Donnerstag, 8. Oktober 2015

KenFM am Set: Bei Dieter Hallervorden in den Wühlmäusen

Dieter Hallervorden ist viel. Theaterschauspieler, Slapstick-Artist, Filmstar und politischer Kabarettist. Seinen kommerziellen Durchbruch feierte der 1935 in Dessau geborene in den 80ern mit der TV-Serie Nonstop Nonsens. Gags wie "Die Kuh Elsa" oder "Palim Palim" sind bis heute weit bekannt, genau wie die Figur DiDi. Weniger bekannt ist, dass Dieter Hallervorden 1958 die DDR verließ, dass ihm das politische Klima, die Grenzen der Meinungsfreiheit gegen den Strich gingen. 



Hallervorden gründete die Wühlmäuse und schuf damit eine der wichtigsten Bühnen für Kabarett-Newcomer in der Bundesrepublik Deutschland. Zudem gehört ihm das Berliner Schlosspark Theater, das er in völlig marodem Zustand übernahm und renovieren ließ und das sich klassischen Stücken verschrieben hat.

Dieter Hallervorden eckt gerne an. Nicht aus einem Automatismus heraus, sondern wenn er die Notwendigkeit dazu sieht. Zu seinem 80. Geburtstag nahm er ein Lied samt Video auf, das es textlich in sich hat. Ein politischer Rundumschlag, der u.a. die Unterwürfigkeit der Bundesregierung gegenüber den USA anprangert, die Macht der Banken verurteilt oder die Politik Netanjahus kritisiert.

Kaum war der Clip mit dem Titel "Ihr macht mir Mut" eingespielt und auf Youtube hochgeladen, brach ein Shitstorm über den Kabarettisten herein. Dabei wurde dem Theatermacher Antisemitismus unterstellt.

Was hatte Hallervorden falsch gemacht? Nichts, er hatte nur das getan, was er schon 1970 als Schauspieler in "Millionenspiel" bewiesen hatte. Dieter Hallervorden geht dahin, wo es weh tut. 

Was treibt den Mann an? Warum zieht sich der Vater von vier Kindern nicht auf sein Altenteil zurück, genießt sein Dasein als Rentner?
Warum sucht Hallervorden gerade auf seine alten Tage die Provokation?

KenFM traf Dieter Hallervorden in dessen eigenen Wänden, den Wühlmäusen, und erlebte einen hochpolitischen Menschen, der sich jeden Tag durch fünf Zeitungen arbeitet und eine Art Strichliste führt.
Diese Liste hilft ihm dann, alle vier Jahre an der Wahlurne, nicht nur das geringere Übel zu wählen. 

Für Hallervorden muss jede Spontanität wohl überlegt sein. Sein aktuelles Werk "Ihr macht mir Mut" war kein Schnellschuss. Im Gegenteil. Hallervorden macht sich um die Demokratie ernsthafte Sorgen.

LINK zum VIDEO:
https://www.youtube.com/watch?v=emS66...

Keine Kommentare: