Dienstag, 20. Oktober 2015

Der millionen Betrug der Springer Presse mit gefälschten Auflagezahlen

Rainer Zablocki, Publizist, zum 15 Millionen Auflagenbetrug von Springer zur Erhöhung der Anzeigenpreise und warum der Verlag trotzdem nichts zu befürchten hat.



Und wer glaubt das diese Betrügereien heute nicht mehr stattfinden, der soll weiter die Lügenpresse lesen, oder dort Inserieren. Dem ist nicht mehr zu helfen. Angeblich wird ja eine "Bild-Zeitung" 12 mal gelesen bis sie entsorgt wird. Muhhhhaaaa


Helft alle mit die Lügenpresse zu zerschlagen, in dem ihr dieses Video so oft als möglicht teilt. Gleichzeitig ist auch die Kabale eines ihrer größten Manipulationsinstrumente los.

Keine Kommentare: