Sonntag, 13. September 2015

Niemand auf diesem Planeten sollte dich in deinem Tun beeinflussen





Liebe Leser,

der letzte Artikel den ich veröffentlicht habe, hat sehr viel in Bewegung gesetzt. Zudem habe ich angekündigt, dass wir einen Bericht veröffentlichen werden um die medialen Mitteilungen aus dem Artikel „Was wir zu erwarten haben, wird von einem anderem Ausmaß sein“ zu ergänzen. Wer den Artikel noch nicht kennt, den bitte ich vorab den Artikel zu lesen um einen Bezug zu dem Nachstehenden aufbauen zu können.

Zusätzlich noch sehr Wichtiges zu diesem Gesamtthema:

Wir sind in einer Phase eines Überganges, zwar nicht in dem Maße wie sich das vielleicht einige erhofft haben, doch die Schritte die eingeleitet wurden und werden sind stufenweise zu sehen. Ihr könnt nicht erwarten, dass ohne eine Erkenntnis ein Sprung in der Bewusstseinserweiterung geschehen könnte. Ein jeder sollte sich mit Themen befassen, die sein Selbst zu höherer Schwingung führt. Nur die Kombination der planetaren Erhöhung und die, der bewusst gewonnenen Erkenntnis dienen seinem eigenen Sein. Nochmals gesagt was schon oftmals gesagt wurde. Begib dich in deine eigene Kraft, halte dich an die Tugenden und habe Freude an deinem Leben. Jeder ist sein eigener Meister und „niemand auf diesem Planeten sollte dich in deinem Tun beeinflussen.“

Was euch jedoch in eurer Entwicklung am meisten aus eurer Bahn wirft, ist die Angst. Unwissenheit ist nicht die Grundlage von Ängsten, es ist Wissen und dieses wird euch täglich (fast ununterbrochen) via Medien übermittelt. Habt ihr selbst schon festgestellt, dass ihr, je mehr Wissen ihr anhäuft, ängstlicher werdet? Dann habt ihr die falsche Lektüre gewählt! Aufstieg und Entwicklung bedeutet in seine eigene mentale Kraft zu kommen, in Harmonie, Ausgeglichenheit und Schönheit den Dingen zu begegnen. Alles was sich in die entgegengesetzte Richtung bewegt, bewegt sich gegen den natürlichen Rhythmus und wird unweigerlich ein unharmonisches Feld um sich herum prägen.

Das Nachstehende ist bereits vielen bekannt und man glaubt, dem hilflos ausgeliefert zu sein. Persönlich bin ich absolut davon überzeugt, dass dem nicht so ist. Nichts und niemand kann dem menschlichen Geist entgegentreten, denn wir sind Herr und Schöpfer unserer Realität.
Gäbe es nicht bereits eine Möglichkeit, die ich selbst sehr positiv anwende, diese Beeinflussung zu neutralisieren, würde ich nicht darüber berichten.

Wir alle haben die Möglichkeit unsere Schwingung zu regulieren und ich spreche hier von etwas, was uns selbst bekannt ist. Es gibt eine Frequenz, die mit unserer Lebensharmonie schwingt und diese speist alle positiven Ereignisse und festigt sie in den Zellen. Ein Schwingen, das man tatsächlich wahrnehmen kann. Diese Schwingung erlaubt es uns, Dinge zu tun und zu erlernen, die wir als Gaben bezeichnen. Ich jedoch sage, es ist die menschliche Basis eines jeden, die uns zur Verfügung steht. Nur wartet nicht, bis ein Ereignis eintritt, denn wir sind das Ereignis und die Zeit der Frequenzerhöhung erlaubt es uns nun auch dies zu leben. Tut es einfach, lebt in Harmonie, werdet euch den negativen Strukturen bewusst und schaltet sie aus.

Nun bat ich einen Freund, der technischer Leiter beim Fernsehen war einige Zeilen darüber zu berichten. Hier sein Bericht:

Keine Kommentare: