indien bis nach Bali und Myanmar. Reisegäste, gaben ihm immer wieder neue Anregungen für spannende Reiseabenteuer. Ab Min. 50:00 : Er berichtet über Prophezeiungen von Europa und war in der unterirdischen Urbibliothek der Menschheit.



Stellen Sie sich vor, es gäbe einen Ort, an dem all Ihre Fragen beantwortet werden – nicht nur jene, die sie im Moment bewegen, sondern auch solche, die erst in der Zukunft für Sie relevant werden. Der Dresdener Reiseunternehmer und Autor Thomas Ritter führt seine Gäste seit vielen Jahren zu solchen Orten: Palmblattbibliotheken in Indien, die für jeden Besucher ein persönliches Palmblatt mit detaillierten persönlichen Angaben bereithalten sollen. Wie glaubhaft sind solche Aussagen? Robert Fleischer fühlt seinem Talkgast Thomas Ritter kritisch auf den Zahn…




Shri Sarvabhavana (*1947) studierte in Kalkutta englische Literatur und Philosophie. 1969 brach er auf, um die Welt zu bereisen. Sein Weg führte ihn auch nach Deutschland, wo er in Hamburg sein Studium mit dem Abschluss „Master of Arts" beendete.

Ein Jahr später kehrte er nach Kalkutta zurück und absolvierte dort ein weiteres Studium in Vergleichender Religionswissenschaft und Philosophie.
1981 begegnete Shri Sarvabhavana dem großen Mystiker Pujyapada Sri Himangshu Chakravartyji und nahm elf Jahre Unterricht in der bengalischen Sattvika Tantra-Tradition.
Seit 1978 übersetzt Shri Sarvabhavana vedische Schriften aus dem Alt-Bengali und Sanskrit ins Englische. Allein bis 1996 erschienen 14 Bände dieser Werke, die zwischen 500 und 5000 Jahre alt sind und sich mit der Philosophie des Bhakti Yoga -- in dessen Mittelpunkt die Hingabe an Gott und der persönliche Aspekt Gottes stehen -- befassen.

Er ist bis heute als Übersetzer tätig und seit 2012 zudem Gastdozent für Hinduismus an der Theologischen Fakultät der Humboldt Universität in Berlin (Internationaler Masterstudiengang „Religion und Kultur").



Ergänzend möchte ich noch sagen, das ich selbst im Jannuar 2016 die von Shri beschriebene Palmblatt Bibliothek besuchen werde. Allerdings nicht über eine Palmblatt Reise die Shri anbietet da er zu meinem Reisezeitraum nicht in Indien ist.  Es war nicht so einfach den genauen Standort herauszufinden, dennoch sollte es wohl mein Schiksal sein diese Information zu bekommen.

Ich werde euch dann einen Bericht machen. 

Keine Kommentare: